15. Februar 2019

[Rezension-Laura] - Die Kane-Chroniken 03 - Der Schatten der Schlange (Rick Riordan)






Verlag: Carlsen Verlag
Übersetzt von: Claudia Max
Reihe: Trilogie
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 464
Altersempfehlung: ab 12
Preis: 17.90 € [D]
ISBN: 978-3-551-55590-8
Bildquelle: © Carlsen Verlag







Klappentext
"Der Weltuntergang steht bevor – schon wieder! Und schon wieder bleibt es an Sadie und Carter Kane hängen, das Ende der Welt zu verhindern und die Chaosschlange Apophis aufzuhalten. Aber alles wäre etwas einfacher, wenn Thot, der Gott des Wissens, nicht immer in Rätseln sprechen würde; wenn der Sonnengott Re nicht so schrecklich senil wäre; und wenn ihnen nicht dauernd fremde Götter in die Gedanken quatschen würden. Werden es die Kane-Geschwister auch diesmal schaffen, die Welt zu retten?“ (Quelle: https://www.carlsen.de)

Gestaltung
Das Cover zeigt eine Szene aus dem Buch, wodurch man schon gut eine Vorstellung von der Geschichte und beispielsweise der Chaosschlange Apophis bekommt. Der Tornado und die Blitze im Hintergrund erzeugen dabei schon eine perfekte Weltuntergangsstimmung, die durch die düstere Farbe des Covers unterstützt wird.

Meine Meinung
Nachdem mir schon die ersten beiden Bände rund um die Geschwister Kane so gut gefallen hatten, wollte ich natürlich auch wissen, wie es mit Sadie und Carter ausgeht. Ich war gespannt, ob sie in „Der Schatten der Schlange“ siegreich hervorgehen würden oder ob es eine anderweitige Überraschung geben würde. So begann ich die Geschichte gebannt und klebte an den Seiten fest, denn in diesem Band hat Rick Riordan wieder ein Höchstmaß an Spannung erzeugt.

In meinen Augen ist „Der Schatten der Schlange“ der beste Band der Trilogie. Der finale Kampf mit der Chaosschlange Apophis war ungemein spannend und ich konnte kaum an mich halten, das Buch nicht innerhalb weniger Tage zu inhalieren. Hätte ich nicht zur Arbeit gemusst, ich hätte den Finalband vermutlich sogar nachts verschlungen, da er so gut war.

Sadie und Carter kommen in diesem Band gut zur Geltung. Dabei haben beide nicht nur mit dem drohenden Weltuntergang zu kämpfen, sondern teilweise auch mit ganz eigenen Problemen. So ist es bei Sadie beispielsweise die Männerwelt, die sie unter anderem auch auf Trab hält. Schön hätte ich es gefunden, wenn die Nebencharaktere noch etwas detaillierter und genauer beleuchtet worden wären, denn sie hatten zwar ihre Auftritte, blieben jedoch etwas hinten angestellt. Bei so vielen Charakteren ist das nicht verwunderlich, aber da sie alle so toll sind und ich sie so gerne mag, wünsche ich mir natürlich mehr Momente, in denen sie alle strahlen können.

Die Spannung war von Anfang an da und schon direkt auf einem sehr hohen Level. Durch überraschende Wendungen und die toll dargestellten Kämpfe blieb sie nicht nur hoch, sondern steigerte sich stellenweise sogar noch. Ich fand dabei auch den Gott des Wissens Thot unglaublich unterhaltsam, da Sadie und Carter ihre Hoffnung auf ihn gesetzt hatten, er aber ziemlich wirres Zeug redet. So wird die Spannung gepaart mit einer großen Portion Humor.

Rick Riordan schreibt dabei auch wieder sehr anschaulich, aber gleichzeitig auch locker leicht. Durch die abwechselnden Perspektiven von Sadie und Carter, die sich auch gerne mal gegenseitig ins Wort fallen, ist die Geschichte sehr aufgelockert. Auch fliegt man so geradezu durch die Geschichte, wodurch das Buch vom Gefühl her noch schneller beendet ist.

Fazit
„Der Schatten der Schlange“ ist in meinen Augen der beste Band der Trilogie rund um die Kane Geschwister, denn der finale Kampf gegen Apophis ist spannend und auch so knistert dieser Band vor Dramatik, Gefühlen und der gewohnten Portion Humor. Ich fand es toll, wie Sadie und Carter sich gemacht haben und hätte mir teilweise noch mehr Momente für die Nebencharaktere gewünscht, damit sie strahlen, denn die Figuren von Rick Riordan sind alle total toll.
5 von 5 Sternen!

Reihen-Infos
1. Die Kane-Chroniken – Die rote Pyramide (meine Rezension >> hier <<)
2. Die Kane-Chroniken – Der Feuerthron (meine Rezension >> hier <<)
3. Die Kane-Chroniken – Der Schatten der Schlange

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.