17. Oktober 2016

[Rezension] - Antonia rettet die Welt - Papageienparty (Katrin Zipse)






Verlag: Magellan Verlag
Übersetzt von: -
Reihe: Serie
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 272
Altersempfehlung: ab 14
Preis: 14.95 € [D]
ISBN: 978-3-7348-5016-5
Bildquelle: © Magellan Verlag






Klappentext
"Antonia kann es nicht fassen: Ihre Mutter will sie für ein halbes Jahr (also praktisch ewig) nach Ungarn verschleppen! Das geht gar nicht! Toni kann unmöglich ihre beste Freundin Paulina mit ihren Monsterzwillingsbrüdern alleinlassen. Außerdem muss sie auf Mr Bond aufpassen, den Hund ihres Nachbarn. Gerade erst hat sie in letzter Sekunde verhindert, dass er entführt wird. Was, wenn da dieselben Leute dahinterstecken, die dreizehn Papageien aus dem Zoo gestohlen haben? Wer soll die Tiere denn retten, wenn Toni nach Ungarn fährt? Damit ist die Sache klar: Um ihre Mutter zur Vernunft zu bringen, muss Toni der Tiermafia das Handwerk legen. Leider gerät sie dabei an ein paar ganz schön undurchsichtige Typen …“ (Quelle: www.magellanverlag.de)

Gestaltung
Das Cover ist sehr schlicht, da es aus einem einfarbigem Hintergrund besteht, auf dem dann ein weißer Papagei im Comicstil zu sehen ist. Mir gefällt der Papagei richtig gut, weil er etwas genervt aussieht und mich so sofort zum Lachen gebracht hat. Die Schriftarten des Titels gefallen mir auch richtig gut, da die Kombination aus verschlungener und gradliniger Schrift sehr edel aussieht. Auch mag ich die Hintergrundfarbe sehr gerne, da vor ihr der weiße Papagei zu leuchten scheint. Ein cooles Cover für eine coole Geschichte! Auch im Inneren weist das Buch eine Besonderheit auf: am unteren Seitenrand ist der Papagei des Covers abgebildet und wenn man das Buch schnell durchblättert scheint er die Seiten entlang zu laufen!

Meine Meinung
„Antonia rettet die Welt“ ist das erste Buch von Katrin Zipse für etwas jüngere Leser und meiner Meinung nach zeigt auch diese Geschichte wieder das unglaubliche Talent der Autorin. Humorvoll, spannend und aufregend - das ist der erste Band ihrer neuen Serie rund um Protagonistin Antonia! In „Papageienparty“ ist immer etwas los, sodass dem Leser garantiert nicht langweilig wird. Von Vogelrettungsaktionen über das Babysitten von Hunden und kleinen Gremlins (auch kleine Brüder genannt) bis hin zur Verfolgung einer Verbrecherorganisation ist alles dabei!

Zunächst beginnt die Geschichte sehr ruhig, da es zu Beginn vorrangig darum geht, dass Antonia nicht mit ihrer Mutter nach Ungarn ziehen möchte. So hat es am Anfang etwas gedauert, bis die Geschichte wirklich Fahrt aufgenommen hat. Aber schon bald passieren die verrücktesten Dinge. So geht die Dreizehnjährige beispielsweise mit den kleinen Brüdern ihrer besten Freundin in den Zoo. Dort läuft es allerdings alles andere als nach Plan, sodass Lacher eindeutig vorprogrammiert sind. Insgesamt hat mich dieses Buch sehr oft zum Lachen, Schmunzeln oder sogar Kichern gebracht. Antonias Ansichten auf ihre Umwelt und ihre Kommentare sowie Gedanken sind sehr lustig. Ein großer Pluspunkt der Geschichte!

Besonders gefallen hat mir auch, dass der Fokus der Geschichte dann bald auf Antonias Ermittlungen im Fall der verschwundenen Papageien liegt. Sie ist ein sehr fantasievolles Mädchen, aber trotzdem stehen hinter ihren Gedanken und Schlüssen stets plausible Schlussfolgerungen. Am Ende nahm ihre Fantasie zwar etwas die Überhand, sodass die Nachvollziehbarkeit sowie Logik ihrer Schlüsse etwas gelitten haben. Für mich hat Antonia dann an mancher Stelle zu abrupt und unbegründet auf irgendwelche Zusammenhänge geschlossen. Vorher hatte sie zumindest augenscheinliche Beweise, durch die ihre Theorien wirklich im Rahmen des Möglichen lagen. Aber da sich die Ereignisse am Ende wirklich überschlagen und es nochmal ein wirkliches Spannungshoch gab, stört dies nicht besonders stark.

Zudem konnte auch Katrin Zipses Schreibstil Antonias Geist sehr gut einfangen. Ich fand, dass man der Wortwahl das Alter der Protagonistin angemerkt hat. Erzählt wird die Geschichte dabei aus der Ich-Perspektive von Antonia, sodass der Leser ihre Gedanken und Gefühle direkt miterlebt. Wenn sie beispielsweise etwas ungerecht fand, so konnte ich dies oftmals sehr gut nachvollziehen. Die Autorin hat es dabei geschafft, die Sätze so zu formulieren, dass ich wirklich den Eindruck hatte, im Kopf einer Dreizehnjährigen zu sein. Die Sprache war jugendlich und hatte trotzdem etwas noch leicht Kindliches an sich.

Auch die Figuren waren allesamt gut ausgearbeitet. Am besten lernt man natürlich Antonia kennen. Aber auch ihre Freundin Paulina und deren kleine Brüder nehmen eine große Rolle ein. Die Mädchen waren sehr authentisch, da sie auch schön die Umbruchsphase vom Kind zum Jugendlichen verdeutlicht haben. Mein persönliches Highlight waren allerdings Paulinas Brüder. Die beiden Jungs waren einfach nur süß und haben mich jedes Mal zum Lachen gebracht. Auch von Antonias Geschwistern konnte ich ein gutes Bild gewinnen und die Geschwisterliebe spüren.

Fazit
Mit „Antonia rettet die Welt – Papageienparty“ hat Katrin Zipse ein humorvolles, fesselndes Buch geschrieben, in dem sich die Spannung mit Fortschreiten der Handlung immer weiter steigert, bis sie schließlich am Ende in einem grandiosen Showdown gipfelt. Die Ermittlungsarbeiten von Antonia konnten mich begeistern und die sympathischen, realistischen Figuren habe ich sofort in mein Herz geschlossen. Es hat zu Beginn zwar etwas gedauert, bis die Handlung Fahrt aufnimmt, aber die verschiedenen Erlebnisse in der Geschichte haben das schnell vergessen lassen. Lacher sind bei diesem Buch garantiert!
Gute 4 von 5 Sternen!

Reihen-Infos
1. Antonia rettet die Welt – Papageienparty
2. ?

Kommentare:

  1. Hi Lauralein <3,

    so dann werde ich mal beginnen, deinen Blog etwas zu stalken ;)

    Es freut mich, dass dir Antonia gut gefallen hat und deine Rezi gefällt mir sehr gut. Die Brüder haben mich auch immer wieder zum Lachen gebracht und es war einfach nur toll die Geschichte zu lesen.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Uwi!

      Dankeschön, es freut mich, dass dir meine Rezension gefällt :) Ja die beiden waren echt lustig und toll! :) Ich freue mich schon weiter von ihnen zu lesen ;)

      Liebe Grüße
      Laura

      Löschen

Ich freue mich, dass du einen Kommentar hinterlassen willst! Vielen Dank dafür! :)
Meine Antwort findest du, nachdem ich deinen Kommentar gelesen habe, direkt darunter! =)
Und weiterhin viel Spaß auf meinem Blog!