31. Oktober 2014

[Follow Friday] - Ein Buch, dessen Titel mich dazu verleitet hat es falsch einzuschätzen

Guten Morgen!

Puh, endlich Freitag, endlich Wochenende, endlich...


Viel Spaß!

Organisiert wird der Deutsche Follow Friday von Sonja von A Bookshelf Full of Sunshine! Ein Klick auf den Link führt euch zum letzten Beitrag, den Regeln, vielen weiteren Infos und den anderen Teilnehmern! :)

Sonja: "Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennenzulernen und vor allem, um Spaß zu haben!"

Die Frage (bzw. Aufgabe) für heute lautet:
Titel entscheiden ja häufig darüber, ob uns ein Buch gefällt oder nicht. Hattet ihr mal ein Buch, das ihr aufgrund des Titels völlig falsch eingeschätzt habt?

Ja, sowas gab es sogar schon öfter, aber ganz besonders im Gedächtnis geblieben ist mir folgendes Buch:
© Script5 Verlag

Der Titel (und auch das traumhafte Cover) haben mich hier an eine Liebesgeschichte denken lassen, die voller Magie, Romantik, Herzschmerz und Träumereien ist...was ich bekommen habe war allerdings Langeweile und eine äußerst seltsame Geschichte.

Und ich hatte noch ein Buch...aber ich weiß gerade irgendwie nicht mehr welches es war Oo Man man man, ich werde alt und mein Gehirn bekommt Löcher, aus denen die wichtigen Dinge fallen :D
Vielleicht fällt es mir ja noch ein, dann erfahrt ihr es natürlich...wenn nicht, dann nicht.. ;)

Habt ihr diese Erfahrung auch schon einmal gemacht?
Eure Skyline

Kommentare:

  1. Hi,

    ich geb dir da vollkommen recht. Ich hätte Anhand des Titels und des Covers auch eher eine Liebesgeschichte erwartet. Ich kenn das Buch zwar nicht, aber ich hab es mal irgendwo gesehen und dachte mir das könntest du ja mal lesen. Nachdem ich jetzt deine Rezi dazu gelesen haben, lass ich die Finger davon, denn einen Staubfänger mehr brauch ich nicht.

    Lg Claudia
    (http://buecherjunky.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu! :)
      Die Liebesgeschichte gibt es in dem Roman zwar auch, aber leider irgendwie so ganz anders, als ich es erwartet habe. Das Seltsamste ist auch irgendwie, dass es mir schwer fällt, diese Liebesbeziehung in Worte zu fassen...weil es alles so... "gewöhnungsbedürftig" war.
      LG

      Löschen
    2. Morgen/Nacht,

      also eher so, man versteht es nur wenn man es gelesen hat, denn es ist schwer in Worte zu fassen. Kenn ich leider auch. Gibt es einige Bücher von.

      LG Claudia
      (http://buecherjunky.de)

      Löschen
    3. :) Ja genau, wenn man das Buch gelesen hat, versteht man einfach, was gemeint ist! Bei so ein, zwei Büchern gibt es sowas ja, da kann man etwas nicht richtig ausdrücken, aber diejenigen, die das Buch kennen, verstehen einen ;)

      Löschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass du einen Kommentar hinterlassen willst! Vielen Dank dafür! :)
Meine Antwort findest du, nachdem ich deinen Kommentar gelesen habe, direkt darunter! =)
Und weiterhin viel Spaß auf meinem Blog!