29. April 2018

[Blogtour] - Der Carlsen Verlag on Tour! - Tag 7

Hallo ihr Lieben!

Der Carlsen Verlag ist auf Tour und heute geht es bei mir weiter!

Hintergrundfoto mit freundlicher Genehmigung von Philip Aschermann
Erfahrt mehr über den Verlag und sammelt auch heute wieder ein Buchlos!

Ihr konntet bereits einiges über die Pixi Bücher, über die Bloggerbeauftragten, die Jugendbücher und die Kinderbücher des Carlsen Verlags erfahren! Aber der Carlsen Verlag hat noch viel mehr zu bieten, denn es gibt noch viele viele weitere Imprints und Sparten, in denen der Verlag bzw. seine Imprints zu finden sind.

Ich möchte euch heute den Chicken House Verlag näher vorstellen und einen Einblick in die Geschichte und Hintergrundinfos dieses Verlages geben! Zuguter letzt stelle ich euch noch ein paar ganz besondere Buchhighlights vor, die ich von Chicken House abgrundtief liebe!
Begleitet wird mein Bericht dabei von Chiko, dem Maskottchen des Verlags, der euch häufiger begegnet, wenn ihr auf der Facebook Seite von Chicken House vorbei schaut :)

Dank Chiko habe ich einige interessante Infos über den Chicken House Verlag herausgefunden! Der deutsche Chicken House Verlag ist nämlich eine Kooperation zwischen dem Carlsen Verlag und dem englischen The Chicken House Verlag. Ein Name ist hierbei vielen eingefleischten Carlsen Fans vermutlich schonmal begegnet und demnach auch ein Begriff: Barry Cunningham!
Er ist der Gründer und Verleger von The Chicken House und hat ein wahres Gespür für Buchtalente!
So hat Barry Cunningham nicht nur Corneila Funke in den englischsprachigen Raum gebracht, er hat auch niemand anderen als J.k. Rowling entdeckt!

Im März 2010 ist das erste Programm des deutschen Chicken House Verlages erschienen. Mit dabei unter anderem "Numers - Den Tod im Blick" von Rachel Ward. Dieses Buch bescherte dem Verlag die ersten großen Erfolge und wurde auch mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet! An diesen ersten Erfolg knüpften weitere Chicken House Titel an! Die wohl bekannteste Reihe ist sicherlich James Dashners Maze Runner Trilogie, die mittlerweile auch komplett verfilmt wurde! Daneben gibt es aber auch Modebücher von Sophia Bennett oder apokalyptische Zombie-Thriller von Kirsty McKay. Aber Chicken House Deutschland kann auch romantischer beispielsweise mit Lucy Inglis! Ebenso gibt es Bücher für jüngere dank M.G. Leonards Käfer-Büchern oder Maz Evans Göttergeschichten!

Ihr seht schon, bei Chicken House geht es rasant, intensiv, abwechslungsreich und unter anderem auch aufwühlend zu! Dabei erscheinen bei Chicken House Deutschland ausgewählte, erfolgversprechende Bücher des englischen Chicken House Verlags. Mit Chicken House verbindet man nicht nur rasant erzählte Geschichten, sondern auch außergewöhnliche Erzähltalente! Die Zielgruppe sind dabei nicht nur Jungen, sondern auch Mädchen zwischen 10 und 16 Jahren.

Aber ich kann euch sagen, auch ältere Leser werden ihre Freude an den Chicken House Titeln sagen! Denn ich bin auch keine 16 mehr und mag die Bücher unheimlich gerne! Meine absoluten Favoriten stellen folgende Bücher dar:


Ich muss gestehen, dass ich zuerst den Film "Maze Runner" sehen musste, bevor ich endlich die Bücher gelesen habe, denn die ersten Cover der "Die Auserwählten"-Trilogie von James Dashner haben mich nicht sofort angesprochen. Aber als ich dann Band 1 gelesen hatte, war die Sucht geboeren! Ich verschlang ein Buch nach dem anderen,  wartete sehnsüchtig auf die Filme und verzweifelte an den dramatischen Geschehnissen in Band 3. Diese Trilogie samt seiner beiden Zusatzbände zeichnet sich durch rasante Erzählungen aus, die dabei auch unheimlich intensiv sind, denn die Figuren wuchsen mir so stark ans Herz, dass ich immens mit ihnen mitgefühlt habe!


"Fanatic" ist ein weiteres temporeiches Buch aus dem Chicken House Verlag, das ich sehr ans Herz legen kann! Die Aufmachung dieses Buches ist übrigens ganz besonders, da sie sich nochmal von all den anderen Chicken House Büchern abhebt durch den transparenten Schutzumschlag! Auch inhaltlich kann dieses Buch überzeugen: dystopische Elemente werden mit einer Protagonistin, die alle Nerds und Fandom-Liebhaber mögen werden, verbunden.


Für jüngere Leser kann ich "Die Götter sind los" wärmstens empfehlen! Was habe ich bei dieser Lektüre gelacht und gegrinst! Ich fühlte mich, als sei ich ein Teil der Geschichte, denn zusammen mit Elliot habe ich hier einige verrückte Gottheiten kennen gelernt! Glücklicherweise ist Band zwei unter dem Titel "Götter allein zu Haus" auch schon die Fortsetzung erschienen, die mir zwar noch fehlt, die aber hoffentlich bald einziehen wird, damit ich mehr aus dem spaßigen Universum lesen kann!

Gewinnspiel

In allen Blogbeiträgen findet ihr eine Tagesfrage. Wir verlosen im Rahmen der Tour an alle, die die jeweilige Tagesfrage beantwortet haben, 3x1 Wunschbuch aus dem Carlsen Verlag im Wert von 20€.

Meine Frage an euch ist: Was sind eure Gedanken zum Chicken House Verlag?

Teilnahmebedingungen
- Die Teilnahme am Gewinnspiel ist nur aus Deutschland, Österreich und der Schweiz möglich
- Ihr müsst 18 Jahre alt sein oder die Einverständniserklärung eines Erziehungs- oder Sorgenberechtigten haben
-  Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt sich der Gewinner oder die Gewinnerin damit einverstanden, öffentlich mit Namen genannt zu werden.
- Der Gewinn kann nicht Bar ausbezahlt werden
- Für den Postweg wird keine Haftung übernommen
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
- Mit Teilnahme erklärt ihr euch damit einverstanden, dass im Gewinnfall eure Adresse an den Carlsen Verlag weiter gegeben und ausschließlich für den Buchversand genutzt wird.
- Eure Daten werden  nach Versand des Gewinnes gelöscht.
- Das Gewinnspiel läuft bis zum 09.05.2018 um 23:59Uhr

Die weiteren Tourdaten:
- 23.04.2018 bei Nicole von About Books 
- 24.04.2018 bei Bücherfarben Bücherfarben 
- 25.04.2018 bei Toni von Ruby Celtic testet
- 26.04.2018 bei JacqueLin von Bookaholic
- 27.04.2018 bei Sonja von Lovin Books 
- 28.04.2018 bei Sara von Foxy Books 
- 29.04.2018 bei Laura von Skyline of Books 
- 30.04.2018 bei Ann-Kathrin von Levenyas Buchzeit 
- 01.05.2018 bei Sandra von Piglet and her books
- 02.05.2018 bei Bianca von Literatouristin 
- 03.05.2018 bei Nicole von Favolas Lesestoff 
- 04.05.2018 bei Katrin von Kathrineverdeen 
- 05.05.2018 Ina von Ina’s little bakery 
- 06.05.2018 bei Desiree von Romantic Bookfan 
- 07.05.2018 bei Tina von Mein Buch, meine Welt

Viel Spaß beim Beantworten der Frage oben! 
Eure Laura

Kommentare:

  1. Huhu,
    ich muss gestehen, ich höre heute zum ersten mal von diesem Verlag.
    Aber ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich nie wirklich auf den Verlag geachtet habe wenn ich ein Buch gekauft und gelesen habe, mich zieht das Genre, das Cover und der Klappentext.
    Ich habe Maze Runner verschlungen und Harry Potter war mir nur unter Carlsen bekannt.
    Also ist ihm dann zu verdanken das das große Werk von J.k. Rowling in unsere Herzen einziehen durfte?
    Ich finde es ist ein toller Verlag der tolle neue Werke entdeckt und für jeden das Richtige dabei hat.

    LG Manu

    AntwortenLöschen
  2. Moin!
    Also Chicken House nehme ich als Verlag eher am Rande wahr, da ich bei diesen Büchern doch nur selten stöbere. Von Maze Runner kenne ich das Prequel, ansonsten fällt mir spontan nichts aus dem Verlag ein, was ich kenne. Da bin ich einfach nicht die Zielgruppe ;-)
    LG Christina P.

    AntwortenLöschen
  3. Richtig fantastische Bücher, von denen ich schon einige gelesen habe.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  4. bei Chicken House Verlag musste ich Anfangs und heute noch lustiger Weise an Hühnchen denken ;-) und irgend welche Speisen bis ich denn das lustige Loge und die ersten Bücher dazu entdeckt habe! Nun ist es einer meiner Lieblings Jugendbücher Verlagen wo ich gerne stöber und auch schon wieder Neuerscheinungen vorbestellt habe :-)
    LG...Jenny

    AntwortenLöschen
  5. Kannte ich noch nicht, muss ich mal nachschauen.
    LG MiRa

    AntwortenLöschen
  6. Hallo!

    Also ich muss gestehen, dass ich den Chicken House Verlag immer nur am Rande wahrnehme. Ich kenne zwar die Maze Runner Bücher und garantiert auch ein paar andere des Verlags, aber so richtig präsent sind die Bücher bei mir irgendwie nicht :/

    Liebe Grüße
    Jessy

    AntwortenLöschen
  7. Vom Chicken Verlag kenne ich nur die Labyrinth Bücher. Maze Runner ist wirklich Klasse, aber ich fand es schade, dass nur erste Teil als eine Art Prüfung gestaltet war. Danach war die Geschichte wie viele andere. Davon ausgehend würde ich den Chicken House Verlag im Jugendbereich einsiedeln für Mädchen und Jungen und offen für andersartiges.

    Liebe Grüße,
    Wayland

    AntwortenLöschen
  8. Hey,

    es ist mir recht egal, von welchem Verlag die Bücher kommen, die ich lese.
    Von dem Verlag habe, glaub, noch keines gelesen. Jedenfalls keines von denen, die da als erstes zu angezeigt werden.

    Liebe Grüße
    Petrissa

    AntwortenLöschen
  9. "Die Götter sind los" habe ich als Hörbuch gehört. Teilweise fand ich es super, teilweise zu durchgeknallt. ;) Käferkumpel liegt noch hier und wartet darauf gelesen zu werden. Ich muss mir das Programm wirklich mal bewusst anschauen. Ich bin dann mal weg. LG Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Hey,

    ich kannte den Verlag bisher nur vom Hörensagen, vor allem in Bezug auf "Maze Runner". Aber die "Götter sind los" klingt echt gut. Die Vorstellung hat mir den Mund wässrig gemacht :)

    Liebe Grüße
    Ramona

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,

    der Verlag hat einige interessante Bücher im Programm, von denen ich sicher noch einige lesen werde. ;)

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  12. Hey!
    Der Chicken House Verlag hat einfach wunderbare Bücher im Programm. Ich weiß, dass viele Blogger eher für die Königskinder schwärmen, bei mir ist es definitiv Chicken House, denn die Bücher treffen sehr oft meinen Geschmack.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  13. Huhu :-)
    Ich hab schon einige geniale Bücher vom Chickenhouse Verlag gelesen. Spannend und fesselnd. Vorallem Maze Runner konnte mich begeistern!

    Vielen Dank für deinen Beitrag :-)

    Ganz liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.