2. Januar 2015

[Follow Friday] - In Büchern malen? NO GO! (Ausgenommen sind natürlich Notizbücher) :D

Huhu!

Euch allen erst Mal ein frohes Neues! :)
Und nun geht es gleich weiter mit dem...


Fast hätte ich es ja verschwitzt :D Aber nun geht's los!

Organisiert wird der Deutsche Follow Friday von Sonja von A Bookshelf Full of Sunshine! Ein Klick auf den Link führt euch zum letzten Beitrag, den Regeln, vielen weiteren Infos und den anderen Teilnehmern! :)

Sonja: "Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennenzulernen und vor allem, um Spaß zu haben!"

Die Frage (bzw. Aufgabe) für heute lautet:
Malt ihr in Büchern rum? Macht ihr euch Notizen mit Bleistift und klebt Notizzettel rein? Oder geht das für euch gar nicht?

Rummalen geht gar nicht. Also in meinen privaten Büchern, die ich zur Unterhaltung lese und die in mein Regal wandern, die werden pfleglich behandelt und nur mit äußerster Vorsicht gelesen! ;)

Aber in Büchern, die ich für die Schule oder Uni gelesen habe oder lese, da findet man schon Notizen drin :) Weil die wandern nicht in mein Regal und die sind mir meistens egal :D Das sind halt...Nutzbücher und keine Genussbücher ;)
Aber dennoch gilt hier trotzdem: nur mit Bleistift, mit nichts anderem! (Kullis oder so. Nene, wenn, dann muss man es trotzdem noch wegmachen können).

Joa und in meine Rezis kommt auch wirklich nur das, was bei mir im Kopf hängen geblieben ist, denn das sind die wirklichen Störpunkte (oder richtig tollen Aspekte eines Buches), die erwähnenswert sind ;) Darum brauch ich keine Post-Its. Finde ich irgendwo ein wirklich tolles Zitat, dann schreib ich mir die Seitenzahl auf und das Buch. Aber bei besagten Nutzbüchern werden dann einfach Post-Its reingehauen ;)

Einen schönen Freitag noch! Das Wochenende naht ;)
Eure Skyline 

Kommentare:

  1. Tolle Antwort.

    Bisher habe ich auch noch nie in Bücher reingemalt und reingeschrieben. Und ich würde es auch nie machen. Wenn dann eventuell mit ein paar Post-Its, wenn ich zu faul bin mir Notizen dazu (auf einem Block!) zu machen.

    Die einzige Ausnahme sind bei mir Signaturen von Autoren. Die dürfen dann sogar gern innerhalb des Buchs Randnotizen machen oder Bildchen reinmalen. ;-)

    Liebe Grüße,
    Dobbie von IM ZAUBER DER BÜCHER

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin meist sogar für die Notizen zu faul. Ich hab das mal eine Zeit lang gemacht, aber dann wieder aufgehört, weil...ja. Faulheit eben :D Jetzt muss mein Kopf hinhalten und sich die Dinge merken :)
      Klar, Signaturen sind bei mir auch eine Ausnahme! :D Darüber freu ich mich ja sogar noch. Allerdings mag ich es z.B. trotzdem nicht so gerne, wenn Autoren mit Edding unterschreiben, das drückt nämlich durch und dann ist der Edding auf den Seiten danach auch noch :D
      LG

      Löschen
  2. Hallöchen!
    Ich sehe das so ziemlich wie Du :P Meine Bücher im Regal sind meine Schätzchen, da krieg ich schon die Krise wenn die Leserillen haben.. aber bei Schulbücher und Schullektüren und so n Kram.. passiert schon mal.. Ich hab mal ein altes Buch rausgekramt und nachgeschaut..mehr als mein Name und tausende Post-Its ist aber auch nichts drin :D (Steht aber in zweiter Reihe im Regal, es sieht also eh kein Schwein :D)

    Und das mit den Rezi's, da geb ich dir auch Recht, außer irgendwas MUSS wirklich mal aufgeschrieben werden..ich glaub, das hatte ich bis jetzt einmal.

    So, genug geschrieben hier :D

    Liebe Grüße,
    Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leserillen, Gott, ja! Die mag ich auch nicht :D Ich lese meine Bücher immer so vorsichtig, dass es da keine Rillen gibt ;D
      Ja, wenn irgendwas mal aufgeschrieben werden muss bei Rezis, dann kommt ein Post-It rein oder ich schreib es sofort ab/auf, aber ins Buch niemals! :D Warum auch? Es soll ja in die Rezi und nicht ins Buch ;)
      LG

      Löschen
  3. Dem kann ich voll und ganz zustimmen. Allerdings hat sich bei mir eine neue Macke herausgefiltert, ich mache Eselsohren wenn ich mir eine Seite merken möchte :o

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. O_O Das würde es bei mir nie geben :D Ich meine, wozu gibt es Lesezeichen? ;) Und man kann ja wirklich viel als Lesezeichen "missbrauchen". Dann hat man doch irgendwann überall Knicke im Buch, das ist ja wie reinschreiben o.ä. Das könnt ich nicht :D Es täte mir in der Seele weh, meinem Buch weh zu tun ;)

      Löschen

Ich freue mich, dass du einen Kommentar hinterlassen willst! Vielen Dank dafür! :)
Meine Antwort findest du, nachdem ich deinen Kommentar gelesen habe, direkt darunter! =)
Und weiterhin viel Spaß auf meinem Blog!