6. Oktober 2014

[Rezension] - Die Überlebenden (Alexandra Bracken)






Verlag: Goldmann Verlag
Übersetzt von: Marie-Luise Bezzenberger
Reihe: Trilogie
Einband: Klappenbroschur
Seitenanzahl: 544
Altersempfehlung: ab 14
Preis: 12.99 € [D]
ISBN: 978-3-442-47908-5
Bildquelle: © Goldmann Verlag






Klappentext

„Ruby hat überlebt. Doch der Preis dafür war hoch. Sie hat alles verloren: Freunde, Familie, ihr ganzes Leben. Weil sie das Virus überlebt hat. Weil sie nun eine Fähigkeit besitzt, die sie zur Bedrohung werden lässt, zu einer Gefahr für die Menschheit. Denn sie kann die Gedanken anderer beeinflussen. Deshalb wurde sie in ein Lager gebracht mit vielen anderen Überlebenden. Deshalb soll sie getötet werden. Aber Ruby hat nicht überlebt, um zu sterben. Sie wird kämpfen, schließlich hat sie nichts zu verlieren. Noch nicht ...“ (Quelle: www.randomhouse.de/goldmann/)

Gestaltung
Auf dem Cover sieht man ein Mädchen, das von hinten mit einem Licht beleuchtet wird und von dem man so nur einen Schattenumriss sieht. So wirkt es, als stände sie in einer Höhle oder als würde sie in eine hineinblicken. Zu einer optischen und vor allem auch haptischen Besonderheit wird die Gestaltung allerdings vor allem durch die raue Cover- sowie Buchrückenoberfläche. Es fühlt sich an wie sanftes Schmirgelpapier oder angeklebter Sand und macht „Die Überlebenden“ so zu einer Besonderheit auf dem Buchmarkt.

Meine Meinung
Nicht nur durch die Gestaltung ist „Die Überlebenden“ eine Besonderheit, auch der packende, actionreiche und spannende Inhalt fesselt den Leser und lässt sein Herz vor lauter Atemlosigkeit schneller schlagen.

Die Idee und der wirklich düstere Zukunftsentwurf von „Die Überlebenden“ haben mich dabei besonders gepackt. Ein Virus hat die jüngsten Generationen befallen und die Jugendlichen sind in Folge dessen mit bestimmten Fähigkeiten „verflucht“. „Verflucht“ deshalb, weil Kinder mit solchen Fähigkeiten in Camps weggesperrt werden, da die Bevölkerung Angst vor ihnen hat. Die Idee mit Fähigkeiten erinnert ein wenig an X-Men und wer, so wie ich, die X-Men mag, der wird auch „Die Überlebenden“ lieben!

Auch Protagonistin Ruby ist eine dieser Jugendlichen mit einer Fähigkeit. Die Geschichte wird komplett aus ihrer Sicht in der Form eines Ich-Erzählers berichtet. So kommt der Leser natürlich besonders dieser Figur sehr nahe und kann ihr Handeln sowie Denken sehr gut nachempfinden. Ruby ist dabei allerdings keine gewöhnliche 0815-Heldin, sondern wirklich besonders. In ihrer Kindheit musste sie viel durchmachen, ihre Fähigkeit ist gefährlich und schwer zu kontrollieren. Aber mit der Zeit lernt Ruby ihre Gabe einzusetzen und entwickelt sich zu einer selbstbewussten, taffen sowie starken Heldin.

Rubys Freunde Liam, Chubs und Zuzume sind dabei auch ganz besondere Charaktere, vor allem dadurch, dass jeder von ihnen so unterschiedlich ist. Vor allem Liam und seine Beziehung zu Ruby waren für mich etwas ganz besonderes, da wir hier nicht das sonst so typische Klischee der Liebe auf den ersten Blick erleben. Bei diesen beiden Figuren gibt es keine Zweifel, keine Fragerei, kein „Wir können wegen dem und dem nicht zusammen sein“. Sie passen einfach zusammen und merken dies erst im Lauf der Geschichte, ebenso wie der Leser selber.

“Die Überlebenden” ist seit langer Zeit mal wieder endlich ein Roman, der mich von vorne bis hinten komplett fesseln konnte. Dies lag nicht zuletzt auch an Alexandra Brackens grandiosem Schreib- sowie Erzählstil. Bildreiche Erzählungen, die allerdings auch sehr ins Detail gehen und somit manch einen Leser auch stören könnten, schalteten bei mir schon auf Seite 1 das Kopfkino ein und erst nach der letzten Seite wieder aus. Ich habe mich nicht ein einziges Mal gelangweilt, sondern war so in die Handlung vertieft, dass ich manchmal nicht bemerkt habe, wie ich vor Spannung die Luft angehalten habe.

Vor allem das wirklich überraschende Ende mit der erstaunlichen Wendung haben mich wirklich atemlos gemacht, sodass ich es kaum erwarten kann, dass der Februar endlich kommt, damit ich Band 2 „Furchtlose Liebe“ endlich verschlingen kann.

Fazit
Ein Trilogie-Auftakt, den man einfach lieben muss, da er alles hat, was ein Leserherz begehrt: Action, Dramatik, Spannung, Herzrasen-Momente, Atemlosigkeit! „Die Überlebenden“ ist ein Feuerwerk, das auf der ersten Seite entfacht wird und auch auf der letzten Seite immer noch brennt. Einzig der detailreiche Schreibstil könnte manchen Leser stören.
5 von 5 Sternen!

Reihen-Infos
1. Die Überlebenden
2. Furchtlose Liebe (16. Februar 2015)
3. In the Afterlight (engl. 28. Oktober 2014)

Kommentare:

  1. Huhu, meine Liebe:)
    Das Buch hat dich ja richtig umgehauen, freut mich! Ich werde es ja irgendwann auch noch einmal versuchen, wahrscheinlich hatte ich wirklich nur einen schlechten Tag... Aber eine kleine Frage hätte ich noch: warum blinken nur 4 Sterne auf und nicht 5??? Nur so am Rande;) Tolle Rezi, die mich für dieses Buch wieder motiviert und es nicht allzu weit weglegen lässt:)

    Hab einen entspannten Abend, Liebste <333

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte es ja schon immer auf dem Schirm, als es auf englisch erschienen war und wollte es uuunbedingt haben (weil es mich so an die X-Men erinnert hat :D), als dann klar war, dass es auf deutsch erscheint, musste es meins werden ;) Und es musste mir einfach gefallen! Und siehe da: ich war geflasht ;) Aber es dauert wirklich ein wenig, bis man so richtig in die Geschichte gestiegen ist und bis man bei den ganzen Farben der Zuordnungen der Jugendlichen druchfindet, aber wenn man das erstmal "überstanden" hat, dann ist es wirklich total toll :) Wobei bei sowas ja auch immer eine Rolle spielt mit welchen Erwartungen und welcher Einstellung man an ein Buch ran geht (und ich war zuvor ganz optimistisch, dass es mir gefallen wird :D).
      Ohhje :D Danke, dass du mich drauf aufmerksam gemacht hast :DD Da war ich wohl beim klicken zu schnell und hab das falsche Bild erwischt :D *pfeif* Ändern wir das mal gaaanz unauffällig xD
      Freut mich, dass du dich wieder etwas motivierter für dieses Buch fühlst! Ich drücke die Daumen, dass es dir vielleicht doch noch gefällt! ;)
      Vielen Dank <3 ich wünsch dir morgen einen ganz supermegatollen Tag <333

      Löschen
  2. Gut, dass ich dieses Buch schon besitze! Werde es wohl gleich als nächstes lesen. Obwohl auch Gated auf mich wartet, welches ich aufgrund deiner Empfehlung gekauft habe.
    Toll das der zweite Band von Die Überlebenden schon im Februar rauskommt, da muss man nicht so lange warten.

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das ist wirklich SEHR gut! ;D Dann kannst du es gleich sofort lesen...wobei "Gated"...ohje, ich könnte gar nicht sagen welches von beiden du zuerst lesen solltest, sie sind beide sooo gut! ;) Da bin ich wirklich gespannt, für welches du dich nun letztendlich entscheiden wirst und wie sie dir gefallen werden! ;)
      Das find ich auch sehr toll! Und das Cover von Band 2 passt auch so schön zum ersten. Ich hoffe ja, dass die Oberfläche auch wieder so cool rau wird *g* Und dann hoffe ich, dass Band 3 auch gaaanz schnell erscheint ;)
      LG

      Löschen
  3. Hallo,

    ich stehe ja total auf solche Bücher und frage mich gerade, warum ich von diesem bis eben noch nichts wusste ?! Liegt wohl daran, dass ich mich zur Zeit bemühe, meinen 2014er SuB wirklich zu schaffen.^^
    Nun lege ich mir doch schon mal ein Regal für 2015 an und da gehört dieses Buch definitiv dazu. Wenn es so super ist, wie du schwärmst, wäre es dann nicht mehr lang hin bis Februar und den 2. Teil ;-)

    Danke für die tolle Rezi und das erste 2015er Buch.

    Herbstliche Grüße.
    Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Hibi! :)

      Dieses Buch ist wirklich total toll! Ein Glück, dass du es nun entdeckt hast ;) Wenn du es 2015 liest kannst du gleich mit "Furchtlose Liebe" weiter machen! Dann musst du nicht so lange warten wie ich ;D Und wer weiß, vielleicht haben wir dann auch schon Glück, dass Band 3 auch noch Ende 2015 erscheint? DAS wäre doch mal was!
      Nichts zu danken! ;)
      Liebe Grüße

      Löschen

Ich freue mich, dass du einen Kommentar hinterlassen willst! Vielen Dank dafür! :)
Meine Antwort findest du, nachdem ich deinen Kommentar gelesen habe, direkt darunter! =)
Und weiterhin viel Spaß auf meinem Blog!