14. Mai 2018

[Messebericht] - Die LBM 2018 in Worten und Bildern

Hallo ihr Lieben!

Endlich habe einen ...


für euch! Viel Spaß!
Ich habe gerade Osterferien und da nutze ich die Zeit, endlich meine Erlebnisse auf der Leipziger Buchmesse 2018 aufzuschreiben. Wer weiß, wann ich den Bericht dann posten werde, aber freie Zeit will ja bekanntlich genutzt werden!
Es war wieder eine Messe voller Buchliebe, schöner Momente und Highlights! In diesem Jahr bin ich nach dem Bahn-Dilemma nach der FBM 2017 mit dem Auto angereist und das ist ja soooo viel angenehmer! :) Am Freitagmorgen kam ich dann auch überpünktlich auf dem Messegelände an (denn Google verkündete mir am Vorabend etwas von einer Fahrtzeit von 4 bis 5 Stunden, Schock! Also bin ich natürlich entsprechend früh los gefahren und hab dann doch nur irgendwas um die 3 Stunden gebraucht :D).

Im Pressezentrum habe ich meine lieben Ally, Mandy, Uwe und Sandra getroffen und mit ihnen geplaudert. Sandra und ich sind dann zu unserem ersten Termin des Tages aufgebrochen, beim Beltz Verlag. Dort haben wir uns mit Cindy getroffen. Hier gibt es einen ganz besonderen Titel, der für Fans von Zaren, Magie und Co sehr ansprechend sein wird, also Augen offen halten :)
Anschließend sind wir zur Lesung von Corinna Wieja gegangen bzw. haben den letzten Minuten lauschen können. Beim Signieren habe ich dann kurz mit der Autorin plaudern können, denn wir wollten uns schon im letzten Jahr auf der LBM treffen, hatten uns aber verpasst. Darum habe ich dieses Jahr die Chance ergriffen :) Als großer Fan der "Simsaladschinn" Bücher habe ich mich riesig gefreut, Corinna einmal persönlich zu treffen (im Nachhinein fiel mir auf, dass wir vergessen haben ein Foto zu machen...was nicht das einzige Mal gewesen ist, dass ich nicht an ein Foto gedacht habe :D Irgendwie war die Messe dieses Mal davon überschattet..man wird auch nicht jünger...).
Corinna Wieja liest aus "Simsaladschinn"

Anschließend wollte ich mir die Veranstaltung "Blogger, Youtuber + Co." anhören, aber als ich da ankam, war es so voll, dass ich nicht mal ein kleines Plätzchen zum Stehen gefunden habe (um etwas sehen und hören zu können). Also bin ich dann einfach nur so durch die Hallen geschlendert, bis es Zeit war für meinen Termin mit Sandra und Cindy beim Carlsen Verlag. Hach, ich kann euch sagen, so tolle Bücher kommen im Herbst auf uns zu, soooooooooo sooo tolle! ;)

Auch bei Loewe, wo ich im Anschluss noch beim Termin der lieben Mandy dazustoßen durfte, gibt es einige tolle Titel, die meine Augen zum Leuchten gebracht haben. Ich sage nur: Ursula Poznanski... ;) Aber auch von einigen anderen Top Autoren wird es neuen Stoff oder Fortsetzungen geben :) Mein Leserherz freut sich schon!



Anschießend ging es für Sandra und mich zum Magellan Verlag, wo ich angesichts all der grandiosen Neuerscheinungen aus dem Staunen nicht mehr herauskam. Bei diesem Programm, das auf uns zukommt, habe ich mich bei jedem Buch vor Freude beinahe überschlagen! Ich freue mich sooooo riesig auf die kommenden Magellan Bücher, dass ich am liebsten eine Zeitreisemaschine erfinden würde, um zum Tag des Erscheinens reisen zu können :)

Danach ist Sandra dann zu Jochen Till gegangen, während ich noch etwas durch die Hallen geschlendert bin. Beim Stand des Fischer Verlages habe ich kurz Ally und Uwe wiedergetroffen, die   Cata dabei hatten, weswegen ich kurz mit ihr ein paar Worte wechseln konnte :) Dann stand das Meet & Greet mit the one and only Neal Shusterman an! Und wow, ich kann euch sagen, ich fand den Autor so sympathisch und nett! Er ist einfach nur super (genauso wie seine Bücher!). Wir durften ihm allerlei Fragen stellen, sodass wir erfuhren, dass er aktuell ein Buch mit seinem Sohn schreibt. Auch plant er, mehr Deutsch zu lernen, denn er war ja schon des öfteren hier :) In mein Buch hat er sogar etwas auf Deutsch geschrieben beim Signieren :) Dieses Mal habe ich sogar an ein Foto gedacht, wuhu!
Neal Shusterman und ich :)

Während Sandra beim Oetinger Bloggertreffen war, habe ich der lieben Verena vom Arena Verlag gelauscht und erfahren, was hier im Herbst für tolle Bücher auf uns warten werden. Auf eine Fortsetzung freue ich mich ganz besonders... ;) Aber auch die anderen Titel klangen alle sehr sehr verlockend! Ihr dürft euch also auch hier auf einige tolle Bücher freuen :)

Als ich dann raus kam, musste ich doch erstmal mein Auto suchen...es war komplett eingeschneit. Welch Freude, endlich wieder Schnee und Eis vom Auto zu kratzen mitten im März! Wuhu...nicht. Auch am Samstagmorgen konnte ich das Auto von einer Eisschicht befreien. Aber immerhin begann der Samstag mit dem wundervollen Bloggerempfang von Carlsen und Thienemann-Esslinger. Das ist immer wieder ein wahres Highlight, weil so viele tolle Autoren anwesend sind und man so viele Blogger auf einem Haufen hat, die man wiedersehen oder kennen lernen kann! Hier habe ich mich mit der lieben Nicole, mit der ich die Carlsen Challenge 2018 organisiere, getroffen und mit ihr geplaudert. Aber auch Sara habe ich wieder gesehen und mit ihr gequatscht. Kennen lernen konnte ich auch Lena von Akward Dangos und Lisa von Prettytigers Bücherregal, die erstmals "öffentlich" unterwegs waren ;)


Beim Bloggertreffen gab es eine richtig tolle Harry Potter Torte und coole Muffins mit den Buchcovern der anwesenden Autoren :) Laura Kneidl war da und Tamara Bach, die ich als sehr lustig und sympathisch erlebt habe. Auch Clara Benedict, die für uns wahnsinnig toll gesungen hat, Rainer Wekwerth und Tariot waren vor Ort. Emily Bold war als Überraschungsgast auch da! Die Autoren haben alle zu Beginn etwas von ihren Büchern erzählt, Fotos mit uns gemacht (bzw. mit denen, die dran gedacht haben...ich habe natürlich meinen Kopf in den Wolken gehabt und es vegessen) und unsere Bücher signiert. Dann gab es ein lustiges Titel-Tabu und einen Einblick in kommende Neuheiten (ich mag mich wiederholen, aber: es kommt sooooooo tolles auf uns zu!).

Clara Benedict mit ihrem Debüt "Aura"

The one and only Laura Kneidl

Tariot und Rainer Wekwerth

Tamara Bach war super lustig!

Überraschungsgast Emily Bold! Sie ist total nett!
Sandra und ich durften im Anschluss beim Coppenrath Verlag ein bisschen etwas über das neue Programm erfahren und sind dabei auch an Patricia Schröder vorbeigelaufen :) Autoren hautnah auf der Messe! ;) Ich bin auch so oft an Derek Landy beim Loewe Stand vorbeigelaufen oder habe ihn irgendwo stehen sehen, dass ich irgendwann aufgehört habe zu zählen :D


Beim dtv Bloggertreffen klappte mir dann die Kinnlade runter angesichts all der Neuerscheinungen. Ich glaube, hier habe ich innerlich bei fast jedem der Titel aufgequietscht und war ganz hibbelig vor Freude. Wie war das mit der Zeitreisemaschine..? Hat jemand Baupläne, damit wir den Plan endlich in die Tat umsetzen können?! Bei der anschließenden Superhelden Party gab es übrigens ein kleines Begrüßungswort von Leigh Bardugo, der Autorin von "Wonder Woman"! Sehr cool! Die Party war sehr locker gehalten, sodass ich mich zwischendurch einmal kurz rausschlich, um mir "Rocky, die Gangster und ich oder wie Mathe mir das Leben rettete" zu kaufen und signieren zu lassen.

Dann hat Sandra sich leider schon von uns verabschieden müssen, da sie Samstagsabends wieder den Heimweg antreten musste, aber auch Sara und ich sind schon etwas eher von der Party gegangen, da wir noch ein paar Lesugnen lauschen wollten. So konnte ich mir mein Exemplar von "Dark Noise" von Margit Ruile signieren lassen :) Nein, an ein Foto habe ich natürlich nicht gedacht, wie gesagt, die neverending Story :D

Am Sonntag war ich nur kurz auf der Messe. Mit Ally und Uwe habe ich mich bei der Lesung von Irmgard Kramer getroffen. Danach haben wir ein wenig die Hallen unsicher gemacht und der wundervollen Katrin Zipse zugehört wie sie aus ihrem neuen Buch "Pinella Propella" gelesen hat! (ich habe es mit auch gekauft und - oh Wunder - wieder mal nicht an ein Erinnerungsfoto gedacht). Ally und Uwe wollten dann noch der Lesung von Anna Ruhe lauschen, was mir etwas zuspät war, da ich zeitig losfahren wollte. Da die Lesung von Stephanie Gessner zu "Lil April 03" leider ausfiel (was echt schade war, denn es ist für mich schon fast eine Tradition mir auf der Messe ein Lil April Buch zu kaufen und signieren zu lassen), konnte ich immerhin frühzeitig losfahren (man soll ja das Positive sehen ;) ). Ich hatte aber Glück, dass nur ein paar Schneeverwehungen auf der Autobahn lagen, sodass ich gut zu Hause ankam :) Wer weiß, wie es ausgesehen hätte, wenn ich mit der Bahn gefahren wäre..;D
Beim Oetinger Verlag gibt es immer so schöne Banner zu bestaunen

Ich finde das Cover so so so schön! (und der Inhalt ist auch bombastisch!)

Thienemann-Esslinger hat eine tolle Beleuchtung :)


Was habt ihr zur Zeit der Buchmesse erlebt?  
Eure Laura

1 Kommentar:

  1. Hallo Laura <3,

    obwohl ich deinen Bericht bereits gelesen hatte, komme ich leider erst jetzt dazu, ihn zu kommentieren. Ich bin Abends so kaputt, dass ich kaum bis gar nicht zum Bloggen komme oder vergesse, zu kommentieren. Also sorry ^^

    Dein Messerückblick hat mir richtig gut gefallen und es hat mich sehr gefreut, dass wir uns wiedergesehen haben, auch wenn die gemeinsame Zeit dieses Mal nicht so groß war. Während des Lesens habe ich mich wieder in den März zurückversetzt gefühlt :)

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.