9. Oktober 2014

[Lesewoche] - Mit Tag 2 startet auch Aufgabe Nummer 2

Hallo ihr Lieben!

Schon ein Tag vorbei und somit gibt's jetzt Aufgabe zwei!


Heute bin ich anscheinend den Reimen verpflichtet, denn ich hab euch gleich zu Beginn vollgedichtet :D
Alle Teilnehmer lest nun schnell weiter, dann werdet ihr auch wieder heiter!

*hust* Jaaa, diese poetischen Anwandlungen lassen wir einfach mal unkommentiert da stehen und gehen heute gleich zur zweiten Aufgabe über!

Die Regeln kennt ihr ja alle, ansonsten könnt ihr sie >> hier << nachlesen oder >> hier << bei Tag 1 vorbeischauen! :)

Aufgabe 2

Diesmal haben wir zwei verschiedene Aufgaben für euch. Bearbeiten braucht Ihr nur eine, könnt aber auch gerne beide lösen.

- Interviewt euren aktuellen Protagonisten. Ihr seid der Reporter (oder eine andere Buchfigur oder wer immer euch sonst einfällt, eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt) und stellt eurem Protagonisten verschiedene Fragen!

- Stellt Euren aktuellen Protagonisten kurz vor. Wie sieht er aus, was sind seine Eigenschaften, wie ist er so vom Charakter, mit wem ist er unterwegs, wie sind seine Beziehungen zu anderen Figuren usw.

Heute bearbeite ich mal direkt sofort eine der beiden :) Ich hab mich für das Zweite entschieden: die Vorstellung des Protagonisten.

Mein Protagonist hat keinen richtigen Namen, weswegen er einfach nur Boy Nobody genannt wird. Er nimmt immer die Namen und Persönlichkeiten an, die ihm vorgegeben werden. Seinen richtigen Namen, Zach, hat er tief in seinem Gedächtnis vergraben, sodass er sich auf seine Missionen einlassen kann und nicht immer in Erinnerungen verhaftet ist. Was? Missionen? Ja, richtig gelesen. Zach alias Boy Nobody ist ein "Soldat" der Regierung. Er arbeitet für das sogenannte "Programm" und wird auf Staatsfeinde angesetzt, die er liquidieren soll. Seine Masche ist dabei immer gleich: Er freundet sich mit Kontaktpersonen, die seinem Zielobjekt nahestehen, an und kommt so nah an die zu tötende Person heran. Ohne Gefühle, ohne Reue erledigt er dann seinen Job.

Doch nach seiner letzten Mission hat sich etwas geändert. Boy Nobody beginnt zu zweifeln, zu hinterfragen und sogar zu fühlen. Immer wieder wird er heimgesucht von Erinnerungsfetzen aus seiner Vergangenheit. Missionen kann er nicht mehr einfach so ausführen. Er folgt den Regeln des Programmes nicht mehr und handelt oftmals eigenmächtig. Aber er strebt sich noch gegen dieses "neue Ich", da er eigentlich den Erwartungen des Programms entsprechen möchte und "Vater" sowie "Mutter" stolz machen will. Vater und Mutter sind die leitenden Köpfe des Programms, jedoch nicht Boy Nobodys richtige Eltern, sondern seine Ausbilder, die er zur Tarnung nur so nennt. Mitstreiter hat er keine, abgesehen von dem genialen Hacker Howard. Aber von Howard weiß das Programm nichts, Howard ist Boy Nobody unterstellt und stellt somit einen weiteren Verstoß gegen die Gebote des Programms dar.

So, das war's erstmal von mir. Bis zum ersten Update!
Eure Skyline

Updates

11:32 Uhr:
Heute morgen kam schon wieder ein Päckchen an! Hurraaa! Aber leider immer noch nicht LUM -.- Die Post provoziert es aber diesmal ganz schön :D

Ich werde jetzt noch schnell bei Facebook vorbeischauen, in meiner Leserunde posten und mich dann ganz "Fearless" widmen! Ihr habt alle gestern so viele Seiten geschafft, das spornt mich an! ;) Ich darf mich heute nicht mehr ablenken lassen! :)

 21:26 Uhr: 
Jooaaa ein spätes Update noch von mir :D Ich hab heute wieder nur ca. 60 Seiten von "Fearless" geschafft, dafür aber eine ganze Menge anderer Dinge nebenbei erledigt! :D
Ihr seht schon, gute Vorsätze halten bei mir anscheinend nicht :D Und Motivation verschwindet bei mir anscheinend auch recht schnell *hust*

Nun zu später Stund noch eine Zwischenfrage von mir für euch!
Lest ihr gerne Autoren Interviews? Welche Fragen interessieren euch dabei am meisten?

Also ich lese schon gerne Interviews, die mit Autoren geführt wurden. Wobei ich immer die Frage nach neusten Projekten und Zukunftsplanung am interessantesten finde :D Jaja, kaum ein Werk beendet und bereit für die Leser, fragen gierige Leser wie ich schon nach neuen Büchern ;)
Ansonsten finde ich es auch immer spannend, zu erfahren, wie der jeweilige Autor zum Schreiben kam :)

Sodele, jetzt les ich nichts mehr, denn ich gucke gleich den Rest von The Voice und dann The Originals <3 <3

Kommentare:

  1. Servus!

    Soderla, habe meine Aufgabe bereits erfüllt, das Interview ist in meinem Post zu finden, hat echt Spaß gemacht! Tolle Idee! :)

    http://friedhofdervergessenenbuecher.blogspot.co.at/2014/10/100-lesen-tag-ii-aktion.html

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu!
      So ein geniales Interview, das du da geführt hast! Ich musste so lachen! :D (Und ich grinse immer noch ganz breit). Super gemacht!
      Liebe Grüße

      Löschen
    2. Hehe, freut mich, ich hatte auch großen Spaß dabei, war wirklich eine tolle Idee von euch :D Mal etwas ganz anderes^^

      Werde mich jetzt auch wieder fleißig dem Lesen widmen, möchte heute auch mal mehr Seiten schaffen. Mal schauen ob meine Hauptfigur noch etwas redseliger wird xD

      Löschen
  2. Guten Morgen,

    ich starte heute mit meinem nächsten Buch, daher kann ich noch nicht so viel zu Frankie sagen :-).
    Heute Nachmittag weiß ich sicher mehr.
    http://anruba.blogspot.de/2014/10/lesewoche-0810-121014-tag-2.html

    Liebe Grüße
    Andrea

    PS: Dein Buch klingt aber richtig spannend.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo! :)
      Dein neues Buch hat wieder so ein interessantes, lustiges Cover! :D Bei dir auf dem Blog treffe ich wirklich immer die lustigsten und verrücktesten Cover an! ;)
      Ja, Band 1 war auch wirklich spannend, aber jetzt bei Band 2 gibt es mir zu viele Wiederholungen und Ähnlichkeiten zum Vorgänger...ich hatte auf ein wenig neues gehofft...auf eine Wendung oder so :/ Ich hoffe, das kommt noch, denn die Hälfte hab ich ja noch vor mir! ;)
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Die Aufgabe wird bei mir wohl erst gegen Abend gelöst. Ich habe mein Buch gestern zu Ende gelesen und über den Protagonisten fällt mir gar nicht so viel zu sagen ein. Und das neue Buch fange ich erst im Laufe des Tages an, da gibt's bisher also noch viel weniger über die Protagonistin zu sagen. Ich weiß nicht mal, ob sie wirklich die Protagonistin ist. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :D Das klingt ja irgendwie mysteriös mit deiner Eventuell-Protagonistin! :D Da bin ich ja mal gespannt, was du heute Abend berichten wirst ;) (und ob sie nun wirklich die Protagonistin ist oder nicht :D und generell, welches Buch du liest ;) )

      Löschen
    2. Welches Buch ich als nächstes lese, steht in meinem Blogeintrag zur Aufgabe von gestern. ;P
      Auf das Buch bin ich auch mal gespannt. Es entspricht eigentlich nicht so ganz meinem sonstigen "Beuteschema". Mal sehen, ob es mich überzeugen kann. :)

      Löschen
  4. Huhu :)

    Hier mein Blogeintrag für heute :)

    http://sabsbookparadise.blogspot.ch/2014/10/lesewoche-tag-2.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) Super! Ich bin leider gestern nicht mehr zum Kommentieren gekommen (ich musste The Originals gucken :D)

      Löschen
  5. Hallöchen,

    Boy Nobody kling wirklich spannend!
    Meine Post hat mich gestern noch glücklich machen können ;).

    Hier mein Beitrag für Tag 2: http://bookchrissi.blogspot.de/2014/10/aktion-100-lesen-lesewoche-fur_9.html#more
    Heute ohne Katzen, aber dafür mit hübschen Protagonist :D.

    LG BookChrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, "Boy Nobody" schon, aber "Fearless" ist einfach nur haargenau dasselbe. Also entweder man liest nur eins von beiden oder wird dann vom zweiten, das man liest, total gelangweilt ;)
      Schade, wirklich, ich hab schon so auf die Katzen gesetzt! :D Aber dein Protagonist ist wirklich nicht ohne *g* Hüscher als meiner, ich vermute nämlich, dass meiner keine Haare mehr hat Oo (auf dem Cover sieht es zumindest so aus)
      LG

      Löschen
  6. Hallöle! :-)

    Heute habe ich ein bisschen früher die Aufgabe bearbeitet als gestern. Toll, was ihr euch da immer ausdenkt! ☺
    Boy Nobody alias Zach ist eigentlich ein ziemlich interessanter Charakter, wenn ich jetzt nur das Buch betrachte, spricht es mich auf der ersten Blick gar nicht an. Die genauere Beschreibung des Protagonisten macht mich dann aber schon neugierig, selten findet man nämlich eine so ausführliche Beschreibung eines Protagonisten wie wir es hier nun alle tun. - Und da läuft man dann echt Gefahr, nur aufgrund der spannenden Charaktere, seine Wunschliste aufzufüllen! ;-P (Als wie wenn da nicht schon genug drauf stehen würde!^^)
    Ich habe mich jedenfalls auch für Punkt 2 der 2. Aufgabe entschieden und habe meinen Protagonisten beschrieben:

    http://janine2610.blogspot.co.at/2014/10/100-lesen-lesewoche-vom-8-bis-12.html

    Liebe Grüße ♥,
    Janine

    P.S.: Ich warte übrigens auch schon ganz sehnsüchtig auf ein Paket, das ich bestellt habe. Da sollten drei Bücher drin sein. Wenn es bis morgen noch ankommt, dann möchte ich mit einem davon (Aus eisiger Tiefe) noch in der Lesewoche beginnen, also sofern ich "Splitter" vorher schaffe auszulesen. ;-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, es ist schön, dass dir die Aufgaben gefallen! :)
      :D Also meine Wunschliste ist wirklich schon ellenlang, da darf EIGENTLICH gar nichts mehr drauf..aber ich sag mir dann immer "Weihnachten kommt! Da brauchst du Wünsche!" ;D Und wenn es nicht Weihnachten ist, dann ist es Geburtstag oder Ostern ;)
      Dann drücke ich fest die Daumen, dass dein Paket wenigstens ankommt, damit du das Buch beginnen kannst (von meinem ist immer noch keine Spur zu sehen -.- dann muss ich wirklich meine Leseplanung revidieren :D)
      LG :)

      Löschen
  7. Hey :)

    Mein Post ist nun auch online: http://jennis-lesewelt.blogspot.de/2014/10/lesewoche-fur-daheimgebliebene-tag-2.html

    Ich bin schon auf die Aufgabe von morgen gespannt :)

    Liebe Grüße
    Jenni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juhu! Wie schön! :) Danke für den Link, ich hab gleich mal vorbei geschaut ;)

      Löschen
  8. Hab die erste Aufgabe irgendwie verpennt, aber heute hab ich es mitbekommen!
    Hier findet ihr meinen Post:http://schlaue-eule.blogspot.co.at/2014/10/lesewoche-fur-daheimgebliebene.html
    LG
    Sophie♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :D Da hat die Buchmessedepression dich wohl voll erwischt! Da müssen wir ganz dringend etwas gegen unternehmen!

      Löschen
  9. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Skyline! :-)

    Ich lese Interviews eigentlich nur gerne, wenn sie von meinen Lieblingsautoren sind. Ganz besonders viel habe ich mich schon mit dem Autor "Friedrich Ani" beschäftigt. Ich weiß nicht, irgendwas hat der, was ich total faszinierend finde. Gerne würde ich mich mal mit ihm in ein Café setzen und ein bisschen plaudern. Dabei interessiert mich, genauso dich, die Frage, wie der Autor zum Schreiben gekommen ist, aber auch, ob er evtl. Autoren-Vorbilder hat, und welche Bücher er selbst in seiner Freizeit so liest. ;-)

    Lieben Gruß ♥ und bis morgen!
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was für eine schöne Antwort <3
      Stimmt, die Frage nach Autoren-Vorbildern ist auch sehr interessant. Ebenso wie die Frage nach der eigenen Lektüre. Da können wir als Leser auch gleich mal abgleichen ob der Autor in einem anderen Genre liest als er schreibt ;D Auch sehr interessant!
      Liebe Grüße <3

      Löschen

Ich freue mich, dass du einen Kommentar hinterlassen willst! Vielen Dank dafür! :)
Meine Antwort findest du, nachdem ich deinen Kommentar gelesen habe, direkt darunter! =)
Und weiterhin viel Spaß auf meinem Blog!