9. Juli 2016

[Rezension] - Die Königin der Schatten - Verflucht (Erika Johansen)






Verlag: Heyne Verlag
Übersetzt von: Sabine Thiele
Reihe: Trilogie
Einband: broschiert
Seitenanzahl: 608
Altersempfehlung: ab 16
Preis: 14.99 € [D]
ISBN: 978-3-453-31587-7
Bildquelle: © Heyne Verlag






Klappentext

"Seit Kelsea Glynn ihr rechtmäßiges Erbe angetreten hat, ist in Tearling ein Zeitalter der Menschlichkeit und der Gerechtigkeit angebrochen. Doch mit der Roten Königin des Nachbarreiches Mortmesne hat sich Kelsea eine ebenso mächtige wie gefährliche Feindin gemacht: Unau altsam marschiert die gewaltige Mort-Armee auf die Grenzen Tearlings zu. Noch während Kelsea versucht, einen Krieg zu verhindern, den sie nicht gewinnen kann, kommt sie einem Geheimnis aus der Vergangenheit auf die Spur – einem Geheimnis, das das Schicksal Tearlings für immer verändern wird …“ (Quelle: www.randomhouse.de)

Gestaltung
An dem Cover mag ich besonders die Farbgestaltung, da durch das dunkle Rotorange die Stimmung des Buches widergespiegelt wird, denn „Die Königin der Schatten – Verflucht“ ist viel düsterer und blutrünstiger als noch der erste Band, der von einer hellen gelben Farbe verziert war. Somit verdeutlichen die Cover schön die Entwicklung der Bücher. Auch im Buch findet sich das Covermotiv in schwarzweiß bei jedem neuem Teil der Geschichte wieder, was das Buch auch im inneren optisch schön gegliedert hat.

Meine Meinung
Nachdem mich der erste Band, mit dem Titel „Die Königin der Schatten“, gut unterhalten konnte und ich aber nicht ganz so von dem Hype um diese Bücher gepackt wurde, wie gefühlt der ganze Rest der Welt, war ich dennoch gespannt auf den zweiten Band. Nun bin ich wirklich froh, dass ich noch zu „Die Königin der Schatten – Verflucht“ gegriffen habe, denn diese Fortsetzung hat mir besser gefallen als der erste Teil!

Was mir der erste Band noch zu strategisch-politisch mit zu wenig Action war, so entschädigt dieser zweite Band eindeutig dafür. Dieser Band ist um einiges rasanter, aber auch brutaler. Die Figuren, allen voran Protagonistin Kelsea, stehen hier oftmals vor schwerwiegenden moralischen Entscheidungen und sie scheuen dabei vor nichts zurück. Teilweise ist das sehr schockierend und erschütternd, aber genau das ist es auch, was den Leser in den Bann der Geschichte zieht. Man wird in einen Sog der Erzählung gezogen und möchte wissen, wie alles zwischen den Figuren enden wird.

Mir hat an diesem Band besonders die Entwicklung gefallen, die ich bei Kelsea ausmachen konnte. Im ersten Band ist sie mir schon positiv aufgefallen, weil sie nicht die typische 0815-Protagonistin war, die jedermann kennt und erwarten würde. Kelsea hat sich in diesem Band sogar noch individueller gezeigt und ist nun ganz und gar eine Protagonistin, die mir so noch nirgendwo begegnet ist. Kelsea ist in diesem Band viel härter als noch zuvor. Sie zeigt eine neue Seite von sich und das fand ich sehr spannend, auch wenn mich die Entscheidungen, die sie treffen musste, manchmal wirklich zum Schlucken gebracht haben. Mich hat Kelsea überrascht und schockiert und auch wenn ihre Entwicklung nicht zum Positiven ist, so war sie für mich dennoch sehr fesselnd, da ich damit wirklich nicht gerechnet hatte.

Nichtsdestotrotz könnte die Geschichte für meinen Geschmack noch mehr Kämpfe und epische Schlachten vertragen. Aber mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt, dass bei den Büchern die politischen Belange im Vordergrund stehen. Auch wenn ich normalerweise eher ein Action-Fanatiker bin und mich mehr freue, wenn es rasant und kämpferisch zu geht, so fand ich es in diesem Band doch sehr spannend, mehr über die Vergangenheit zu erfahren und zu rätseln, wer sich hinter der roten Königin verbirgt. Dennoch waren mir manchmal die Kapitel etwas zu lang, da ich eher ein Leser bin, der gerne kapitelweise liest. So musste ich manchmal ziemlich lange warten, bis ich das Buch für kleine Pausen zur Seite legen konnte.

Fazit
„Die Königin der Schatten – Verflucht“ hat mir besser gefallen als der erste Band, da mich hier die Entwicklung der Protagonistin wirklich eiskalt erwischt und überrascht hat. Diese härtere Kelsea war um einiges brutaler und konnte mich mehr an die Geschichte fesseln als zuvor. Wer jedoch auf große Schlachten oder epische Action hofft, dem muss ich sagen, dass es in dieser Geschichte mehr um das politische Vorgehen und die Vergangenheit geht. Nichtsdestotrotz ist „Die Königin der Schatten – Verlfucht“ aber ein spannendes Buch, mit dem man viele schöne Lesestunden verbringen kann.
4 von 5 Sterne!

Reihen-Infos
1. Die Königin der Schatten
2. Die Königin der Schatten - Verflucht
3. The Fate oft he Tearling (erscheint am 29. November 2016 auf Englisch)

Kommentare:

  1. Hi tolle Rezension,
    wie bist du denn auf das Buch aufmerksam geworden, warum wolltest du es unbedingt lesen?
    Das finde ich immer irre spannend von anderen zu erfahren. Ich selbst kenne das Buch noch nicht.
    Sei lieb gegrüßt
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Hi Nicole!

    Dankeschön :) Von dem Buch habe ich schon den ersten Teil gelesen und auf diesen wurde ich damals durch eine Pressemail aufmerksam :) Nun wollte ich gerne herausfinden, wie die Geschichte fortgesetzt wird.

    Liebe Grüße,
    Laura

    AntwortenLöschen
  3. Hi meine liebste Laura <3,

    dass ich die Bücher lesen möchte, weißt du ja und nachdem Du jetzt nach Sandra und Ally ebenso begeistert bist, wird es mir bestimmt gefallen.

    Auf Kelsea hast du mich jetzt neugierg gemacht. Aber leider werden die Bücher noch etwas warten müssen, da nun erstmal meine Neuzugänge dran sind. Mit "Book of Lies" beginne ich heute Abend (Montag) und bin schon sehr gespannt darauf.

    Drück dich & Küsschen,
    Uwe

    AntwortenLöschen
  4. Huhu liebste Laura,

    es freut mich zu hören, dass dir Band 2 besser gefallen hat. Mit der Action gebe ich dir Recht, da bin ich normalerweise ja auch ein riesen Fan von. Bei dieser Reihe hat es mich aber nicht gestört, da ich alles andere so super duper finde :-)
    Und Kelseas Charakterentwicklung ist wirklich der Hammer.

    Liebe Grüße und Küsschen
    Sandra

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass du einen Kommentar hinterlassen willst! Vielen Dank dafür! :)
Meine Antwort findest du, nachdem ich deinen Kommentar gelesen habe, direkt darunter! =)
Und weiterhin viel Spaß auf meinem Blog!