28. August 2015

[Follow Friday] - Ich packe meinen Koffer und nehme mit...

Hey!

Nachdem ich es die letzten Male etwas habe schleifen lassen, gibt es heute wieder einen Beitrag zum...


Auf geht's! Mit einer sehr interessanten Frage diesmal ;)

Organisiert wird der Deutsche Follow Friday von Sonja von A Bookshelf Full of Sunshine! Ein Klick auf den Link führt euch zum letzten Beitrag, den Regeln, vielen weiteren Infos und den anderen Teilnehmern! :)

Sonja: "Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennenzulernen und vor allem, um Spaß zu haben!"

Die Frage (bzw. Aufgabe) für heute lautet:
Wie viele Bücher nehmt ihr im Schnitt mit in den Urlaub und wie entscheidet ihr, welche mitdürfen?

Urlaub? Was ist das? Oo Hab ich ja ewig nicht gehört dieses Wort..oder gar erlebt :D Ohne Witz! Ich war das letzte Mal im Urlaub....öhm....es ist schon ziemlich lange her. Ich glaube, es war kurz nach dem Abi für zwei Wochen...ach ja, da war ich in der Türkei. Genau. Seitdem war ich nicht mehr im Urlaub. Das ist nun 4 Jahre und ein paar zerquetschte Monate her. Achje. Ich sollte wohl mal wieder Urlaub machen, was? :D Tja, studieren ist kein Zuckerschlecken. Entweder ist kein Geld da, um wegzufahren oder aber die Zeit fehlt. Oder aber man kann nicht richtig planen, weil die Dozenten die Klausurtermine (welche meist in die Semesterferien fallen) so spät rausgeben, dass man nicht mehr als Frühbucher buchen kann (wodurch dann wieder der Aspekt "mangelndes Geld" eine Rolle spielt). Ihr seht, eine Teufelsspirale.

Ich habe mich damals jedenfalls nur sehr schwer für meine Urlaubslektüre entscheiden können. Aber ich erinnere mich an ein paar Kriterien, die ich immer habe.
1. Gebundene Bücher bleiben zu hause, es kommen nur Taschenbücher oder broschierte mit (Platz und Gewicht sparen).
2. Nimm ältere mit, du weißt nie, wie die Witterungsverhältnisse sind und die Bücher danach aussehen.
Ja und dann wähle ich nach Lust und Laune aus. Da für mich Urlaub immer gleich Meer, Strand und Sonne bedeutet, habe ich meist Thriller, Contemporary oder reine Liebesromane mit dabei :)

Allerdings hatte ich im Türkeiurlaub auch Fantasybücher mit dabei, aber das hat am Strand irgendwie nicht funktionert. Gut, das lag vermutlich auch an den Begebenheiten dort. Es war viel zu voll, die Menschen lagen eng auf eng und es war so laut...ich habe nicht mal ein Buch geschafft. Wirklich! Ich habe 2 Wochen lang an "Die Beschenkte" gelesen und bin nur bis zur Hälfte gekommen! Es war zu laut und das Buch hat mich nicht fesseln können.
Mit hatte ich aber...über 10 Bücher auf jeden Fall. :D Tja und gelesen habe ich davon ein halbes. Wie gesagt, die äußeren Reize waren nicht ideal.

In einem Griechenlandurlaub habe ich mal alle meine mitgenommenen Bücher gelesen und hatte die letzten 3 Tage oder so sogar gar nichts mehr zum Lesen! :D Aber unter 10 Bücher nehme ich nie mit. Ich konnte früher grob rechnen, dass ich 2-3 Tage für ein 450 Seiten Buch brauchte (je nachdem, wie viel ich zwischendurch schwimmen gehe oder ähnliches). Aber mittlerweile lese ich schneller als früher, also müsste ich jetzt wohl einen eigenen Bücherkoffer anschaffen :D

Wie viel nehmt ihr mit?
Eure Laura

Kommentare:

  1. Hi Laura,

    falls du irgendwann wieder mal Urlaub machst, dann empfehle ich einen eReader! Ich mag richtige Bücher aber in den Ferien einfach zu viel Gewicht außerdem ist die Auswahl da extrem schwer.

    Hier geht es zu meinem Beitrag

    lg
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Marie!

      Ich habe einen eReader :D So ist es nicht. Nur als ich früher in den Urlaub gefahren bin hatte ich noch keinen. Und ich glaube aber, wenn ich Strandurlaub mache, würde ich ihn ungerne mitnehmen, da mir immer der Sand überall hingeschleudert wird.

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hallo Laura,

    wie Marie habe auch immer meinen E-Book-Reader im Urlaub dabei. Aber für alle Fälle kommen auch immer noch 3-4 Taschenbücher aus verschiedenen Genres in den Koffer. Damit bin ich für alles gerüstet.

    Meinen ausführlichen Beitrag findet ihr hier:
    https://lillisbuchseite.wordpress.com/2015/08/28/follow-friday-28-august-2015/

    Liebe Grüße
    Elke

    P.S.: Du hast einen neuen Follower :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Elke!

      Vor allem hast du dann immer noch Lesestoff falls dem Reader etwas zustoßen sollte ;) (Kein Strom, ein Unfall mit dem Wasser, mit Sand oder anderen unvorhersehbaren Dingen).

      Liebe Grüße
      Laura

      Löschen
  3. Huhu Laura :)

    Wow, nach vier Jahren wäre ich auch so was von urlaubsreif. ^^
    Ich fahre jetzt urlaubstechnisch nicht so oft ins Ausland und muss mir deshalb auch keine Sorgen um Gewicht machen. Mein letzter Flug ging nach Teneriffa, aber das war kein Urlaub, sondern 6 Monate Praktikum und da habe ich nur meinen E-Reader mitgehabt. Habe dort fleißig Bücher geshoppt und nach Hause geschickt mit der Post. (schön teuer. Kann ich nur von abraten.)

    Aber sonst, wenn ich in Urlaub fahre, habe ich immer so 3-5 Bücher vorbei und mein Tablet mit E-Reader-App (mein E-Reader hat den Geist in Teneriffa aufgegeben. Da habe ich dann mein Tab umfunktioniert.) Wenn ich länger als eine Woche wegfahre, habe ich auch mehr Bücher dabei. Ich wähle da nach Lust und Laune, aber meistens ist Contemporary, Urban-Fantasy und Romantasy vertreten.

    Liebe Grüße
    Anni-chan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Anni-chan!

      Ja aber wirklich! Das ist man auch! :D Ich meine, es ist ja nicht so, dass ich zwischendurch nicht frei gehabt hätte oder so...aber ich war eben wirklich einfach immer nur zu Hause. Wobei ich es da eigentlich sogar am schönsten finde :D

      :D Warum hast du dir denn Bücher gekauft und sie nach Hause geschickt? damit dein Koffer nicht so viel wiegt? In welcher Sprache waren die Bücher dann denn eigentlich?

      Liebe Grüße zurück,
      Laura

      Löschen
  4. Hey du =)

    also das du in letzten Zeit kein Urlaub gemacht hast ist vollkommen nach vollziehbar...Studienzeit ist schon kein Zuckerschlecken...

    Ich nehme nie Bücher mit, sondern immer mein E-Reader. Da man über kindle unlimited immer ein super Buch findet, erspare ich es mir meine print Bücher zu schrotten ;) hihi

    Liebste Grüße
    Alina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Alina!

      :D Witzig, ich hätte ja eher Angst, meinen eReader zu schrotten statt meiner Printexemplare :D Wobei ich wenn dann eh eben nur die nicht so wichtigen oder MEs mitnehme. Damit es nicht so dramatisch ist, sollte etwas passieren.

      Liebe Grüße
      Laura

      Löschen

Ich freue mich, dass du einen Kommentar hinterlassen willst! Vielen Dank dafür! :)
Meine Antwort findest du, nachdem ich deinen Kommentar gelesen habe, direkt darunter! =)
Und weiterhin viel Spaß auf meinem Blog!