26. April 2016

[GTKTLO - Rezension] - Dunkelherz - Welt in Scherben (Sarah Nisse)






Verlag: Drachenmond Verlag
Übersetzt von: -
Reihe: Dilogie
Einband: broschiert
Seitenanzahl: 384
Altersempfehlung: ab 14
Preis: 14.90 € [D]
ISBN: 978-3-95991-089-7
Bildquelle: © Drachenmond Verlag






Klappentext

"‚Es gibt eine Parallelwelt. Und die befindet sich nicht hinter verzauberten Spiegeln oder verzauberten Schränken, nein – sie befindet sich im menschlichen Herzen. Jeder von uns trägt diese Welt in sich. Jeden Tag. Zu jeder Sekunde.‘ Das menschliche Herz ist in Aufruhr. Bisher lebten alle Gefühle friedlich miteinander, doch nun ist ein Kampf um Macht und Einfluss entbrannt. Nur die fünfzehnjährige Ava aus Glücksland kümmert das nicht: Sie beschließt, den verbotenen Neidwald zu bezwingen und damit das größte Abenteuer ihres Lebens zu wagen. Doch schon bald wird ihr klar, dass sie geradewegs in eine tödliche Verschwörung schlittert…
Bist du bereit, Ava in den Neidwald zu folgen und den Zauber des Herzens zu erleben?“ (Quelle: www.drachenmond.de)

Gestaltung
Für mich ist dieses Cover eines der Schönsten! Der dunkelgrüne Wald, der zur Mitte hin heller wird, umrandet einerseits das Herz sehr schön, andererseits passt es auch super zur Geschichte, da das Cover so perfekt die Atmosphäre des Buches einfängt. Das rote Rubinherz zieht den Blick auf sich und kommt wunderschön zur Geltung. Ein in sich stimmiges Cover, das einfach in jedes Regal gehört!

Meine Meinung
Als ich den Klappentext von „Dunkelherz – Welt in Scherben“ las, war mir sofort klar, dass ich es hier mit einer ganz besonderen Geschichte zu tun bekommen würde. Eine Parallelwelt, die in jedem Herzen zu finden ist, das begegnet einem schließlich nicht alle Tage! Als ich dann das Buch zu lesen begann und sich mir die Welt von „Dunkelherz“ in all ihren Farben und unterschiedlichen Nuancen präsentierte, war ich wie gebannt. Die Geschichte hat mich gefangen genommen.

Die Idee hinter Sarah Nisses Roman ist, dass in unseren Herzen eine Welt existiert, in der all unsere Gefühle wohnen bzw. leben. Jeder Mensch hat seine eigene. Die Gefühle bekommen somit Gestalt. Bei Protagonistin Ava ist ein solches Gefühl beispielsweise die Neugier. Ava wohnt im sogenannten Glücksland. In der Parallelwelt gibt es so viele eindrucksvolle Landstriche, mit den spannendsten Namen, dass ich von dieser Welt ganz begeistert bin. Die Autorin hat sich so eine detaillierte Welt ausgedacht, die dabei noch so einzigartig und neu ist, dass ich aus dem Staunen nicht mehr heraus kam.

Besonders spannend waren auch die unterschiedlichen Länder mit ihren jeweils eigenen Leckereien. Die Namen sowohl der Länder als auch der Speisen waren sehr kreativ und haben bei mir sofort die Fantasie angeregt. Aßen die Gefühle nämlich eine Speise aus einem der Länder, so war es möglich, andere Gefühle zu spüren, die durch die Nascherei hervorgerufen wurden. Isst man also zum Beispiel einen Ahornkeks spürt man Vertrauen durch sich hindurchfließen. Verspreist man Mirabellenkompott, so verspürt man Glück. Was für eine tolle Idee!

Jedem Gefühl liegt ein Edelstein zu Grunde, welcher das Herz repräsentiert. Diese Steine sind individuell und haben bei jedem andere Farben. In der Füllung können Tiere oder Blumen sein, denn der Edelstein verdeutlicht das Wesen des Gefühls. Doch Avas Herz ist von grauem Staub bedeckt, welcher sie traurig macht. Also macht sie sich auf den Weg in den Neidwald, um mehr herauszufinden.

Somit beginnt eine großartige Reise, die nicht nur spannend war, sondern auch immer wieder voller Überraschungen. An jeder Ecke gab es für mich etwas zu entdecken und ich habe mich in ein Abenteuer nach dem anderen gestürzt! Wer also spannende Geschichten liebt, die vor Abenteuer, packender Momente und beschwerlicher Wege nur so strotzt, der sollte sich „Dunkelherz – Welt in Scherben“ nicht entgehen lassen.

Neben Ava gibt es noch viele weitere Figuren, durch die ich zu Beginn beim Lesen ein wenig ins Stocken gekommen bin. Ich musste mich erst Orientieren, denn Ava lernte ich erst im zweiten Kapitel kennen. Im Prolog und ersten Kapitel geht es um andere Charaktere. So musste ich mich in eine komplexe, neue Welt einfinden und gleichzeitig die Figuren auseinanderhalten. Auch wenn ich zu Beginn etwas mit den Namen durcheinander kam, so hat sich dies gelegt, sobald ich vollends in die Geschichte eingetaucht bin.

Fazit
Mit „Dunkelherz – Welt in Scherben“ erlebt der Leser ein packendes Abenteuer, das er nicht so schnell wieder vergisst. Die Idee des Settings war so neu und absolut spannend, dass ich aus dem Staunen nicht mehr heraus kam. Zwar hatte ich zu Beginn ein paar Orientierungsprobleme, weil ich die neue Welt kennen lernen und den Überblick über die Figuren behalten musste, dies legte sich jedoch, als ich mich vollkommen dem Zauber von „Dunkelherz“ hingab. Mit diesem Buch taucht man ein in eine Welt voller Abenteuer!
4 von 5 Sternen!

Reihen-Infos
1. Dunkelherz – Welt in Scherben
2. Dunkelherz – Nacht aus Schatten

Kommentare:

  1. Ich fand das buch auch echt toll !

    Danke für diese tolle Rezension ! <3

    p.s. schöner Blog !!

    xo Christl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Christine!

      Schön, dass dir meine Rezension und mein Blog gefällt :) Danke!

      Liebe Grüße
      Laura

      Löschen

Ich freue mich, dass du einen Kommentar hinterlassen willst! Vielen Dank dafür! :)
Meine Antwort findest du, nachdem ich deinen Kommentar gelesen habe, direkt darunter! =)
Und weiterhin viel Spaß auf meinem Blog!