26. März 2015

[Rezension] - Die Überlebenden 02: Furchtlose Liebe (Alexandra Bracken)






Verlag: Goldmann Verlag
Übersetzt von: Marie-Luise Bezzenberger
Reihe: Trilogie
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 576
Altersempfehlung: ab 14
Preis: 12.99 € [D]
ISBN: 978-3-442-47909-2
Bildquelle: © Goldmann Verlag






Klappentext
„Ruby ist eine der wenigen, die das Virus überlebt haben. Dafür ist ihr eine Gabe geblieben, die sie verflucht: Sie kann Gedanken lesen und manipulieren. Das macht sie für viele sehr wertvoll. Die berüchtigte Children’s League will sie im Kampf gegen die Regierung einsetzen. Als Ruby entdeckt, dass ihr Freund Liam erneut in großer Gefahr ist, begibt sie sich auf eine gefährliche Mission, die auch der Children’s League nicht gefallen wird. Denn niemals könnte sie ertragen, dass sie den einzigen Menschen, den sie liebt, verlieren könnte ...“

Gestaltung
Genauso düster wie das Cover des ersten Bandes der „Die Überlebenden“-Trilogie gestaltet sich auch das Cover von „Furchtlose Liebe“. Auch hier sieht man eine Schattengestalt vor einem Lichtkegel in einem Höhlenartigen Eingang. Als Manko empfinde ich es allerdings, dass dieses Mal auf die raue Oberflächenstruktur verzichtet wurde. Band eins war ein haptisches Erlebnis, weil man auf dem Buchumschlag eine raue Oberfläche spüren konnte. Diese fehlte hier vollends, leider!

Meine Meinung
Nachdem mich das Ende von „Die Überlebenden“ so eiskalt erwischt hatte, war ich froh, nun endlich den zweiten Band dieser Trilogie in den Händen zu halten und meine Neugierde stillen zu können. Die Handlung setzt dort an, wo Band eins aufgehört hat. Allerdings brauchte ich erst ein paar Seiten, um mich wieder an alles richtig zu erinnern und mich nochmals einzugewöhnen.

Aber nach dieser kurzen Eingewöhnungsphase war ich wieder voll drin in der Welt von Protagonistin Ruby. Wie schon beim ersten Band mochte ich die Figuren sehr und mit dem zweiten Band sind sie mir sogar noch mehr ans Herz gewachsen. Das Wiedersehen (bzw. Wiederlesen) mit Ruby, die nun viel erwachsener scheint und gelernt hat mit ihren Fähigkeiten umzugehen, hat mir sehr viel Freude bereitet. Und für meinen Geschmack ist es auch viel zu schnell vorbei gegangen, weil die Handlung so spannend war, dass ich das Buch kaum aus den Händen legen konnte.

Erzählt wird „Furchtlose Liebe“ wieder aus Rubys Sicht in der Ich-Perspektive in Vergangenheitsform. So wird unweigerlich eine gewisse Nähe des Lesers zu ihr aufgebaut, die mich immer wieder fasziniert. Diese dystopische Welt, die so viel Potenzial hat und noch so ausbaufähig ist, durch Rubys Augen zu erleben war, als wäre ich selber mit dabei!

Der Schreibstil der Autorin Alexandra Bracken lässt sich flüssig lesen, allerdings hatte ich dieses Mal ab und an den Eindruck, dass ich mich stark auf ihre Worte konzentrieren oder gar manche Sätze zwei Mal lesen musste, um ihre volle Bedeutung sowie Reichweite zu erfassen. Mit der Zeit wurde das zwar etwas besser (vermutlich weil ich mich dann daran gewöhnt habe), aber gerade zu Beginn war es doch etwas anstrengend.

Die Handlung war aber - wie ich nach der Lektüre von Band eins nicht anders erwartet habe – packend, fesselnd und absolut atemberaubend! Ruby musste sich wieder einigen Widrigkeiten stellen, an diesen Herausforderungen wachsen und so versuchen zu überleben. Dabei immer mit dem Ziel ihren Geliebten Liam zu schützen und in Sicherheit zu wissen.

Als Fan der X-Men Filme ist meine Begeisterung für die Thematik der Fähigkeiten der Jugendlichen noch immer ungebrochen. Die unterschiedlichen Begabungen finde ich sehr faszinierend und fesselnd. Ich bin jedes Mal aufs Neue begeistert, dass Alexandra Bracken diesen Aspekt so überzeugend in ihre Dystopie eingewoben hat.

Fazit
Den ersten Band „Die Überlbenden“ habe ich geliebt, auch den zweiten Band kann ich Dystopie und Actionfans nur wärmstens empfehlen! „Furchtlose Liebe“ konnte mich völlig in seinen Bann ziehen, sodass ich ungeduldig auf den Trilogieabschluss warte. Allerdings hatte ich in diesem Band zu Beginn ein paar kleinere Schwierigkeiten mit dem Schreibstil der Autorin, da ich das Gefühl hatte, manche Sätze mehrmals lesen zu müssen, um die volle Tragweite des Inhaltes fassen zu können.
Daher 4 von 5 Sternen!

Reihen-Infos
1. Die Überlebenden (meine Rezension >> hier <<)
2. Die Überlebenden 02 - Furchtlose Liebe
3. ??? (engl. In the Afterlight)

Kommentare:

  1. Hallo mein Küken ;)

    jetzt hast du mir etwas voraus meine Liebe, denn diese Trilogie möchte ich auch sehr gerne lesen (aber die Zeit und die Auswahl ...). Habe bisher nur Gutes darüber gehört/gelesen !!!

    Auch ich bin ein riesen Fan der X-Men Filme - da haben wir wieder etwas gemeinsam - und dank diesem Aspekt, juckt es mir jetzt regelrecht in den Fingern - Dankeschön auch :D

    Tolle Rezi, die definitiv Lust auf die Trilogie macht. Drück dich <3

    Liebste Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu mein Alterchen <3
      Oh Uwe, diese Reihe ist definitiv was für dich! (Das Liebesgedöns, das es hier gibt, kannst du ja einfach überlesen und ignorieren ;) Aber soo schlimm ist es hier überhaupt nicht).
      Und ich meine, als riesiger X-Men-Fan MUSST du diese Trilogie einfach lesen! Hach, jetzt hätte ich schon wieder richtig Lust einen X-Men Film zu gucken :D Wobei ich "Zukunft ist Vergangenheit" gar nicht so gut fand, wie ich erwartet hatte :/
      Küsschen und Herzchen <3

      Löschen
    2. Du willst mir doch wohl nicht die Trilogie ausreden ;)

      Liebesgedöns!? Echt jetzt?

      den neuen Film hab ich noch nicht gesehen und freue mich schon, wenn er auf Sky kommt.
      Küsschen und Herzchen zurück

      Löschen
    3. Ausreden?? Nein niemals! Diese Reihe MUSST du lesen! :)
      Naja also nicht sooo schlimm! Und bei X-Men gibt es das doch auch! (siehe Jean und Cyclops :D)

      Dann bin ich schon ganz gespannt wie du ihn finden wirst :) Vielleicht hatte ich ja einfach nur nach Erste Entscheidung zu hohe Erwartungen...

      Löschen

Ich freue mich, dass du einen Kommentar hinterlassen willst! Vielen Dank dafür! :)
Meine Antwort findest du, nachdem ich deinen Kommentar gelesen habe, direkt darunter! =)
Und weiterhin viel Spaß auf meinem Blog!