31. Juli 2015

[Boo-k-ollatio] - Personenkonstellation // Die Quersumme von Liebe (Katrin Zipse)

Ein herzliches Hallo!

Und weiter geht es mit der dritten und somit letzten Disziplin des...


Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Lesen!

Heute geht es mit der dritten und letzten Disziplin unseres Boo-k-ollatios los: Der Personenkonstellation. Den Anfang macht wieder der Roman "Die Quersumme der Liebe". Ich möchte heute mit euch einen Blick auf die Menschen, die Protagonistin Luzie umgeben, werfen. Dazu werden wir uns auch die Bedeutung, die sie für Luzie haben, ansehen und die Beziehungen ein wenig beleuchten.

Luzies Oma
Zuallererst haben wir da Luzies Oma. Mit dem Brief über die Nachricht ihres Todes kommt ein großer Stein in Luzies Leben erst so richtig ins Rollen, da der Brief mit der Todesnachricht eine absolute Überraschung für unsere Protagonistin ist. Dies ist er jedoch nicht aufgrund der Todesbotschaft, wie man etwa erwarten würde, sondern aufgrund der Tatsache, dass ihre Oma bis vor wenigen Wochen noch immer am Leben war. Luzie hat ihre Oma sehr gemocht und war als kleines Mädchen oft bei ihr. Sie hat gemeinsam mit ihrer Oma gegessen und hatte ein eigenes kleines Zimmer hinter dem ihrer Oma. Die beiden haben viel Zeit miteinander verbracht, da sich ihre Oma immer um Luzie gekümmert hat, wenn ihre Eltern es nicht konnten.

Ihre Oma hat einen großen Teil ihrer Kindheitserinnerungen eingenommen, sodass sie sich auch als Jugendliche noch an die Kleidung ihrer Großmutter erinnert oder an die kleine blau gepunktete Porzellankännchen. Doch eines Tages brach der Kontakt zwischen den beiden ab. Luzies Mutter überbrachte ihr die Nachricht, dass ihre Oma gestorben sei. Daher ist Luzies Überraschung, Wut und Enttäuschung über den Todesbrief sehr verständlich. Immerhin hätte sie mehr Zeit mit ihrer Großmutter verbringen können in den letzten Jahren.

Ihre Oma hat somit eine große Bedeutung sowohl für die Entwicklung der Geschichte, als auch für  Luzies Kindheit. Mit ihrer Großmutter ist Geborgenheit und Wärme verbunden, aber auch Liebe sowie Sicherheit. Durch die plötzliche Nachricht ihres Todes beginnt Luzie zudem zu hinterfragen, was in ihrem Leben geschehen ist. Sie begibt sich auf eine Suche nach ihrer Vergangenheit.

Luzies Vater
Er ist bei einem Bergunglück gestorben als Luzie noch ganz klein war. Oder etwa doch nicht? Durch den Todesbrief auf die Suche nach der Wahrheit gebracht, findet Luzie immer mehr ungereimte Stellen und Lücken in der Geschichte, die sie von ihrem Vater kennt. Er war Künstler und hat viele verschiedene Gemälde gemalt. Er lebte mit Luzie und ihrer Mutter im kleinen Dorf von Luzies Oma in einem alten Schulgebäude mit einem kleinen Turm. Dort nutzte er die alte Sporthalle als Kunstatelier.

Luzie hat er immer Geschichten erzählt. Unter anderem die von dem Riesen und der Bohnenranke in seiner ganz persönlichen Version. Luzie bewundert ihren Vater sehr, sogar noch nach dessen Tod. Er hat in seiner Freizeit gerne geklettert und schien eine große Liebe den Bergen gegenüber zu empfinden, die auch Luzie verspürt. Ihr Vater spielt noch immer eine große Rolle in ihrem Leben, da sie sich seines Fehlens beinahe täglich bewusst ist und sie sich zwischenzeitlich immer wieder an kleine, liebevolle Szenen mit ihm erinnert.

Doch nicht nur durch sein Fehlen und seine dennoch nahezu tägliche Präsenz in ihrem Leben hat Luzies Vater eine große Bedeutung für ihr Leben. Auch die mysteriösen Umstände, die seinen Tod umgeben, nehmen immer größere Wichtigkeit für Luzie ein. Sie entdeckt Lügen und Ungereimtheiten, bis sie schließlich durch ihre Nachforschungen eine unerwartete, schockierende Entdeckung macht, die ihr Leben komplett verändert.

Luzies Tante
Erstmalig seit langer Zeit begegnet Luzie ihrer Tante wieder auf der Beerdigung ihrer Oma. Sie nimmt Luzie mit in das Haus der Verstorbenen und sorgt so unbewusst dafür, dass Luzie wieder eine Verbindung zu ihrer Großmutter spürt. Die beiden entwickeln eine eher oberflächliche Beziehung zueinander. Sie unternehmen nichts gemeinsam und haben auch sonst nur dann Kontakt, wenn Luzie Fragen über ihre Vergangenheit hat oder ihre Tante etwas von ihr möchte.

Da Luzies Tante beim Bergunglück von Luzies Vater mit dabei war, weiß sie um die wahren Geschehnisse dieses Tages. Ihr Wissen macht sie somit sehr bedeutsam für Luzie, da ihre Tante die einzige Person ist, die über alle Unklarheiten Klarheit besitzt und auch bereit ist, diese mit Luzie zu teilen. Somit ist, trotz der nicht sehr ausgeprägten persönlichen Verbindung, die Tante sehr bedeutsam für Luzies Erkenntnisgewinn, da sie oftmals dazu beiträgt, die ein oder andere Frage zu klären.

Luzies Mutter
Luzies Mutter ist Lehrerin. Unter anderem für das Fach Mathematik. Sie ist somit sehr beschäftigt, da sie Unterricht vorbereiten oder Klassenarbeiten korrigieren muss. Ist ihre Mutter nicht am arbeiten, so geht sie mit ihrem aktuellen Partner aus oder verbringt gleich ihre Zeit bei diesem. Nach dem Tod von Luzies Vater lernte sie Robert kennen und bekam einen Sohn von diesem. Doch Robert blieb nicht lange im Leben von Luzie, ihrer Mutter und dem Neugeborenen.

Die Verbindung zu Luzie ist eher schwierig. Oftmals kümmert sich ihre Mutter nicht wirklich um sie, sondern lieber um ihr Geschwisterchen. Mit diesem geht sie auch viel liebevoller um. Luzie gegenüber ist sie sehr streng (sie durchsucht z.b. ihr Zimmer). Die beiden streiten zudem sehr oft und scheinen nie wirklich einer Meinung zu sein. Dass sie einander gern haben sagen die beiden auch nicht zueinander, da ihr Verhältnis eher distanziert ist. So ist es auch nicht verwunderlich, dass Luzie sich wie ein "fremdes Insekt" fühlt. Nicht akzeptiert, unwichtig und nicht sonderlich geliebt.

Dennoch besitzt auch diese  Beziehung eine wichtige Bedeutung, da sie vieles vor ihrer Tochter verheimlicht und so dafür sorgt, dass Luzie lange Zeit an die falschen Dinge glaubt und beinah in einer Scheinwelt aufwächst.


Aaron
Er ist der kleine Halbbruder von Luzie. Er ist im Grundschulalter und mag sehr, sehr gerne Eise (ja, Eise! Das ist laut Aaron die Korrekte Bezeichnung für mehr als ein Eis! Glaubt dem kleinen Kerl, er kann sehr überzeugend sein, wenn er etwas möchte). Aaron spielt oft mit kleinen Spielzeugsoldaten, die er auch gerne einmal zum Schutz von wichtigen Dingen zurücklässt oder seiner Schwester ausleiht.

Um ihn kümmert sich Luzie sehr oft, immer dann, wenn ihre Mutter durch ihre Arbeit oder ihre aktuellen Lebenspartner verhindert ist. Daher rührt es auch, dass die beiden ein sehr inniges Verhältnis zueinander haben. Luzie liebt ihren kleinen Bruder, auch wenn er manchmal nervig sein kann und es schon das ein oder andere Mal vorkommt, dass sie ihn vergisst. Nichtsdestotrotz steht er ihr immer beiseite und liebt seine große Schwester abgöttisch. Aaron ist es daher auch, dem Luzies tagelanges Verschwinden am meisten zusetzt und dem es als ersten auffällt.

Aaron und seine Beziehung zu Luzie hat vermutlich mit die größte emotionale Bedeutung in Luzies Leben. Die beiden sind immer füreinander da und immer wenn Luzie etwas nicht alleine schaffen kann, nimmt sie Aaron mit, da er ihr Kraft gibt. Wenn er neben ihr ist, fühlt sie ihre starke Liebe zu ihm, sodass sie ihn nicht in ihrem Leben missen möchte.

Helena
Ist die beste Freundin von Luzie seit Kindertagen. Die beiden haben immer ihre Köpfe zusammen gesteckt. Helena hat Luzie verstanden wie keine andere. Sie ist es auch, die zum ersten Mal Luzies Verbindung zu ihrer Mutter als die eines "fremden Insektes" beschreibt. Helena ist es auch, die Luzie immer wieder klargemacht hat, dass sie sich nicht in Gedanken quälen soll und alles bis ins kleinste Detail zu ende denken soll.
Nachdem Helena jedoch mit ihrer Familie nach China zieht, bricht die Verbindung der beiden ab. Helena schreibt E-Mails und versucht den Kontakt aufrecht zu erhalten, doch Luzie antwortet nicht. So scheint es zunächst, dass Helena keinerlei Bedeutung mehr in Luzies Leben spielt, doch wenn man genau hinsieht, erkennt man, dass unsere Protagonistin in Gedanken sehr oft bei ihrer besten Freundin ist und sie sehr vermisst. Oft wünscht Luzie sie sich zurück und sehnt sich nach ihrem Rat. Die gemeinsame Bank im Park, auf der sie oft saßen, ist einer von Luzies Rückzugsorten.

Puma
Ihn lernt Luzie  in der Kletterhalle kennen, als sie Aaron dorthin zu seinem Kletterunterricht begleitet. Puma ist sofort von Luzie verzaubert, vor allem von ihrer Rückansicht, über welche er sich einen Spruch nicht verkneifen kann. Seine beiden besten Freunde aus der Kletterhalle sind ebenso hin und weg von ihr wie Puma, doch nur er schafft es, ein "Date" mit Luzie zu "ergattern".

Die beiden kommen sich schon innerhalb nur weniger Wochen sehr nah, da Gefühle für den jeweils anderen auf beiden Seiten vorhanden sind. Doch nicht nur auf der Gefühlsebene haben die beiden eine sehr intensive Verbindung, auch ihr Schicksal scheint eng miteinander verbunden zu sein. Ihre beiden Väter kletterten sehr gerne, doch hinter dieser schicksalhaften Verbindung steckt sogar noch einiges mehr.

Neben Aaron hat Luzies Beziehung zu Puma die größte Bedeutung für sie. Puma ist ihr Anker. Und er ist es zudem, der sie bei ihrem Verschwinden sucht und nicht aufgibt sie zu finden. Auch wenn die beiden sich noch nicht sehr lange kennen, so steht er ihr dennoch in ihrer schlimmsten Zeit zu Seite.


Gewinnspiel

Dazu habt ihr im Rahmen unseres Boo-k-ollatio die Chance diesen Roman sowie Katrin Zipses "Die Quersumme von Liebe" zu gewinnen! Zu gewinnen gibt es also ein Paket bestehend aus beiden Büchern!! :) Versucht euer Glück und lasst beide Bücher auf einmal in euren heimischen Regalen einziehen! :)

Was ihr dafür tun müsst?

Für das Gewinnspiel haben wir uns etwas ganz besonderes überlegt. In jedem Beitrag haben wir ein in irgendeiner Weise markiertes Wort versteckt. Tragt dieses ab dem 02.08. (dem BOOKdown) einfach in das Kreuzworträtsel ein, erhaltet unser Lösungswort und schickt uns dieses Wort bis zum 08. August 2015 um 22:00 Uhr über das Google Formular.

Für alle mit Facebook-Account gibt es auch eine Veranstaltung, in der wir immer den aktuellen Tagesbeitrag posten und in dem ihr jederzeit mit uns diskutieren könnt, Fragen stellen könnt und vieles mehr!
>> Hier << geht es zur Veranstaltung

Hier nun also noch einmal der Ablauf im Überblick samt Blogreihenfolge:



Disziplin: Realitätsbezug
27.07. Das Vergessen durch Verdrängen  
bei Natascha
28.07. Das Vergessen durch Amnesie  
bei Laura

Disziplin: Die Protagonistin
29.07. Luzie  
bei Ally
30.07. Ember  
bei Natascha

Disziplin: Personenkonstellationen
31.07. Die Menschen, die Luzie umgeben und ihre Bedeutung  
bei Laura
01.08. Die Menschen, die Ember umgeben und ihre Bedeutung  
bei Ally

Fazit
02.08. Bookdown (Endfazit) + Gewinnspielstart
auf allen drei Blogs

Allgemeine Teilnahmebedingungen 
1.  Der Teilnehmer muss über 18 Jahre sein, oder eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten vorzuweisen haben.
2. Teilnahmeschluss ist Freitag, der 08. August 2015 um 22:00 Uhr. 
3. Eine Barauszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen.
4. Der Versand erfolgt an Teilnehmer aus Deutschland.
5. Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen muss eine gültige E-Mail Adresse hinterlegt werden, unter der wir euch im Gewinnfall benachrichtigen können.
6. Die Daten der Teilnehmer werden nicht gespeichert und lediglich zur Gewinnermittlung benutzt. Die Adresse des Gewinners wird nach Versand umgehend gelöscht.
7. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Für Gewinne, die auf dem Postweg verloren gehen wird keine Haftung übernommen.

Morgen geht es dann bei meiner lieben Ally weiter! Viel Spaß!
Eure Laura

Kommentare:

  1. Hallo Laura,

    ein toller Beitrag über die Charaktere. Ihr macht euch sehr viel Arbeit bei eurem Boo-k-ollatio und das gefällt mir, da man noch einen tieferen Einblick in die beiden Bücher, seiner Protagonisten und der Thematik bekommt - toll!!!!

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Uwe! :)

      Dankeee <3 :) Es macht auch sehr viel Spaß die Beiträge vorzubereiten und die ganzen Ideen, die in unseren Köpfen umher schwirren, endlich rauszulassen ;) Und wenn die Beiträge dann noch Anklang und Gefallen finden ist es natürlich umso schöner! :)

      Drück dich :*

      Löschen
  2. Hallo!
    Heute nur mal kurz und schnell,das war wieder sensationell!!!
    Danke für diese tolle Vorstellung!
    LG Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Marina,
      vielen vielen Dank!! :) Ich freu mich sehr darüber! Vor allem weil ich Angst hatte, dass der Beitrag zu lang ist :)
      Sehr gern!
      Liebe Grüße,
      Laura

      Löschen
  3. Also ich mag ja eigentlich so Figurenvorstellungen nie so gerne, weil ich immer das Gefühl hat, da wird einem so viel vorweg genommen, aber deine war ultra special! Badaaam...naja, ich hab das Bild von dem nackten Kletterkerl da gesehen und mich erstmal weg geschmissen! Schäm dich! Da lese ich so voll fasziniert den Part über ihre Oma und dann gehts zum Vater und ich scrolle und denke - D: xD

    Übrigens finde ich den Namen Luzie auch total cool :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Tanja! :) Ich hab extra aufgepasst nichts zu verraten, weil das ja sehr kontraproduktiv wäre ;) Außerdem mag ich es auch immer überhaupt nicht, wenn zu viel verraten wird und man gespoilert wird, das nimmt doch die Freude beim Leseerlebnis! :)
      *hust* :D :D Jaaa also.. jetzt wo du das so schreibst, muss ich total loslachen! xD Ich hab mir da nichts bei gedacht und jetzt wird mir das erst so richtig bewusst, dass der gute Kerl ja oben ohne ist :D Ups.. :D Ich wollte ein Bild, bei dem jemand an einer Felswand klettert und nicht an einer künstlichen Kletterwand :D Da hab ich wohl nicht tiefergehend über das Outfit des Kletterers nachgedacht..wobei..so hat der Beitrag doch immerhin einen Eyecatcher! xD
      Den Namen habe ich so vorher noch nie so auf dem Schirm gehabt und das witzige ist, dass er mir nun in diesem Roman begegnet ist und in "Finstermoos" gibt es auch eine Luzie! :)

      Löschen
  4. Sensationell, gefällt mir wirklich sehr gut !!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen vielen Dank! :) Ich freu mich sehr darüber :)

      Löschen
  5. Hey,
    ich finde die Beziehungen und andere Charaktere neben dem/r Protagonist/in immer sehr interessant, also danke für die tolle Vorstellung. Ich bin sehr gespannt auf Luzies Spurensuche nach ihren Verwandten und dem mysteriösen Flaire.
    lg. Tine =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Tine!

      Ich finde die Beziehungsebenen auch immer sehr interessant :) Zumal sich meist die Nebencharaktere in mein Herz stehlen! ;)

      Liebe Grüße

      Löschen

Ich freue mich, dass du einen Kommentar hinterlassen willst! Vielen Dank dafür! :)
Meine Antwort findest du, nachdem ich deinen Kommentar gelesen habe, direkt darunter! =)
Und weiterhin viel Spaß auf meinem Blog!