3. Februar 2018

[Rezension] - Acht Städte, sechs Senioren, ein falscher Name und der Sommer meines Lebens (Jen Malone)






Verlag: Magellan Verlag
Übersetzt von: Jessika Komina, Sandra Knuffinke
Reihe: Einzelband
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 320
Altersempfehlung: ab 13
Preis: 17.00 € [D]
ISBN: 978-3-7348-5034-9
Bildquelle: © Magellan Verlag






Klappentext
"Aubree kann es nicht fassen: Ausgerechnet sie, eher Typ Couch-Potato als Globetrotterin, soll eine Europa-Busreise für Senioren leiten. Und sich dabei auch noch als ihre ältere Schwester Elizabeth ausgeben, der sie einen Gefallen schuldet. Das kann doch niemals gut gehen! Tatsächlich hat Aubree gleich von Beginn an alle Hände voll zu tun, um ihre Maskerade aufrechtzuerhalten und nicht von einem Fettnäpfchen ins nächste zu stolpern. Als sie langsam feststellt, dass ihre skurrile Truppe vielleicht doch gar nicht so übel und Fernweh keine merkwürdige Krankheit ist, stößt ein unerwarteter Gast dazu und wirbelt alles durcheinander – Aubrees Gefühlswelt inklusive. Nun muss sie entscheiden, wer sie wirklich sein will.“ (Quelle: www.magellanverlag.de)

Gestaltung
Das Cover ist meiner Meinung nach wunderschön und wirklich gelungen, denn es spiegelt durch seine Aufmachung als Brief oder Luftpost mit den verschiedenen Aufklebern aus den unterschiedlichen Städten und Reisezielen sehr schön das Reisefeeling des Buches wieder. Auch sieht der weißliche Hintergrund wie echtes Papier eines Briefumschlages aus. Zudem sind die Pastellfarben toll aufeinander abgestimmt, wodurch das Cover beruhigend wirkt und einfach in sich stimmig aussieht. Sehr cool finde ich auch die besondere Bindung des Buches, welche sehr hervorsticht.

Meine Meinung
Kaum dass „Acht Städte, sechs Senioren, ein falscher Name und der Sommer meines Lebens“ bei mir ankam, musste ich es direkt lesen, denn dieses Buch klang so vielversprechend. Und das ist es auch. Nein! Noch viel mehr: dieses Buch weckt die Reiselust und begeistert einfach von der ersten Seite an mit seiner erfrischenden Art. Dies liegt vor allem an Protagonistin Aubree, die eher unfreiwillig zur Reiseführerin einer Senioren-Truppe wird und mit diesen eine Tour durch Europa unternehmen muss. Pleiten, Pech und Pannen sind vorprogrammiert! Und als dann noch jemand völlig unerwartetes zur Gruppe hinzustößt, gibt es auch noch Gefühlschaos inklusive!

Was für Vielleser zunächst nach einer Geschichte klingen mag, die einem schon in verschiedenen Varianten begegnet sein könnte, so sei gesagt: dieses Buch ist einfach so viel besser als alles bisher Dagewesene! Dies liegt vor allem an den grandiosen, liebenswürdig-skurrilen und unter die Haut gehenden Figuren. Zum einen ist da Protagonistin Aubree, mit der ich mich hervorragend identifizieren konnte, denn sie ist wie ich eher der Typ Stubenhocker und ein wenig tollpatschig. Kombiniert mit ihrem Hang zum Chaos sorgt das für wirklich absolut grandios-unterhaltsame Szenen, die mich immer wieder zum Lachen gebracht haben. Aubree passieren allerlei Pannen, die die Lachmuskeln anregen. Durch ihre sympathische Art wuchs sie mir dabei sofort ans Herz und ich hab sie richtig gern gewonnen. Zudem überzeugte mich auch ihre Entwicklung, die sie im Verlauf des Buches durchlebt, denn durch die Reise erkennt sie auch so manches über sich selbst, woran sie wächst.

Zum anderen ist da auch die sympathische Rentner-Truppe. Da ich sowieso eine Schwäche für sympathische, rustikale Charaktere habe, war ich super gespannt auf die Senioren und hier hat mich Autorin Jen Malone wirklich von vorne bis hinten überzeugt. Jede Figur aus dieser Gruppe ist anders, wodurch eine große Vielfalt aufeinandertrifft. Dabei sind alle so unglaublich liebenswürdig, dass ich jeden Charakter direkt in mein Herz geschlossen habe. Auch der Überraschungsgast, der einige Gefühle bei Aubree auslöst, reiht sich nahtlos in diese Riege aus Sympathieträgern ein. Jen Malone hat hier wirklich realistische Figuren geschaffen, von denen ich alle so gerne mochte, dass ich ihnen beim Lesen sogar bis ans Ende der Welt gefolgt wäre, Hauptsache ihre Geschichte endet nie.

Diesen Wunsch, dass ich die Geschichte der Figuren gerne immer und immer weiter gelesen hätte, habe ich nicht oft und er wurde auch durch die wirklich spritzige Handlung hervorgerufen. Immer passiert irgendwas, sei es eine brenzlige Situation, in der fast auffliegt, dass Aubree gar nicht Elizabeth ist oder sei es ein weiterer unterhaltsamer Faux-Pas ihrerseits. Als dann auch noch die großen Gefühle hinzukommen, ist auch für die richtige Portion Romantik gesorgt. Die Liebesgeschichte in diesem Buch ist sehr einfühlsam und berührend. Zudem wird sie durch die Reise durch die beliebtesten europäischen Städte wunderbar untermalt und geradezu malerisch in Szene gesetzt.

Wer einmal eine Rundreise machen möchte, kann mit diesem Buch schon erste Schritte in diese Richtung unternehmen und gemeinsam mit Aubree zum Beispiel nach Amsterdam, Wien oder Venedig reisen. Die Autorin streut immer wieder kleinere Fakten über die Besuchten Städte in die Geschichte ein, wodurch das Gefühl, mit den Figuren auf der Reise zu sein, nur verstärkt wird. Und ich versichere: es ist auch zu keiner Zeit langweilig! Vielmehr unterstützt dies die Atmosphäre des Buches ungemein und es macht einfach Lust darauf, selber zu den Plätzen zu fahren und sie mit eigenen Augen zu sehen (selbst bei mir als Reisemuffel).

Fazit
Dies ist ein Buch, das zum Träumen einlädt! „Acht Städte, sechs Senioren, ein falscher Name und der Sommer meines Lebens“ ist eine perfekte Mischung aus spritzigem Humor, Reiseabenteuer und zarter, romantischer Liebesgeschichte. Mir hat die Geschichte unheimlich gut gefallen, da sie durch Aubrees lebendige Art, all die verschiedenen Pannen und die berührenden Figuren zu keiner Zeit langweilig wird. Stets passiert irgendetwas, wodurch für Unterhaltung gesorgt ist! Die Charaktere des Buches sind dabei allesamt zauberhaft! Selten habe ich eine Geschichte gelesen, in der wirklich jede Figur zu meinen Lieblingen gehört, aber hier ist es so! Die Senioren, der Überraschungsgast und Aubree muss man einfach mögen und so verfolgt man auch ihre Geschichte liebend gern, am liebsten sogar bis zum Ende der Welt, da man diese Figuren gar nicht mehr verlassen möchte. So fühlt sich Heimat an, wenn man auf Reisen ist. Dies ist wirklich das Buch meines Lebens!
5 von 5 Sternen!

Reihen-Infos
Einzelband

Kommentare:

  1. Hey Laura!

    Das Buch steht ja schon längst auf meiner Wunschliste. Nach deiner schönen Rezi bin ich mir nun vollkommen sicher, dass mir das Buch ebenfalls richtig gut gefallen wird. Meine Neugier darauf ist nun nur noch größer geworden. Ein Buch, das zum Träumen einlädt, das klingt vielversprechend und echt klasse. :D
    Eine Handvoll Lila lese ich übrigens auch gerade. Mir gefällt das Buch bisher richtig gut!

    Viele liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende
    Corinna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Corinna!

      Wie schön, dass meine Rezension deine Neugierde noch mehr anfachen konnte! :) Das Buch ist einfach nur bezaubernd und so schön <3 Mach dich auf eine große Portion Reiselust gefasst ;)
      Ich mag "...Lila" bisher auch echt gerne, wobei ich "8 Städte..." noch mehr mochte ;)

      Liebe Grüße und dir auch ein schönes Wochenende,
      Laura

      Löschen
  2. Ach, das klingt ja witzig, muss ich mir mal merken :)
    Liebst, Lara von Bücherfantasien :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lara!

      Ist es auch ;) Das Buch solltest du unbedingt auf deine Wunschliste setzen!

      Liebe Grüße
      Laura

      Löschen
  3. Hallo Laura,

    deine Rezi ist wirklich wundervoll und man fühlt in jedem deiner Worte wie sehr dich das Buch begeistert hat. Ich muss es in meiner Leseplanung wirklich weit nach oben setzen :). Die Charaktere klingen wirklich alle bezaubernd. Und ich bekomme ja schon vom angucken des Covers absolute Reiselust.

    Liebe Grüße,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Ally!

      danke dir! :) Und ja, du solltest dieses Buch schnellstmöglich lesen! ;) Ich mag es echt so so gern! <3 Ich hatte ja auch echt hohe Erwartungen an das Buch und die wurden alle vollstens eingehalten :)

      Liebe Grüße
      Laura

      Löschen
  4. Hallo Laura,
    ich habe das Buch auch gerade heute beendet und ich kann dir nur Recht geben. Diese Geschichte ist einfach unglaublich toll und jeder dieser Charaktere ist auch mir ans Herz gewachsen. Ich hatte wirklich viel Spaß auf dieser Reise und freue mich, dass es dir ganz genauso ergangen ist :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Tanja!

      oh ja, ohhh ja! Ich mochte vor allem auch die Seniorentruppe so gern! Die waren einfach nur cool und überhaupt! Ich bin von diesem Buch total verzaubert und finde es super, dass du auch so viel Lesespaß mit dem Buch hattest! :)

      Liebe Grüße und einen schönen Restsonntag!
      Laura

      Löschen
  5. Hallo Laura,

    wie du ja weißt, ist das Buch auch bei mir mittlerweile eingezogen und seit der Vorstellung auf der FBM freute ich mich auf diese Geschichte. Deine Rezi macht mir nun richtig Lust, sofort zu diesem Buch zu greifen und an der Seite von Aubree durch Europa zu reisen.

    Danke für deine begeisternde Rezi und ich bin gespannt, ob Jen Malone´s "Acht Senioren..." das Zeug zu einem Lieblingsbuch von mir hat :)

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Uwe!

      Wie schön, dass meine Rezension Lust auf das Buch macht! Das freut mich aber sehr :) So soll das sein ;) Ich hoffe, dir gefällt die turbulent-chaotische Reisetruppe und du hast genauso viel Freude am Buch wie ich!

      Liebe Grüße
      Laura

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.