15. März 2015

[Lesewoche] - Schock! Schon der letzte Tag! O.O

Hello again!
Moment! Stop! Schon der letzte Tag?? Geht die LBM nicht so lange wie die FBM? <.<


Dann begeben wir uns mal in den letzten, hoffentlich lesereichen Tag!

Die Regeln kennt ihr ja alle, ansonsten könnt ihr sie >> hier << nachlesen oder >> hier << bei Tag 1 vorbeischauen! :)

Aufgabe 4


Heute schreiben wir mit euch ein Impromärchen! :)

Jetzt um 10 Uhr beginnen wir alle mit dem Satz „Es war einmal…“. Jeder führt diesen Satz weiter (dabei ist es euch überlassen, wie viel ihr weiter schreibt). Alle 4 Stunden werfen wir dann einen neuen Satz in die Runde, mit dem ihr dann wieder dasselbe macht und den ihr an euer bereits Geschriebenes anfügt. (Natürlich könnt ihr auch so zwischendurch immer ein wenig an eurem Improtext weiterschreiben, wenn ihr eine Idee habt! :)).
So entsteht im Verlauf des Tages eine kleine Geschichte, die alle möglichen Formen annehmen kann – von verrückt, über traurig bis hin zu lustig! Wir sind schon gespannt ;)

Das heißt um 10 Uhr bekommt ihr den ersten, den zweiten um 14 Uhr, dann um 18 Uhr und um 22 Uhr gibt es dann von uns den letzten Satz!

Euren Text schreibt ihr entweder in eurem Blogbeitrag (wenn ihr einen habt), in unserer Facebook-Gruppe oder aber bei einem von uns in den Kommentaren. Je nachdem, wo es euch am liebsten ist! :)

Also dann, beginne ich mal meine Geschichte! ;) Ich bin ja gar nicht so der kreative Autor, glaub ich zumindest, auch wenn ich immer gerne viel schreibe..ich brauche Ideen und momentan ist bei mir im Kopf gähnende Leere!

"Es war einmal ein kleines Mädchen, das war voller Fantasie und Träumereien. Sie lebte in einer kleinen Stadt, in der Nähe einer Burg, die nur noch aus einem einzigen Turm bestand, weil sie schon so verfallen war. Sie hatte nicht viele Freunde, die brauchte sie auch gar nicht, denn sie lebte in ihrer eigenen Welt. Ihre Fantasie half ihr, nicht so einsam zu sein. ...

Auf geht's! Ein letztes Mal lesen wir gemeinsam und lösen die Aufgaben...
Eure Skyline


Updates


14 Uhr:  4 Stunden später ist es Zeit für den ersten Satz!

In einem verzauberten Haus tief im dunklen Wald wohnte eine Hexe. Sie hatte einen Fluch über die Menschen gelegt, indem sie...

Najaaa der passt ja nicht so gut zu meiner Geschichte :D Aber nun denn...

... Ihre Fantasie half ihr, nicht so einsam zu sein. In einem verzauberten Haus tief im dunklen wald wohnte eine Hexe. Sie hatte einen Fluch über die Menschen gelegt, indem sie ihnen all ihre Bücher und ihre Fantasie stahl. So wurde die Welt der Menschen trist und grau. Nur das kleine Mädchen, das hatte noch einen Funken Fantasie in sich, da sie so sehr in ihre eigenen Welten versunken war, dass der Zauber der Hexe ihr nicht alles nehmen konnte. Sie war somit die einzige Hoffnung, die Menschheit aus der Tristesse zu befreien. So machte sie sich also auf den Weg, die Welt zu retten. ...

16:50 Uhr: Gelesen hab ich nur ein paar Seiten, jetzt sitze ich wieder an meinen Uni-Aufgaben -.- Hach was hab ich keine Lust mehr! Ich würde viel lieber nur lesen!

17:44 Uhr: Ich krieg so langsam Kopfschmerzen und mir schwirrt der Kopf, also widme ich mich jetzt mal was anderem und poste den nächsten Satz.
Auf euren Blogs geh ich auch noch stöbern, aber das schaffe ich erst morgen, denke ich...ich hoffe, ihr seht mir das nach >.<


Und plötzlich, als die Uhr Mitternacht schlug, lag ein gläserner Schuh auf einer Stufe der Schlosstreppe...
 
Na das passt ja noch viel weniger an meine Geschichte O.O 

... So machte sie sich also auf den Weg, die Welt zu retten. Und plötzlich, als die Uhr Mitternacht schlug, lag ein gläserner Schuh auf einer Stufe der Schlosstreppe. Das kleine Mädchen nahm ihn auf, zog ihn an und es stellte sich heraus, dass es ein Zauberschuh war! Kaum hatte sie ihn an, erschien der zweite Schuh an ihrem anderen Fuß und sie konnte dank der Kraft der Schuhe fliegen. ...

22:45 Uhr: Ich bin gerade etwas schlecht gelaunt, darum gibt es von mir nur den Satz und meine Geschichte bleibt so wie sie ist :D

Auf einer Wiese stand ein knorriger Baum am Ufer eines Sees. Unter diesem befand sich ein Loch, so tief und düster, dass man das Ende nicht sah...

Kommentare:

  1. Halli Hallo!

    So, gestern bin ich nicht mehr dazu gekommen, aber heute habe ich den Post und die Aufgabe von gestern nachgeholt. Ich hoffe sie gefällt.

    Die heutige Aufgabe findet sich ebenfalls in demselben Post, habe wieder zwei Tage kombiniert:)
    Zu finden hier

    AntwortenLöschen
  2. Hey,
    wieder eine tolle Aufgabe :D
    Einen kleinen Teil hab ich schon geschrieben :)

    http://booktastic-world.blogspot.de/2015/03/tag-4-100-lesen-die-lesewoche-fur.html

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen,

    wieder so ein kreative Aufgabe, die mir sehr viel spaß gemacht hat. Ich habe ein paar Sätze dazu geschrieben: http://bookchrissi.blogspot.de/2015/03/aktion-lesewoche-fur-daheimgebliebene_15.html#more

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Skyline,

    eine tolle Aufgabe, ich hoffe, mein Märchen wird kein ganzes Buch :-)

    Ich habe mit den ersten beiden Fragen schon mal angefangen. Ob bis zur 3. Frage noch etwas dazukommt, hängt von Frage 3 ab :-) Aber wenn du magst, kannst du schon mal gucken kommen. Die Geschichte werde ich aber wohl erst morgen zu Ende schreiben.

    BuchKata-b-log

    LG
    Kata

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sooooo, ich habe die Aufgabe jetzt beendet. Vielen Dank, es hat mir sehr viel Spaß gemacht. Wie gefällt dir meine kleine Geschichte.

      LG
      Kata

      Löschen
  5. Huhuu! ;D

    Ich habe es nun auch geschafft, mit meinem Märchen anzufangen. Der Anfang war etwas kniffelig... Mittlerweile hoffe ich, das ich nicht viel zu viel schreibe. ;D

    http://buecherdrache.blogspot.de/2015/03/lesewoche-20-tag-4.html

    Viel Spaß beim Lesen und liebe Grüße,
    Hannah

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass du einen Kommentar hinterlassen willst! Vielen Dank dafür! :)
Meine Antwort findest du, nachdem ich deinen Kommentar gelesen habe, direkt darunter! =)
Und weiterhin viel Spaß auf meinem Blog!