12. Februar 2018

[Rezension] - Amani 02 - Verräterin des Throns (Alwyn Hamilton)






Verlag: cbt Verlag
Übersetzt von: Ursula Höfker
Reihe: Trilogie
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 544
Altersempfehlung: ab 12
Preis: 16.99 € [D]
ISBN: 978-3-570-16437-2
Bildquelle: © cbt Verlag






Klappentext
"Seit fast einem Jahr kämpft Amani für den Rebellenprinzen, als sie aufs Schlimmste verraten und an den Sultan ausgeliefert wird – ihren Todfeind. Ihrer Djinni-Kräfte beraubt und getrennt von ihrer großen Liebe heißt es für das Wüstenmädchen überleben um jeden Preis. Denn der Sultanspalast ist eine wahre Schlangengrube, in dem Intrigen und mysteriöse Todesfälle an der Tagesordnung sind. Amani riskiert ihr Leben, indem sie als Spionin den Rebellen Botschaften zukommen lässt. Doch je mehr Zeit sie in Gesellschaft des berüchtigten Sultans verbringt, desto öfter kommen Amani Zweifel: Steht sie wirklich auf der richtigen Seite?“ (Quelle: www.randomhouse.de)

Gestaltung
Unglaublich beeindruckend finde ich das Covermotiv dieses zweiten Bandes. Es finden sich zum einen Grundelemente wieder, die bereits auch bei Band eins vorhanden waren wie der Schriftzug des Titels oder das sich in Staubpartikel auflösende Mädchen am Bildrand. Gleichzeitig ist es aber das Hintergrundmotiv, das mich dieses Mal staunend zurücklässt, denn der Sternenhimmel und die Wüstenstadt im Hintergrund sehen meiner Meinung nach umwerfend aus.

Meine Meinung
Nachdem ich vom ersten Band der „AMANI“-Trilogie so überrascht und überzeugt wurde, konnte ich mir natürlich die Fortsetzung nicht entgehen lassen. Allerdings muss ich sagen, dass ich zunächst etwas enttäuscht von „Verräterin des Throns“ war, denn der Anfang gestaltete sich für mich gefühlsmäßig unglaublich schleppend. Dieser zweite Band setzt nicht unmittelbar nach den Geschehnissen seines Vorgängers an, sondern er erzählt, wie die Geschichte nach einem Zeitsprung weitergeht.

Amani ist ein wichtiges Mitglied der Rebellion geworden, dem wichtige Missionen zugeteilt werden. Doch dadurch, dass die Geschehnisse, die in dem Zeitsprung passiert sind, immer wieder in die Handlung eingeschoben werden, fiel es mir schwer, mich wieder in die Geschichte einzufinden. Hier wäre es einfacher gewesen, hätte die Autorin uns Leser direkt an den Erlebnissen während des Zeitsprungs teilhaben lassen, statt es nach und nach einzustreuen.

Nach dem schleppenden Anfang kam dann für mich aber wieder das vertraute Spannungsgefühl auf, das ich schon beim ersten Band verspürt habe, denn kaum dass Amani im Palast des Sultans angekommen ist, geschieht alles rasend schnell. Hier nimmt die Handlung wieder Fahrt auf, überrascht mich mit spannenden Wendungen und viel Unerwartetem. Was die Autorin auch wirklich wunderbar kann, ist, Geheimnisse einzustreuen, die zum Weiterlesen animieren. Es gibt immer wieder Andeutungen oder offene Szenen, über die man mehr erfahren möchte, sodass es schwer fällt, das Buch aus den Händen zu legen.

Nach wie vor beeindruckend finde ich die Welt, die Alwyn Hamilton sich erdacht hat. Orientalisches Flair trifft hier auf Fantasy, Mystik und etwas Moderne. So wirkt das Buch wie ein Märchen aus 1001 Nacht, denn vergangene und neue Legenden spielen in diesem Buch eine große Rolle, wodurch die Geschichte sehr atmosphärisch wird.

Auch in diesem Band ist Amani wieder die Ich-Erzählerin und sorgt mit ihrer sarkastischen Art und Weise für gute Unterhaltung. Sie gewährt dem Leser gute Einblicke in ihre Wüstenwelt und lässt ihn dabei auch sie näher kennen lernen. Ihr Freund Jin hat in diesem Band allerdings nur wenige Auftritte und es dauert auch sehr lange, bis wir auf ihn treffen, was ich doch etwas schade fand, da ich ihn gerne mag. Doch kaum dass auch er aufgetaucht ist und kaum dass dieser Band sich dem Ende neigte, überraschte die Autorin mich mit einem explosionsartigen Finale, das in mir den Wunsch weckt, die Fortsetzung sofort in den Händen halten zu wollen, weil es so spannend war!

Fazit
„AMANI – Verräterin des Throns“ ist eine gelungene Fortsetzung, die für mich nur zu Beginn etwas schwächelte aufgrund des Zeitsprungs und des damit für mich etwas mühselig werdenden Wieder-Einstiegs in die Geschichte. Kaum hatte ich diesen jedoch überwunden, wurde ich mit überraschenden Wendungen und spannenden Szenen entlohnt, die wieder ganz im Stil des ersten Bandes gehalten waren. Vor allem das Ende glich für mich einer Spannungsexplosion, die mich ungeduldig auf die Fortsetzung warten lässt.
4 von 5 Sternen!

Reihen-Infos
1. AMANI – Rebellin des Sandes
2. AMANI – Verräterin des Throns
3. Hero at the Fall (erscheint am 06. März 2018 auf Englisch)

Kommentare:

  1. Hallo Laura,
    ich mochte Amani 2 genauso gerne wie Band 1, womit ich wohl eher zu einer Minderheit gehöre^^ Besonders die Zeit im Palast fand ich toll, ich mag den Sultan, ein richtig schön ausgearbeitet Böser^^

    Stimmt Jin taucht erst recht spät auf und ist eher dezent in der Geschichte. Zum Glück störte mich das nicht, für mich ist die Geschichte zwischen den beiden irgendwie eh mehr nebensächlich.

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja!

      Ach doch, ich mag beide Bände auch gleich gerne, würde ich sagen. Da sind wir also einer Meinung! ;) Was ich bisher so mitbekommen habe, mögen viele Band 2 noch lieber als Band 1, wenn ich mich gerade nicht täusche.
      Im Palast nimmt die Geschiche ja auch wieder richtig Fahrt auf, da war ich dann wieder ganz bei der Sache und am Mitfiebern :)

      Liebe Grüße
      Laura

      Löschen
  2. Hallo:) ich habe beide Bände erst vor Kurzem gelesen und finde die Reihe wirklich großartig. Mir persönlich gefiel Band 2 sogar noch besser als Band 1, weil er einfach mehr in die Tiefe ging, und gerade die Vorgeschichte, die Charaktere usw noch besser kennenlernen ließ. Und wie du schon schreibst: das Finale war wirklich ganz großes Kino! Ich bin gespannt auf Band 3!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Kathrin!

      Je weiter eine Reihe fortschreitet, desto mehr lernt man die Charaktere ja meist auch kennen :) Ich mochte beide Bände ungefähr gleich gern :)
      Ich hoffe, dass Band 3 bald ins Deutsche übersetzt wird.

      Liebe Grüße
      Laura

      Löschen
  3. Hallo Laura <3,

    schade, dass dir der Beginn etwas Schwierigkeiten gemacht hat. Ich muss sagen, dass mir der 2. Band um einiges besser gefallen hat, als der 1. Gerade Amani´s Leben im Palast fand ich toll. Aber ansonsten sind wir uns einig, was die Story angeht :)

    Und Jin hätte ich mich übrigens auch etwas früher in der Handlung gewünscht.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Uwe!

      Ich hab schon von vielen gehört, die Band 2 besser fanden als Band 1. Ich muss sagen, dass ich beide gleich gut finde und es sind ja nur Kleinigkeiten, die ich kritisiere :)

      Liebe Grüße
      Laura

      Löschen

Ich freue mich, dass du einen Kommentar hinterlassen willst! Vielen Dank dafür! :)
Meine Antwort findest du, nachdem ich deinen Kommentar gelesen habe, direkt darunter! =)
Und weiterhin viel Spaß auf meinem Blog!