20. Februar 2019

[Rezension-Laura] - Löffelglück (Tracy Holczer)






Verlag: Carlsen Verlag
Übersetzt von: Annika Ernst
Reihe: Einzelband
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 320
Altersempfehlung: ab 14
Preis: nur noch gebraucht zu erwerben [D]
ISBN: 978-3-551-56007-0
Bildquelle: © Carlsen Verlag







Klappentext
"Wer tausend Kraniche aus Papier faltet, bekommt einen Wunsch erfüllt. Seit Grace zu ihrer Großmutter in die kleine Stadt Auburn Valley gezogen ist, findet sie immer wieder Papier-Kraniche. Schickt ihre Mutter ihr Zeichen aus dem Himmel? Schließlich hat sie früher immer Kraniche aus (geklauten) Löffeln gemacht. Und Grace braucht ein Zeichen, genauso wie sie endlich ein Zuhause braucht. Eine kleine Mumie mit Brille, das Suppenrestaurant Löffel und nicht zuletzt die kleine kalifornische Stadt selbst zeigen ihr den Weg. Eine Geschichte über die heilende Kraft von Sarkophagen, Gemeinschaft und einer Schüssel guter Suppe.“ (Quelle: https://www.carlsen.de)

Gestaltung
Das schwarz-weiß Foto der Rückenansicht eines Mädchens wird durch die gelben Farbakzente der Gänseblümchen und das Verlagslogo mit Highlights versehen. Ich finde, dass das gewählte Motiv fast schon ein wenig sommerlich aussieht aufgrund der Blumen und der zusammengeflochtenen Haare. Der Titel fügt sich durch die schwarze Farbe auch gut in die Gestaltung ein und man muss fast schon genau hinsehen, um ihn zu erkennen.

Meine Meinung
Für eine Lesechallenge war ich auf der Suche nach einem Buch, bei dem der Handlungsort eindeutig benannt ist und als ich bei einer anderen Teilnehmerin „Löffelglück“ sah, war ich sofort Feuer und Flamme, denn dieses Buch hatte ich noch ungelesen im Regal stehen. In dem Buch geht es um Grace, die zu ihrer Großmutter zieht, nachdem ihre Mutter gestorben ist. In der Stadt Auburn Valley, in der ihre Oma lebt, findet Grace dann immer wieder Papier-Kraniche, von denen sie denkt, dass diese Zeichen von ihrer Mutter sein könnten. Wird Grace sich bei ihrer Großmutter einleben können und ein Zuhause finden?

Die Geschichte von „Löffelglück“ ist voller Gefühle und Themen. So geht es in dem Buch genauso um Trauer und deren Verarbeitung wie um Familie, Freundschaft und das Finden eines Gefühls von Heimat. Vor allem letzteres Thema hat mich persönlich sehr angesprochen, da mir die Umsetzung gut gefiel. Protagonistin Grace zieht nach dem Tod ihrer Mutter um und sucht dort nach dem Gefühl von Zuhause und Heimat. Sie lernt dabei im Verlaufe der Geschichte, dass es die Menschen sind, die dieses Gefühl in einem auslösen. Das fand ich eine schöne Botschaft.

Die Handlung fand ich ziemlich ruhig und mehr auf die Emotionen setzend. Zusammen mit Grace verarbeitet der Leser den Tod ihrer Mutter, dabei tauchte ich tief in die Gefühlswelt des jungen Mädchens ein und konnte ihre Empfindungen gut nachvollziehen. Nach und nach kamen dann positivere Gefühle hinzu, wenn Grace neue Freundschaften schließt. Dadurch kommt auch ihr Entschluss, ihre Großmutter solange in den Wahnsinn zu treiben, bis sie Grace woanders wohnen lässt, ins Wanken. Für meinen Geschmack hätte die Handlung stellenweise ruhig ein wenig temporeicher sein dürfen, aber dennoch habe ich gerade den hohen emotionalen Wert der Handlung bewundert.

Diesen transportiert die Autorin Tracy Holczer mit ihrem einfühlsamen Schreibstil mit dem sie eben diese Gefühle wunderbar transparent für den Leser umschreibt, sodass ich mich gut in Grace hineinversetzen und ihre Gefühle nachvollziehen konnte. Die Landschaften, Orte und Kraniche hat Frau Holczer auch wunderschön beschrieben und miteinander verflochten. Dabei gefiel es mir vor allem, dass ich beim Lesen rätselte, woher die Kraniche kamen.

Fazit
„Löffelglück“ ist ein stilles, ruhiges Buch der Gefühle wie Trauer, Trauerverarbeitung und der Suche nach einem Zuhause. Die Handlung hätte für meinen Geschmack stellenweise schnelllebiger erzählt werden können, aber dennoch beeindruckte mich die Fülle an Gefühlen, welche im Handlungsverlauf eine wunderschöne Entwicklung durchliefen. Der Schreibstil der Autorin untermalt die Gefühlswelt sehr einfühlsam und bildreich.
4 von 5 Sternen!

Reihen-Infos
Einzelband

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.