17. Mai 2019

[Rezension-Laura] - Vertrauen und Verrat 02 - Liebe und Lügen (Erin Beaty)






Verlag: Carlsen Verlag
Übersetzt von: Stefanie Frida Lemke
Reihe: Trilogie
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 496
Altersempfehlung: ab 14
Preis: 19.99 € [D]
ISBN: 978-3-551-58384-0
Bildquelle: © Carlsen Verlag







Klappentext
"Sage hätte nie zu träumen gewagt, dass dies einmal ihr Leben sein würde: Sie ist Tutorin am königlichen Hof und dort den ganzen Tag von Büchern umgeben. Doch sie sehnt sich wie verrückt nach ihrem Verlobten, der Hunderte von Meilen entfernt stationiert ist. Als sie beauftragt wird, seinen Soldaten das Lesen und Schreiben beizubringen, ergreift sie die Chance, wieder in Alex’ Nähe zu sein. Aber über das Land spannt sich ein Netz aus Intrigen. Gefahren lauern überall – nicht nur für Demora, sondern auch für alle, die Sage liebt.“ (Quelle: https://www.carlsen.de)

Gestaltung
Wie schon beim ersten Band sieht man auch bei dieser Fortsetzung wieder die zwei Hände vor dem weißen Kleid am oberen Bildrand. Die Fesseln sind verschwunden und dafür liegt in den geöffneten Händen eine Perlenkette. Umrahmt wird das Motiv am oberen und unteren Bildrand mit einem aufgedruckten Muster und zwei silbernen Ornamenten, die das Besondere in die Gestaltung bringen. Ich finde es gut, dass das Cover zu dem des ersten Bandes passt und mag auch die Idee des Kleides mit den Händen.

Meine Meinung
Nachdem mir der erste Band ausgesprochen gut gefallen hat, war ich gespannt, wie „Liebe und Lügen“ die Geschichte von Sage fortspinnen würde. In diesem Band ist sie Tutorin am königlichen Hof und von Alex‘ getrennt, da dieser weiter entfernt stationiert ist. Doch sie soll seine Soldaten unterrichten und kann so wieder näher bei ihm sein…wären da nicht Gefahren und Intrigen, die nicht nur Demora bedrohen…

Mir gefiel die Fortsetzung auch wieder so gut wie schon der erste Band, denn „Liebe und Lügen“ hat den fesselnden Charme von „Vertrauen und Verrat“ beibehalten. Die Geschichte lebt einfach von all den Geheimnissen und Intrigen in Demora, welche mich dazu anregen, mitzudenken und die verrücktesten Theorien aufzustellen. Durch die Rätsel kommt einfach eine enorme Spannung in die Geschichte, die im Vergleich zu Band eins nach meinem Empfinden auch noch mehr Actionanteile enthielt. Über den Bänden dieser Reihe knistert einfache eine gewisse Grundspannung, die ich geradezu auf meiner Haut prickeln fühlen konnte.

Sage ist für mich zudem eine Protagonistin, die ich gerne mag. Sie ist ruhig, denkt nach und weiß sich selber zu helfen. Ihre Intelligenz finde ich beeindruckend, denn sie erkennt einige Zusammenhänge recht schnell und dabei bleiben ihre Gedanken für mich stets plausibel und nachvollziehbar. Alex fand ich etwas anstrengend, da er Sage in meinen Augen oftmals grundlos von sich geschoben hat oder ich konnte seine Absichten hinter diesem Verhalten nicht erkennen. Zwar durchläuft er diesbezüglich eine Entwicklung, da er am Ende des Buches dazugelernt hat, aber ich fand es beim Lesen doch etwas anstrengend immer wieder zu erfahren, dass er sich von Sage distanziert und sie zurückweist.

Das Setting von Demora mit den verschiedenen verfeindeten Bewohnern der Länder hat auch hier wieder einiges zur Spannung des Buches beigetragen. Die Kimisaren, aber auch die Casmunern sorgen für viele diplomatische Verstrickungen und emotionalen Stress bei den Figuren. Die Geschichte wirkt auf mich sogar ein wenig historisch, obwohl die Länder fiktiv sind. Diesen Effekt, dass Demora so real erscheint, kommt nicht von irgendwoher. Der Schreibstil von Erin Beaty ist in meinen Augen sehr einnehmend und in diesem Band wieder grandios gelungen. Die Autorin sorgt mit wenigen Worten dafür, dass ich als Leser gefangen bin in einem Geflecht aus Emotionen und Spannung, welche sich langsam um mich weben und dafür sorgen, dass ich das Buch von der ersten bis zur letzten Seite inhalieren möchte.

Fazit
Wer schon den ersten Band geliebt hat, der wird auch mit „Liebe und Lügen“ seine große Freude haben! Abgesehen von Alex distanziertem, für mich schwer nachvollziehbarem Verhalten Sage gegenüber, konnte mich die Fortsetzung wieder komplett überzeugen. Die Handlung war durch die Intrigen und die über der Geschichte schwebende knisternde, geradezu greifbare Spannung sehr fesselnd. Zudem fand ich, dass dieses Mal mehr Actionanteile vorhanden waren. Auch Protagonistin Sage konnte mich wieder mit ihrer Klugheit überzeugen.
Gute 4 von 5 Sterne!

Reihen-Infos
1. Vertrauen und Verrat
2. Liebe und Lügen
3. Gefühl und Gefahr (erscheint voraussichtlich am 31.Jannuar 2020)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.