24. September 2016

[Boo-k-ollatio] - Elterliche Liebe in "Himmelstiefe"

Hallöchen!

Letzter Tag vor Gewinnspielstart ;) Schauen wir nocheinmal auf unsere letzte vergleichende Disziplin: die Eltern.


Ich wünsche euch ganz viel Spaß!

Nachdem ihr in der ersten Disziplin schon einmal beide Autoren kennen gelernt und Informationen über sie erhalten habt und in der zweiten Disziplin dann die verborgenen Welten erkundet habt, so geht es dieses Mal um die Elternfiguren. Gestern bei Natascha konntet ihr dazu schon die Eltern von Amber aus "Demon Road" kennen lernen. Heute geht es um Daphne Unruhs "Himmelstiefe" und die Elternfiguren in diesem Buch.

Dazu nehme ich euch mit nach Berlin, um den Eltern von Protagonistin Kira einen Besuch abzustatten!
Aber zunächst habe ich kurz die Fakten über diese beiden Personen in Steckbrief-form für euch, damit ihr euch vor unserem Besuch ein kleines Bild machen könnt und wisst, worauf ihr euch einlasst ;)

Steckbriefe: Kiras Eltern - ihr Vater


 
Name: Gregor

Alter: ungefähr 40-50

Beruf: Konzernchef einer Wasseraufbereitungsfirma

In einer Beziehung mit: Delia (Ehefrau)

Besondere Eigenschaften: achtet auf Qualität, vor allem bei den Lebensmitteln, die er konsumiert, ist ihm eine gute Qualität wichtig, aber auch das Äußere muss präsentabel sein für seinen Stand



 Steckbriefe: Kiras Eltern - ihre Mutter




Name: Delia

Alter: etwas jünger als ihr Ehemann

Beruf: ehemaliges Model, nun Mutter

In einer Beziehung mit: (Ehemann)

Besondere Eigenschaften: kümmert sich sehr um ihr äußeres Erscheinungsbild (Besuche beim Kosmetiker etc.) und hofft insgeheim, dass ihre Tochter ein bisschen mehr wie sie wird




Die Eltern im Gespräch

So meine Lieben, kommt mit, dort vorne in dem großen Haus, in der hell erleuchteten Wohnung dort oben - ja der durchaus luxuriösen, teuer wirkenden Wohnung! - haust Kira mit ihren Eltern. Ich habe heute Kiras Wohnungsschlüssel bekommen, damit wir ihre Eltern treffen können. Wartet, ich schließe euch gerade auf, dann könnt ihr eintreten....so, hereinspaziert! Wir sind mit Kiras Eltern im Wohnzimmer verab- Was ist das? Hört ihr das auch? Da reden oder eher streiten doch zwei Personen miteinander...wartet kurz! Psst, leise! Nicht, dass wir ungelegen kommen!

- Wir hören Fußtritte, Gestampfe und Geschrei. Die Stimmen kommen näher. Etwas zerbricht. Eine Vase? Eine Stimme ist nun deutlich zu hören... -

Delia: "Wie kannst du Kira nur immer so vor den Kopf stoßen! Das Mädchen ist ein Teenager! Sie hat dich sogar zu deiner Presseveranstaltung begleitet, in der die Reporter dir Fragen zu deiner neuen Wasseraufbereitungsanlage gestellt haben! Wenn es um deinen Job geht bist du so professionell, so kompetent, aber wenn es um deine eigene Tochter geht, dann bist du unterkühlt und distanziert! Du hast viel zu hohe Ansprüche an sie!"

Gregor: "Und du willst ihr die ganze Zeit einreden, dass sie kein Abitur braucht! Was soll denn aus dem Mädchen werden, wenn sie keinen vernünftigen Abschluss hat? Wie soll sie dann jemals Jura studieren und in meinen Konzern einsteigen?"

Delia: "Das ist es ja was ich meine! Sie möchte vielleicht gar kein Jura studieren! Und es ist doch auch gut, wenn sie kein Abitur macht! Dann war es eben nichts für sie. Sie kann bestimmt auch andere Dinge gut!"

Gregor: "So wie du? Aus dem Mädchen muss doch was werden! Ein Jura Studium ist dafür perfekt! Dann kann sie auch gleich bei mir einsteigen. Außerdem sollte sie sich auch endlich mal angemessen kleiden und nicht immer so-"

Delia: "Wenn du dich mehr um sie kümmern würdest und mehr hier wärst, dann würdest du sie auch besser kennen!"

Gregor: "Aber du bist der Meinung, dass du sie kennst? Du möchtest doch am liebsten, dass sie so wird wie du und dass sie mit dir zum Kosmetiker geht!"

Delia: "Gregor."

Gregor: "Nichts 'Gregor', Delia! Ich habe auch meine Vater-Tochter-Momente mit ihr! Zum Beispiel als ich nachts gemeinsam mit ihr in der Küche war. Als wir das Tiramisu gegessen haben aus der Schüssel. Aber du bist ja wieder dazwischen geplatzt, hast es uns weggenommen, klein geschnitten und wolltest, dass wir es vom Teller essen. Du hast den Moment gestört."

Delia: "Ach geht es darum, dass ich ein Störfaktor bin!? Dann lass dich doch von mir scheiden!"


Gregor: "Delia...du bist doch kein Störfaktor. Kira braucht dich, sie liebt dich. Sieh doch nur, wie sie abends oftmals mit dir unterhält, sich dir wenigstens etwas öffnet und an dich gebunden ist! Sie zeigt dir wenigstens, dass sie dich mag und dich braucht."

Delia: - seufzt - "Vielleicht sollten wir beide nicht so engstirnig sein und uns unserer Tochter mehr zuwenden."

Meine Lieben, ich denke, wir sollten ein anderes Mal wiederkommen und jetzt besser gehen. Kiras Eltern scheinen gerade...etwas beschäftigt zu sein und keine Zeit für unser Gespräch mit ihnen zu haben! Vielleicht erwischen wir sie ein anderes Mal zu einem etwas günstigeren Zeitpunkt...!

Hier nun also noch einmal der Ablauf im Überblick samt Blogreihenfolge und Themen:


Am 25.09. folgt dann das Fazit. Auf allen drei Blogs erscheint der BOOKdown, welcher auch gleichzeitig den Start des Gewinnspiels markiert!

Zu gewinnen gibt es ein Paket aus beiden Büchern! Zusätzlich gibt es eine "Demon Road" Landkarte sowie ein Armband, das ihr hier sehen könnt:



Hier nun also noch einmal der Ablauf im Überblick samt Blogreihenfolge und Themen:

Disziplin: Der Autor/die Autorin im Profil
19.09.Derek Landy im Profil
bei Ally
20.09. Daphne Unruh im Profil
bei Natascha

Disziplin: Höhere Mächte und verborgene Welten
21.09. Dämonische Welten in "Demon Road"
bei mir
22.09. Die Akademie der Elemente in "Himmelstiefe"
bei Ally

Disziplin: Ein Blick auf die Eltern
23.09. Die Elternfiguren in "Demon Road"
bei Natascha
24.09. Die Elternfiguren in "Himmelstiefe"
bei mir

Fazit
25.09. Bookdown (Fazit) + Gewinnspielstart
auf allen drei Blogs

Wie sind eure Eltern so?
Eure Laura

1 Kommentar:

  1. Hallo,
    oh, hier hat ja keiner geantwortet! Meine Eltern sind bzw. waren (mein Vater ist leider schon gestorben) die Besten, die man sich wünschen kann!
    Eine tolle Aktion hier.

    lg, Jutta

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass du einen Kommentar hinterlassen willst! Vielen Dank dafür! :)
Meine Antwort findest du, nachdem ich deinen Kommentar gelesen habe, direkt darunter! =)
Und weiterhin viel Spaß auf meinem Blog!