27. November 2015

[Boo-k-ollatio] - Übernahme von Verantwortung // Zodiac (Romina Russell)

Huhu!

Heute geht es schon mit der letzten Kategorie los: der Übernahme von Verantwortung!


Ich wünsche ich weiterhin viel Spaß!

Wer kennt das nicht? Je älter wir werden, desto mehr Verantwortung müssen wir schultern. Kaum raus aus den Kinderschuhen stellt die Gesellschaft viele Erwartungen an uns Menschen. Einen guten Schulabschluss bekommen. Ein Ziel im Leben haben. Arbeit finden. Eine Familie gründen. Und noch so vieles mehr. Dabei übernehmen wir immer wieder für bestimmte Dinge Verantwortung.

Polizisten haben die Verantwortung für die Sicherheit anderer Sorge zu tragen.
Lehrer sind für die Bildung ihrer Schüler verantwortlich.
Eine Mutter verantwortet das Wohl ihres Kindes.
Aber auch schon auf viel banalerer Ebene übernehmen wir Verantwortung, indem wir beispielsweise zusagen, pünktlich zu einem Termin zu kommen oder versprechen, uns um das Haustier eines Freundes zu kümmern.

Es gibt so viele Formen der Verantwortung. Doch was genau verbirgt sich hinter diesem Begriff?
Verantwortung ist...
"Der Begriff der Verantwortung bezeichnet nach verbreiteter Auffassung die Zuschreibung einer Pflicht zu einer handelnden Person oder Personengruppe (Subjekt) gegenüber einer anderen Person oder Personengruppe (Objekt) aufgrund eines normativen Anspruchs, der durch eine Instanz eingefordert werden kann und vor dieser zu rechtfertigen (zu beantworten) ist." (Quelle: Wikipedia)
Also was bedeutet das nun genau? Verantwortung ist eine Verpflichtung oder Pflicht, die man einer anderen Person (oder mehreren) gegenüber hat, indem man beispielsweise dafür Sorge trägt, dass das richtige geschieht und niemand und nichts zu Schaden kommt. Aber man ist gleichzeitig auch verpflichtet, für eventuelle Folgen oder Konsequenzen der eigenen Taten geradezustehen.


Auch die Protagonistin von Romina Russels "Zodiac" muss Verantwortung übernehmen. Rhoma, so heißt die 16-jährige Hauptfigur des Buches, lebt auf dem Planeten Krebs in der Galaxie Zodiac. Diese Welt wurde euch bereits von Ally am ersten Tag unseres Boo-k-ollatio vorgestellt.
Wie alle Menschen des Planeten Krebs beherrscht auch Rhoma die Fähigkeit, in den Sternen zu lesen. Allerdings tut sie dies auf eine andere Art und Weise als ihre Mitmenschen.

Rohma, die auf den Spitznamen Rho hört, berechnet die Zukunft nicht oder sagt sie aufgrund von wissenschaftlichen Ergebnissen vorher, sondern Rho schaut verträumt in die Sterne und den Himmel. Sie wartet. Worauf? Auf Zeichen. Weil sie so anders ist als alle anderen wird sie von ihren Lehrern nicht verstanden, als Träumerin abgestempelt und hat in der Schule Schwierigkeiten. Doch als ein schreckliches Ereignis auf Krebs stattfindet, ist es Rho, die diese Gefahr vorhergesehen hat.

Die auf Zeichen wartende Träumerin hat den Tod vieler Menschen in den Sternen gesehen und diese Zukunft vorausgesagt. Die Wissenschaft und alle Berechnungen haben hier versagt. Dieses Ereignis ist auch der Auslöser, der Moment, der den Stein ins Rollen gebracht hat und nach dem sich Rhos Leben verändert. Denn nach ihrer Vorhersage ändert sich ihr Leben. Sie bekommt eine gewaltige Verantwortung aufgeschultert: Sie wird zur Wächterin von Krebs ernannt.


Doch was genau bedeutet dies eigentlich? Rho ist nun die oberste Sterndeuterin des Planeten Krebs. Sie soll in den Sternen lesen und die Zukunft des Planeten vorhersagen, um die Menschen, die dort leben, vor eventuellen Katastrophen zu warten und somit zu schützen. Somit trägt sie die Verantwortung für das Leben sowie Wohlergehen sehr vieler Menschen. Sie muss sich um die Menschen eines gesamten Planeten sorgen und kümmern. Entscheidungen treffen, die Leben verändern können. Wachsam sein. Gefahren vorhersehen. Und so eventuell auch die Zukunft beeinflussen.

Ist jedoch ein erst 16-jähriges Mädchen solch einer großen Aufgabe gewachsen? Wird sie es schaffen, sich der Verantwortung zu stellen und nicht unter ihrem schweren Gewicht zu Boden gehen? Oder wird es Rho zu viel und sie flieht? Wie wird sie mit dieser Verantwortung umgehen? Was wird sie tun?
Dies und noch vieles mehr erfahrt ihr in "Zodiac"!


Hier noch einmal der Ablauf im Überblick samt Blogreihenfolge:

Disziplin: Setting
23.11. Der Weltentwurf von "Zodiac"

bei Ally
24.11. Der Weltentwurf von "Black Blade"

bei Laura

Disziplin: Fiktion und Wirklichkeit
25.11. Sternbilder in "Zodiac" und in unserer Welt

bei Natascha
26.11. Magie/Magische Fähigkeiten in "Black Blade" und in unserer Welt
bei Ally

Disziplin: Übernahme von Verantwortung

27.11. Protagonistin Rhoma und ihre Verantwortung
bei Laura
28.11.Protagonistin Lila und ihre Verantwortung
bei Natascha

Endfazit
29.11. Bookdown (Endfazit) + Gewinnspielstart
auf allen drei Blogs

Was ihr tun müsst für das Gewinnspiel? Ich habe hier einen Buchstaben markiert (ziemlich gut versteckt ;) Ihr müsst genau hinsehen!). Diesen müsst ihr euch merken, da ihr ihn für den letzten Tag brauchen werdet!

Zusätzlich gibt es auch von mir noch einen Tipp für das Gewinnspiel:
Wenn etwas modifiziert wird, dann wird es...?

Schaut auch morgen wieder rein :)
Eure Laura

Kommentare:

  1. Hallo Lauralein <3,

    ein wirklich toller und sehr informativer Beitrag und ich freue mich schon, wenn ich im Dezember "Zodiac" endlich lesen werde.

    Drück dich :*
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Uwe!

      Danke! <3 Ich denke, da kannst du dich auch wirklich ganz ganz doll freuen ;)

      Küsschen

      Löschen
  2. Hallo Laura,
    wow, du hast das Thema Verantwortung super gut und interessant herausgearbeitet. Dein Beitrag hat mir sehr gut gefallen. Eine tolle Woche, die ihr da bestreitet!
    Liebe Blubbergrüße
    Anka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anka!

      Danke, das freut mich wirklich sehr! :)

      Ganz liebe Grüße und eine schöne Vorweihnachtszeit!
      Laura

      Löschen
  3. Huhuuuuuuuu,

    danke für den tollen Bericht über die Verantwortung :D
    War richtig schön zu lesen.

    Lieben Gruß, Yvonne
    yvonne.rauchbach@freenet.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Yvonne!

      Sehr gerne! Ich danke dir für das Lob! :)

      Weihnachtliche Grüße,
      Laura

      Löschen
  4. Verantwortung ist echt ein Begriff, der sehr groß ist.
    Jeder Mensch hat ja eine gewisse Verantwortung und ich liebe es ja an Büchern zu sehen,
    wie unterschiedlich sie ausfallen kann. In Zodiac scheint es dabei tatsächlich um Menschenleben zu gehen und das macht das Buch mit sehr interessant.
    Schöner Beitrag :)
    Liebe Grüße!
    Nadine♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nadine!

      Ja, da hast du recht, Verantwortung ist ein sehr weites Feld (um es mal mit den netten Worten von Effi Briests Vater zu sagen ;) ). Dieses Thema eignet sich auch hervorragend, um es in Büchern aufzuarbeiten! Gerade in "Zodiac" passt es gut, weil die Protagonistin durch ihre neue Aufgabe/ihre neue Berufung sehr wichtig wird in der Gesellschaft :)

      Liebste Grüße,
      Laura

      Löschen

Ich freue mich, dass du einen Kommentar hinterlassen willst! Vielen Dank dafür! :)
Meine Antwort findest du, nachdem ich deinen Kommentar gelesen habe, direkt darunter! =)
Und weiterhin viel Spaß auf meinem Blog!