12. Juni 2019

[Rezension-Laura] - Dark Palace 02 - Die letzte Tür tötet (Vic James)






Verlag: FJB Verlag
Übersetzt von: Franca Fritz, Heinrich Koop
Reihe: Trilogie
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 496
Altersempfehlung: ab 14
Preis: 18.99 € [D]
ISBN: 978-3-8414-4011-2
Bildquelle: © FJB Verlag







Klappentext
"Wer überlebt, und wem kannst du trauen?

Englands magischer Adel schreckt bei seinen Intrigen vor keiner Brutalität zurück. Luke wurde unschuldig verurteilt und ist der Gefangene eines besonders grausamen Lords. Seine Schwester Abi versucht verzweifelt, ihn zu befreien. Wird sie es schaffen, bevor sein Willen vollständig gebrochen ist? Ein atemberaubender Kampf um die Macht, bei dem unvorhersehbar bleibt, wer welches Spiel spielt und wer gewinnt.“ (Quelle: https://www.fischerverlage.de)

Gestaltung
Ich finde die Gestaltung des Covers toll, denn es passt nicht nur zum ersten Band, weil es die Idee der zwei Gesichter und die Farben aufgreift, sondern es sich trotzdem vom Vorgänger abhebt. Die Farbgebung mag ich nach wie vor sehr gerne, weil die verschiedenen Lilatöne mit dem Türkisblau und dem Schwarz harmonieren. Die Augen des Mädchen- und Jungengesichtes strahlen geradezu und die Risse, die das Cover durchziehen wirken sehr geheimnisvoll.

Meine Meinung
Nachdem mir der Auftaktband der „Dark Palace“-Trilogie richtig gut gefallen hatte, war ich mega gespannt auf die Fortsetzung. Ein klein wenig Angst hatte ich aber auch, denn ich habe bei Mittelbänden oft die Erfahrung gemacht, dass sie etwas abschwächen und sich in die Länge ziehen. Bei „Die letzte Tür tötet“ war dies aber glücklicherweise nicht so! Dieser Band setzt nahtlos an den Ereignissen seines Vorgängers an und führt die Geschichte von Luke, Abi und Co weiter.

Ich brauchte ein wenig bis ich wieder vollends in der Geschichte drin war und die letzten Ereignisse wieder präsent waren, da kaum bis keine Informationen und Wiederholungen aus dem Vorband erfolgen. Doch sobald ich mich wieder eingefunden hatte, bin ich ganz in der Geschichte versunken. Ich finde das Setting nach wie vor sehr spannend und kann mich dem Sog, den die Schauplätze ausüben, kaum entziehen.

Das Buch wird wieder aus verschiedenen Perspektiven erzählt. Der Fokus liegt jedoch bei Luke und Abi, in deren Sichtweisen der Leser öfter eintauchen kann. Aber auch die Jardins erhalten wieder Erzählparts. Autorin Vic James gelingt es wieder richtig gut, die Kapitel an den richtigen Stellen enden zu lassen und dann die Erzählperspektive zu wechseln. So kommt enorme Spannung auf, da man unbedingt wissen möchte, wie es mit dem Charakter weitergeht. Der Schreibstil der Autorin ist dabei auch sehr angenehm, da sie in meinen Augen sehr visuell schreibt, wodurch ich mir beim Lesen alles immer sehr gut vorstellen konnte.

Die Figuren gefielen mir in diesem Band auch wieder sehr. Luke ist ja seit Band eins mein Favorit und konnte auch in diesem Band wieder mein Herz erweichen und mit seinem Handlungsstrang begeistern. Mit ihm habe ich total mitgelitten. Toll fand ich Abis Rolle, welche die Revolutionäre aufsucht. Sie hofft mit diesen Luke retten zu können. Abis Entwicklung gefiel mir dabei sehr. Sie wirkte richtig kämpferisch und geradlinig.

Die Handlung ist wieder mitreißend und weist auch einige Überraschungen und Wendungen auf. Ich finde es dabei toll, dass die Autorin mit ihrer Geschichte auch Sklaverei und Machtmissbrauch anspricht. Auch wenn die Welt des Buches fiktiv ist, so spiegelt sie ein Fünkchen Wahrheit, über das das Buch zum Nachdenken anregt. Dadurch dass diese Ernsthaftigkeit der Geschichte eingebettet ist in eine Handlung voller fesselnder Momente, wird das Buch zu einem Strudel, der den Leser einfach gefangen nimmt. Hinzu kommt, dass ich bei einigen Figuren immer noch nicht einschätzen kann, woran ich bei ihnen bin. So wird die Handlung unvorherhsehbar!

Fazit
Die Fortsetzung der „Dark Palace“-Trilogie hat mich wieder überzeugt und voll abgeholt. Erst musste ich mich wieder einfinden in die Geschichte, aber dann ging es voll zur Sache. Lukes Geschichte hat mich wieder mitleiden lassen und Abi hat mich mit ihrer kämpferischen Entwicklung überzeugt. Die Handlung ist fesselnd und einfach zum Mitfiebern gemacht! Die Perspektivwechsel unterstützen die enorme Spannung nur noch mehr!
5 von 5 Sternen!

Reihen-Infos
1. Dark Palace – Zehn Jahre musst du opfern
2. Dark Palace – Die letzte Tür tötet
3. Dark Palace – Für wen wirst du kämpfen? (erscheint am 27. November 2019 auf Deutsch)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.