7. November 2016

[Rezension] - Zwischen dir und mir die Sterne (Darcy Woods)






Verlag: Sauerländer Verlag
Übersetzt von: Astrid Becker
Reihe: Einzelband
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 384
Altersempfehlung: ab 14
Preis: 16.99 € [D]
ISBN: 978-3-7373-5399-1
Bildquelle: © Sauerländer Verlag






Klappentext
"Wil hat genau 22 Tage, um den Richtigen zu finden. 22 Tage, in denen die Sterne für sie günstig stehen, bevor ihr Liebesglück sich für die nächsten zehn Jahre zu verabschieden droht. Der Countdown läuft: Hals über Kopf und sehr beherzt stürzt Wil sich in das Abenteuer ihres Lebens. Doch dann stehen plötzlich gleich zwei Richtige vor ihr: Seth legt ihr sein Herz zu Füßen. Grant bringt ihres zum Leuchten. Seth ist der Richtige, sagen die Sterne. Grant fühlt sich aber richtiger an, sagt Wils Herz. Und jetzt …?“ (Quelle: www.fischerverlage.de)

Gestaltung
Ich finde das Cover richtig toll! Die vielen Sterne im Hintergrund passen natürlich hervorragend zum Titel und Inhalt von „Zwischen dir und mir die Sterne“. Mir gefällt auch die Farbgebung des Hintergrundes und ganz besonders finde ich auch, dass die Sterne aussehen wie Lichtreflexe. Die Farbe des Titels sorgt dafür, dass er lesbar ist vor den vielen Sternen und die Schriftart passt meiner Meinung nach super zum Stil des Hintergrundes.

Meine Meinung
Mit „Zwischen dir und mir die Sterne“ hat Autorin Darcy Woods zwar vom Inhalt her kein neues Fass aufgemacht, denn ich habe schon mehrere Romane gesehen, die sich mit den Auswirkungen der Sterne auf (Liebes-)Beziehungen beschäftigen. Das Thema ist zwar nicht neu und wurde schon in vielen Büchern in unterschiedlicher Weise aufgegriffen, aber der Roman von Darcy Woods weiß dennoch mit seinem ganz eigenen Charme zu überzeugen. Das Buch sorgte beim Lesen dafür, dass ich das Schmunzeln gar nicht mehr aus meinem Gesicht herausbekam, weil die Geschichte so liebenswürdig und unterhaltsam ist.

Wie der Titel vielleicht schon erahnen lässt, ist „Zwischen dir und mir die Sterne“ ein Liebesroman. Doch für mich war dieses Jugendbuch noch so viel mehr: es gab Romantik, Gefühle und auch Humor. Die Suche von Protagonistin Wil nach der großen Liebe ihres Lebens verläuft sehr chaotisch und sorgt so für viel Unterhaltung. In dem Buch passiert stets etwas Neues und obwohl sich die Handlung nach dem Lesen des Klappentextes schon erahnen lässt, konnte ich mich dennoch nicht von der Geschichte lösen. Mit „Zwischen dir und mir die Sterne“ erhielt ich einen locker leichten Jugendroman, der mich mit seinen ruhigen Tönen überzeugen konnte.

Besonders die Entwicklung von Wil hat mir gefallen. Zu Beginn ist sie sehr an den Sternen und der Astrologie orientiert, wodurch es bei ihr zu einigen Unsicherheiten kommt. Sie erkennt jedoch mit der Zeit, dass sie sich in Bezug auf ihr Leben eben doch nicht ausschließlich nur auf die Sterne verlassen sollte. Für dieses Wachstum von Wils Charakters war ihr blindes Vertrauen in die Horoskope notwendig, doch manchmal kam ich nicht umhin zu denken, dass Wil sehr naiv ist. Sie hörte nicht auf ihr Bauchgefühl und dabei wusste ich als Leserin eigentlich stets, was für sie die richtige Entscheidung gewesen wäre und so habe ich mich dann doch das ein oder andere Mal dabei erwischt, wie ich Wil am liebsten zugerufen hätte, dass sie auf ihr Herz hören soll. Wils Dilemma, dass sie auf ihrer Suche nach dem perfekten Freund nun zwei potenziellen Kandidaten gegenübersteht, war für mich dabei aber sehr nachvollziehbar, da Horoskope für sie eine große Bedeutung aufgrund der Beziehung zu ihrer Mutter haben.

Wil hat mich auch fasziniert, denn sie ist alles andere als die typische Protagonistin! Sie ist nicht das sportliche, super dünne Mädchen, das den Idealvorstellungen entspricht. Wil ist besonders! Neben Wil mochte ich aber auch die beiden männlichen Figuren sehr. Sowohl Seth als auch Grant haben mich direkt ins Herz getroffen, sodass ich absolut nachvollziehen konnte, warum es Wil schwer fällt, sich zwischen den beiden zu entscheiden. Ich habe mich auf jeden Fall in die Figuren verliebt und bewundere Darcy Woods dafür, dass sie in mir die Sehnsucht geweckt hat, diese Charaktere zum Freund haben zu wollen.

Darcy Woods konnte mich vor allem auch durch ihren Schreibstil überzeugen, denn die Geschichte war sehr humorvoll erzählt und immer wieder mit witzigen Kommentaren, die mich zum Lachen brachten, versehen. Dass Wil die Ich-Erzählerin ist hat dabei dazu beigetragen, dass „Zwischen dir und mir die Sterne“ so unterhaltsam war, denn ich habe Wil als intelligentes Mädchen erlebt und konnte durch diese Perspektive, die nah an der Figur ist, auch immer direkt in das Geschehen eintauchen.

Fazit
Für mich war „Zwischen dir und mir die Sterne“ eine schöne, kurzweilige und leichte Unterhaltung für Zwischendurch, die viel zu bieten hat: eine Lektion über die Liebe, berührende Szenen und eine packende Charakterentwicklung der Protagonistin (auch wenn ich sie zu Beginn manchmal etwas schütteln wollte). Dieses Buch hat mich verzaubert und berührt, sodass ich traurig war, als ich es zuklappen musste, denn ich hätte die Geschichte von Wil, Seth und Grant noch ewig verfolgen können. Dazu hat auch der sehr humorvolle Schreibstil von Darcy Woods beigesteuert, denn er hat mich geradezu durch die Geschichte getragen.
4 von 5 Sternen!

Reihen-Infos
Einzelband

Kommentare:

  1. Schön, dass es dich begeistern konnte :) Ich finde, es hört sich ganz schön an, ich habe es schon auf meine Wunschliste gesetzt :)

    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lara!

      Freut mich, dass du das Buch auf deine Wunschliste gesetzt hast! Es macht einfach unglaublich viel Freude, dieses Buch zu lesen :)

      Liebe Grüße
      Laura

      Löschen
  2. Hallo liebe Laura,

    Liebesromane über Sterne und Tierkreiszeichen habe ich bisher eher wenig, bis gar nicht gelesen. Deine Rezension macht Lust Wil, Grant und Seth bald einmal kennenzulernen. :)
    Fühl dich ganz lieb gedrückt und viele Grüße Cindy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Cindy!

      Das freut mich sehr, dass meine Rezension Lust macht, die Figuren kennen zu lernen :) Dann hoffe ich doch, dass du das Buch bald lesen wirst bzw. dass es vielleicht bei dir einziehen wird ;) ;) Es könnte dir bestimmt gefallen :)

      Ganz liebe Grüße
      Laura

      Löschen

Ich freue mich, dass du einen Kommentar hinterlassen willst! Vielen Dank dafür! :)
Meine Antwort findest du, nachdem ich deinen Kommentar gelesen habe, direkt darunter! =)
Und weiterhin viel Spaß auf meinem Blog!