23. Februar 2015

[Rezension] - Die Niemandsland-Trilogie. Alle drei Bände in einer E-Box! (Nadine d'Arachart, Sarah Wedler)






Verlag: Impress Verlag
Übersetzt von: -
Reihe: Trilogie
Einband: ebook
Seitenanzahl: 1047
Altersempfehlung: ab 14
Preis: 9.99 € [D]
ISBN: 978-3-646-60098-8
Bildquelle: © Impress Verlag






Klappentext
„ Bist du ein Watcher, kennst du keine Gefühle, keinen Egoismus, keine Liebe. Du bist ein Wächter, du hast einen Schützling, und nichts soll dich von ihm ablenken.
Bist du ein Cupid, scheust du das Licht des Tages und bewegst dich in der Nacht. Du bist ein Jäger, zum Überleben brauchst du die Lebensenergie der anderen.
Bist du ein Saviour, kannst du Menschen heilen und die Welt verändern. Du bist einer der ganz wenigen und diejenigen, die davon wissen, werden dich benutzen.
So ist der Lauf der Welt, so will es das System der von hohen Mauern eingeschlossenen Städte. Und dann gibt es da noch das Niemandsland, das mit allen Regeln bricht…“ (Quelle: www.carlsen.de/impress)

Gestaltung
Schon alleine die Cover der drei einzelnen Bände sind der Wahnsinn. Das zentrale Symbol, das jeweils für die Watcher, Cupid oder Saviour steht, sticht dem Betrachter sofort ins Auge. Hier bei der E-Box hat man nun alle drei wunderschönen Cover in einem vereint. Die drei Symbole sind nebeneinander zusehen und auch vom der Rest der Einzelcover ist noch ein klein wenig zu sehen. Die Cover dieser Impress Reihe sind ein wahrer Augenschmaus und heben sich vom restlichen Einheitsbrei auf dem Jugendbuchmarkt definitiv ab!

Meine Meinung
Die „Niemandsland“-Trilogie ist eine Dystopiereihe aus deutschen Federn. Das Autorinnen-Duo bestehend aus Nadine d’Arachart und Sarah Wedler hat mit diesen Büchern eine düstere Welt geschaffen, die dabei durch ihre Kreativität und ihre spannenden Ideen hervorsticht.

Handlungsort ist England irgendwann in der Zukunft, genauergesagt die Stadt London, um die herum sich das sogenannte Niemandsland gebildet hat. Eine Art Wüste, in der das Überleben schwer fällt. Innerhalb der Welt dieser Trilogie gibt es verschiedene Gruppierungen, die unterschiedlichen Aufgaben, Zwecken sowie Zielen dienen. Zum einen gibt es die Watcher, welche weder altern noch menschliche Gefühle haben. Sie können gut kämpfen und bewachen Kinder mit besonderen Gaben. Zum anderen gibt es noch die Cupid, welche die Jagd nach ihrer Beute, den Menschen mit Gaben, durch ihre guten Witterungsfähigkeiten aufnehmen. Und schließlich wären da noch die Saviour. Dies sind Menschen mit Heilerkräften.

Im ersten Band dieser E-Book-Box, „Watcher“, werden diese Gruppen eingeführt. Allerdings fiel es mir zu Beginn etwas schwer, den Überblick über all die verschiedenen Gruppierungen zu behalten. Ich war zunächst verwirrt, da zwar erwähnt wurde, welche Gruppe wofür steht und welche Aufgaben verfolgt, aber es blieb bei einer Erwähnung. Tiefergehende Erklärungen wären mir als Einstieg etwas lieber gewesen, da man sich so sehr viel aus dem Textverlauf erschließen und selber zusammenreimen musste. Auch wenn der Beginn etwas undurchsichtig wurde, so konnte mich „Watcher“ dennoch nach ungefähr dem ersten Drittel packen und in seinen Bann ziehen. Die anfänglichen Verwirrungen legten sich und ich bekam eine Story voller rasanter Szenen, sanfter Liebe und spannenden Charakteren.

Die Autorinnen haben mit ihrer Trilogie eine wirklich neue Idee präsentiert, die ich äußerst interessant fand! Die Protagonisten Jo(lette) und Cy waren mir sehr sympathisch und besonders beeindruckt war ich von der Entwicklung, die Jo durchläuft. Erzählt wird aus der Ich-Perspektive von Jo, wobei es immer wieder kleinere Passagen gibt, die nicht aus Jos Sicht berichten (beispielsweise gibt es im ersten Band Einschübe, in denen man das Leben der Cupid Lynn kennen lernt).

Auch der zweite Band „Cupid“ hat mir gut gefallen, da er direkt an die Geschehnisse des ersten Bandes anschließt.  Es geht sehr temporeich weiter, was ich besonders schön fand, denn so kam keine Langeweile auf. Der Beginn von „Cupid“ hat sich allerdings sehr auf die Liebesbeziehungen und Liebeleien konzentriert, was erst etwas irritierend war, da dieser Aspekt in Band eins locker nebenbei lief. In diesem Band rückt Cy zudem etwas in den Hintergrund, da Jo hier mit Skinner unterwegs ist.

Im Dritten Band „Saviour“ werden dann schließlich alle Fäden zusammengezogen. Das Ende empfand ich als passend und stimmig. Wie schon bei „Watcher“ und „Cupid“ war der Schreibstil der beiden Autorinnen flüssig und angenehm zu lesen und sorgte bei den rasanten Szenen dafür, dass der Leser die Luft anhielt. In „Saviour“ verfolgt der Leser den Abschluss der Dystopiereihe: die Herrschaft des mächtigen Leighs soll beendet werden. Hier habe ich mich allerdings ab und an etwas daran gestört, dass ich den Eindruck hatte, dass die wichtigen Szenen, die die Handlung vorantreiben sollten, viel zu kurz abgehandelt wurden.

Fazit
Auch wenn es immer wieder kleine Kritikpunkte an den einzelnen Bänden gab, ist die „Niemandsland“-Trilogie dennoch eine sehr überzeugende Dystopie, die sich durch Spannung, Kampfszenen und eine leichte Liebesgeschichte auszeichnet. Ich fühlte mich sehr gut unterhalten und hatte Freude in diese Welt einzutauchen. Sehr gut ist bei dieser Trilogie auch, dass sie nun als E-Box erhältlich ist, denn so kann sie in einem Rutsch gelesen werden ohne lange Warten zu müssen (Nach dem Ende von Band eins sowie Band zwei möchte man unbedingt wissen, wie es weiter geht).
4 vovn 5 Sternen

Reihen-Infos
1. Watcher – Ewige Jugend
2. Cupid – Unendliche Nacht
3. Saviour – Absolute Erlösung

Kommentare:

  1. Hallo! :D
    Diese Reihe trifft absolut meinen Geschmack und was du da erzählst macht mich echt neugierig! Muss ich mir definitiv genauer anschauen, vielleicht kannst du ja bald meine Rezi dazu lesen. :D

    LG
    Hannah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Hannah!
      Dann bin ich ja mal gespannt, wann es bei dir soweit ist und ich deine Rezi dann lesen kann! ;) Sag mir Bescheid :)
      GLG

      Löschen
  2. Guten Morgen liebe Skyline :)

    Ohh Watcher habe ich gelesen, aber Cupid und Saviour noch nicht :)
    Und da ich schon mal hier bin, wollte ich dir noch zu später Stund sagen, dass ich dich getaggt habe :)
    Ich würde mich freuen, wenn du mitmachen würdest :)
    http://nenyas-book-wunderland.blogspot.de/2015/02/tag-wurdest-du-lieber.html

    Liebste Grüße,
    Nenya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nenya!
      Und wie hat dir "Watcher" gefallen? :)
      Ohh wie lieb von dir! Vielen Dank! :) <3 Ich muss mal schauen, ob ich die Zeit finde, mitzumachen...ich hab noch so viele TAGs offen und schon ein ganz schlechtes Gewissen, dass ich es nie schaffe sie zu beantworten :D
      LG zurück ;)

      Löschen
  3. Ich hab das ganze noch als Leseprobe auf dem Kindle, muss doch mal reinschaun^^ hört sich super an

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass du einen Kommentar hinterlassen willst! Vielen Dank dafür! :)
Meine Antwort findest du, nachdem ich deinen Kommentar gelesen habe, direkt darunter! =)
Und weiterhin viel Spaß auf meinem Blog!