30. November 2015

[Rezension] - Talon - Drachenzeit (Julie Kagawa)






Verlag: Heyne fliegt Verlag
Übersetzt von: Charlotte Lungstrass-Kapfer
Reihe: Pentalogie
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 560
Altersempfehlung: ab 14
Preis: 16.99 € [D]
ISBN: 978-3-453-26970-5
Bildquelle: © Heyne fliegt Verlag






Klappentext
„Strand, Meer, Partys – einen herrlichen Sommer lang darf Ember Hill das Leben eines ganz gewöhnlichen kalifornischen Mädchens leben! Danach muss sie in die strenge Welt des Talon-Ordens zurückkehren – und kämpfen. Denn Ember verbirgt ein unglaubliches Geheimnis: Sie ist ein Drache in Menschengestalt, auserwählt, um gegen die Todfeinde der Drachen, die Krieger des Geheimordens St. Georg, zu kämpfen.

Garret ist einer jener Krieger, und er hat Ember sofort als Gefahr erkannt. Doch je näher er ihr kommt, umso mehr entflammt er für das ebenso schöne wie mutige Mädchen. Und plötzlich stellt er alles, was er je über Drachen gelernt hat, infrage …“ (Quelle: http://www.randomhouse.de/heynefliegt/)

Gestaltung
Alle Werke von Erfolgsautorin Julie Kagawa sind im deutschen mit einem schön verziertem und geschminktem Auge versehen. Das hat natürlich Wiedererkennungswert! Und zudem sieht es richtig cool aus, da dieses Auge keine normale Iris und Pupille besitzt, sondern wie das Auge eines Drachen aussieht. Auch wenn die Cover (aller Julie Kagawa Bücher) ein wenig mädchenhaft aussehen mag ich sie dennoch sehr gerne, da ich sie sofort mit meiner Lieblingsautorin verbinde.

Meine Meinung
„Talon“ hat mein Herz höher schlagen lassen, definitiv! Nicht nur, dass meine absolute Lieblingsautorin eine neue Reihe begonnen hat, nein, sie handelt dazu noch von Drachen. Aber nicht in der Form, wie man es vielleicht erwarten würde und wie man sie normalerweise kennt, nein! Julie Kagawa hat sich wieder einmal etwas ganz besonderes ausgedacht. Denn in „Talon“ geht es um Drachen, die in Menschengestalt über unsere Erde wandern. Noch nie hatte ich von so etwas gehört und war ganz fasziniert von dieser Idee!

Zudem hat die Geschichte wirklich alles, was das Herz begehrt: von Dramatik über Herzschmerz bis hin zu Spannung, Action und Gänsehautmomenten. Meine Erwartungen vor dem Lesen dieses Buches waren immens, immerhin gehört die „Plötzlich Fee“-Reihe der Autorin zu meinen aller liebsten Büchern auf der ganzen Welt. Kaum eine Reihe liebe ich so sehr wie diese! Und „Talon“ reiht sich nun in die Gefilde von Meghan, Ash und Puck ein.

Protagonistin Ember ist einer dieser Drachen, die unter uns verweilen. Sie verbringt den Sommer in Kalifornien. Schon allein diese Tatsache fand ich sehr außergewöhnlich und überraschend beim Lesen, da ich bei einer Drachengeschichte nicht mit Surfabenteuern oder Strandtagen gerechnet habe, sondern eher düstere Höhlen oder Wälder erwartet hätte. Aber auch sonst stellen Ember und das Setting von „Talon“ etwas ganz sensationelles dar, da sie so ausgefallen und besonders sind, dass ich es kaum in Worte verfassen kann.

Ember war mir sofort sympathisch und auch Garret, der zu den Feinden der Drachen gehört und versucht, diese zu töten, ist nicht nur cool, sondern auch sehr liebenswürdig mit seiner ihm ganz eigenen Art. Ember und Garret. Zwei vom Schicksal vorherbestimmte Feinde. So scheint es zumindest. Bis die beiden einander begegnen und die Dramatik somit vorprogrammiert ist!

Mir persönlich hat die Action der Story besonders gut gefallen. Diese lag vor allem in den vielen Kämpfen begründet. An dieser Stelle merkt man auch beim Lesen einfach, dass Julie Kagawa von unterschiedlichen Spielen und Action-Games beeinflusst wurde, da sie die Kampfszenen wirklich sehr packend und authentisch beschreibt. Teilweise haben sie mir eine Gänsehaut über die Arme gejagt. Aber auch sonst habe ich mich sehr darüber gefreut, endlich ein Buch in den Händen zu halten, in dem die Handlung nicht nur vor sich hinplätschert, sondern in dem es einmal richtig zur Sache geht!

Fazit
Wer eine traditionelle Drachengeschichte erwartet, der sollte seine Erwartungen schnell über Bord werfen und sich für einen Sturm der Gefühle und packende Überraschungen bereit machen! Neue Ideen, verschiedene Kämpfe, Dramatik, Spannung. „Talon – Drachenzeit“ hat alles, was mein Herz begehrt. Wie schon bei der „Plötzlich Fee“-Reihe schafft Autorin Julie Kagawa es auch mit „Talon“ mich komplett zu begeistern und mitzureißen. Ich kann dieses Buch nur in den höchsten Tönen loben!
5 von 5 Sternen!

Reihen-Infos
1. Talon - Drachenzeit
2. Talon – Drachenherz (erscheint am 11.01.16)
3. Soldier
4. ?
5. ?

Kommentare:

  1. Hallo Lauralein <3,

    danke für deine Rezi, die mir sehr gut gefällt. Ich glaube wirklich, dass ich mal einen Versuch bei diesem Buch wagen sollte ;)

    Küsschen Uwe,

    AntwortenLöschen
  2. Hey Uwilein!

    Jaaaa bitte! Lies es! *__* Es ist so toll und du wirst es mögen! Da bin ich mir ganz sicher!

    <3 Drück dich,
    Laura

    AntwortenLöschen
  3. Hey :)

    Ich habe gerade deinen Blog entdeckt und finde ihn sehr schön. Ich bleibe direkt mal als Leserin hier :)
    Ich fand Talon auch total gut, ich fand diese Idee und auch die Liebesgeschichte darin gut :)

    Ich würde mich sehr freuen, wenn du mal bei mir vorbeischauen würdest :)

    Liebe Grüße und einen schönen 3. Advent,
    Laura :)

    nureinbuchblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Namensvetterin! :)
      (tut mir leid für die späte Antwort >.< Es war so viel zu tun!)
      Das freut mich natürlich sehr, dass es dir hier gefällt ;)
      "Talon" ist wirklich toll, nicht wahr? Ich liebe Julie Kagawa ;)
      Gerne schaue ich mal bei dir vorbei! :) Ich versuche es die Tage mal in Angriff zu nehmen!

      Liebe Grüße,
      Laura

      Löschen

Ich freue mich, dass du einen Kommentar hinterlassen willst! Vielen Dank dafür! :)
Meine Antwort findest du, nachdem ich deinen Kommentar gelesen habe, direkt darunter! =)
Und weiterhin viel Spaß auf meinem Blog!