1. Februar 2019

[Rezension-Laura] - Chaoskuss (Teresa Sporrer)






Verlag: Carlsen Verlag
Übersetzt von: -
Reihe: Trilogie
Einband: ebook
Seitenanzahl: 310
Altersempfehlung: ab 14
Preis: 3.99 € [D]
ISBN: 978-3-646-60253-1
Bildquelle: © Carlsen Verlag







Klappentext
"Das Leben der 17-jährigen May wäre so viel einfacher, wenn sie sich nur mit den typischen Teenie-Problemen herumschlagen müsste. Doch May ist nicht wie die anderen – sie ist eine Hexe. Und trotzdem muss sie an ihrer Schule das normale Mädchen spielen. Immerhin ist sie nicht das einzige übernatürliche Wesen dort, weshalb es neben dem alltäglichen Highschoolwahnsinn auch Stress mit nervigen Vampiren, streitlustigen Walküren oder unzufriedenen Dämonen gibt. Aber dann lädt Noah – ein Mensch! – sie auf eine Halloweenparty ein und plötzlich scheint doch ein bisschen Normalität in Mays Leben einzukehren. Aber nicht für lange…“ (Quelle: https://www.carlsen.de)

Gestaltung
Mit den dunkelbraunen Haaren, die wild vor das Gesicht des Mädchens wehen, passt das Cover sehr gut zum Titel, denn die Haare sehen sehr chaotisch aus. Außerdem finde ich den Blick des eisblauen Auges eindringlich und so, als würde der Betrachter des Covers direkt angesehen. Mir gefallen besonders die Farben, da es so aussieht als wäre über die helle Haut und die braunen Haare des Mädchens ein bläulicher Filter gelegt worden. Dies wiederum harmoniert schön mit dem Schriftzug des Titels, da sich das Blau von diesem schön einfügt und gleichzeitig hervorsticht.

Meine Meinung
Als ich die Homepage des Carlsen Verlags nach Büchern für eine Lesechallenge suchte, stach mir das Cover von „Chaoskuss“ ins Auge und da der Klappentext mein Interesse weckte, wollte ich das Buch gerne lesen. In dem Buch geht es um die junge Hexe May, die sich als normales Mädchen tarnen muss, während sie an ihrer Highschool den Unterricht besucht. Allerdings ist sie nicht das einzige Fantasywesen dort. Es gibt auch Vampire, Dämonen und andere übernatürliche Wesen, sodass Stress vorprogrammiert ist. Als dann ausgerechnet der Mensch Noah May zu einer Party einlädt, denkt sie, dass endlich der normale Wahnsinn in ihr Leben eingekehrt ist. Aber falsch gedacht!

Die Idee einer Hexe in einer Highschool ist nichts neues, aber mir gefiel es, wie die Autorin Teresa Sporrer hier eine bunte Mischung aus einer Vielzahl an übernatürlichen Wesen geschaffen hat. Die Besonderheit stellten die Götter dar, die sie in die Geschichte eingewoben hat und dies hat für mich den Ausschlag gegeben, dass ich beim Lesen das Gefühl hatte, eben doch eine neue Idee zu lesen oder zumindest eine Idee, die sich von anderen abhebt. Das war super!

Die Protagonistin der Geschichte ist May, die einerseits ziemlich taff ist (oder so tut) und andererseits auch sehr gefühlvoll-emotional ist. Sie ist in meinen Augen ein typisches Teenagermädchen (abgesehen von ihrem Hexendasein), das gerne für Jungs schwärmt und über den neusten Tratsch redet. Allerdings fand ich sie manchmal auch anstrengend und nervig, wenn ihre Stimmung so schnell hin und her geschwankt ist. Zwar passte dies zu ihrem Alter, wodurch sie authentisch wirkt, aber beim Lesen empfand ich diese Stimmungsschwankungen doch als anstrengend.

Die Handlung befasste sich ein wenig mit den Alltagsproblemen von May und nimmt dann mit der Halloweenparty so richtig Schwung auf. Beispielsweise gibt es einen mysteriösen Mord, der aufgeklärt werden muss und der mich beim Lesen zum Miträtseln angeregt hat. Auch gibt es bei manch einer Figur noch die ein oder andere Überraschung, mit der ich nicht gerechnet hatte. So ist die Geschichte sehr unterhaltsam und spannend!

Fazit
Ich bin froh, dass ich „Chaoskuss“ gelesen habe, denn auch wenn ich zuerst dachte, dass die Idee von Hexen und übernatürlichen Wesen in einer Highschool nichts Neues ist, so hat mich das Buch eines besseren belehrt. Auch wenn ich May teilweise als recht anstrengend erlebt habe, hat mich ihre Geschichte überzeugt, da ich hier zum Rätseln angeregt und gleichzeitig von einigen Überraschungen eiskalt erwischt wurde.
4 von 5 Sternen!

Reihen-Infos
1. Chaoskuss
2. Chaosherz
3. Chaosliebe

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.