16. Oktober 2020

[Rezension-Laura] - Magic Tales 01 - Verhext um Mitternacht (Stefanie Hasse)






Verlag: Loewe Verlag
Übersetzt von: -
Reihe: Dilogie(?)
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 368
Altersempfehlung: ab 13
Preis: 16.95 € [D]
ISBN: 978-3-7432-0645-8
Bildquelle: © Loewe Verlag







Klappentext
"Es war einmal eine Prinzessin, die ihren Prinzen suchte.

Tristan und seine beiden Stiefbrüder – das war noch nie eine gute Beziehung. Vor allem seit dem Tod seines Vaters hat Tristan unter den Mobbingattacken seiner Brüder zu leiden. Als einziger in der Familie hat er keine magischen Fähigkeiten und kann sich daher nicht wehren. Und natürlich wird er auch nicht zu den Bällen mitgenommen, die anlässlich des großen Walpurgistreffens stattfinden. Nur seine alte Freundin Mara hält zu ihm. Und Ela, die neue Schülerin aus dem fernen Rom. Aber Ela hat einen ganz speziellen Auftrag. Dafür braucht sie ausgerechnet ihn, Tristan. Wenn er doch nur ein kleines bisschen Magie hätte …“ (Quelle: https://www.loewe-verlag.de)

Gestaltung
Der dunkelblaue Hintergrund, der mit verschiedenen Blaunuancen spielt, sorgt dafür, dass sich besonders der goldene Titel und der Kreis mit den magischen Symbolen hervorheben. In die dunkleren Farbtöne fließt das Mädchengesicht geradezu gängig über, wodurch das Cover geheimnisvoll wirkt. Ich mag vor allem den Schattenumriss des Waldes am unteren Bildrand, welcher von einem Mond und Wolken umgeben ist.

Meine Meinung
Da ich Märchenadaptionen gerne lese, war ich gespannt auf „Magic Tales – Verhext um Mitternacht“. Ein weiterer Grund, der für das Buch sprach, war auch, dass es von Stefanie Hasse geschrieben wurde und ich die Bücher von ihr, die ich bisher gelesen habe, alle gut fand. In „Magic Tales – Verhext um Mitternacht“ geht es um Tristan, der als einziger seiner Familie keine magische Gabe besitzt und es deswegen nicht leicht hat mit seinen Stiefbrüdern. Unterstützung findet er zum Glück bei seiner Freundin Mara und der Neuen Ela. Ela ist es auch, die ausgerechnet Tristans Hilfe benötigt, denn sie hat einen speziellen Auftrag…

Was für eine coole Märchenadaption! Wie eingangs gesagt: ich lese gerne Bücher, die bekannte Märchen aufgreifen und neu verpacken und „Magic Tales“ hebt sich diesbezüglich von bisher dagewesenen Adaptionen ab. Das hat mir persönlich total gut gefallen! Im Grunde finden wir hier eine Version von Aschenputtel. Allerdings z.B. mit vertauschten Geschlechtern. So ist es ein Junge, der von seinen Stiefbrüdern gehänselt wird. Zudem kommen noch Hexen in den Topf, einmal umgerührt und so ergibt sich eine berauschende, märchenhafte, fantasievolle Geschichte mit frischem Wind.

Vor allem gefiel mir an den Hexen, dass diese unter den Menschen leben und nicht jeder von ihnen weiß. Außerdem können nur solche Menschen verzaubert werden, die wissen, dass es Magie gibt. Hinzu gibt es verschiedene Hexenarten und ein für mich total gut durchdachtes Magiekonzept, das mir beim Lesen große Freude gemacht hat, da ich es voller Neugierde erkundet habe. Durch die Hexen kommt auch das Spannungselement in die Geschichte, denn der Schutzzauber, durch den die Hexenwelt geschützt wird, soll sabotiert werden. Dies gilt es natürlich zu verhindern.

Mir gefiel dabei vor allem die Mischung aus Schulalltag und Fantasygeschichte gut. Es gibt pompöse Bälle, Magie und alltägliche Erlebnisse, die vermutlich jeder Jugendliche kennt. Diese Kombination von Normalität und Besonderheit fand ich sehr reizvoll und spannend, weil allseits bekannte Erlebnisse mit neuen, außergewöhnlichen verbunden wurden. Gemischt mit einer dunklen Prophezeiung und einigen Geheimnissen wird der Handlung dann die Kirsche auf der Sahne aufgesetzt, sodass es mir große Freude bereitet hat, dieses Abenteuer mit den Figuren zu bestreiten.

Fazit
„Magic Tales – Verhext um Mitternacht“ ist eine Märchenadaption, die frischen Wind mit sich bringt und den Leser erfrischt. Das Aschenputtel-Märchen lässt sich erahnen, ist aber gleichzeitig nicht zu präsent. Außerdem wird durch die Verbindung mit Hexen ein spannender Twist in die Handlung gebracht, da der Schutz der Hexenwelt auf dem Spiel steht und hierdurch ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Gewürzt wird das Ganze mit einer Prise dunkler Prophezeiung, Geheimnissen und Gefühlen, sodass diese Geschichte für große Lesefreude sorgt.
5 von 5 Sternen!
Reihen-Infos
1. Magic Tales - Verhext um Mitternacht
2. ???

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.