19. Oktober 2020

[Rezension-Laura] - Glück und wieder! (Dagmar Bach)






Verlag: KJB Verlag
Übersetzt von: -
Reihe: Trilogie
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 400
Altersempfehlung: ab 12
Preis: 17.00 € [D]
ISBN: 978-3-7373-4149-3
Bildquelle: © KJB Verlag







Klappentext
"Lina kann es immer noch nicht glauben: Sie ist tatsächlich eine echte Fee, und sie kann Wünsche erfüllen! Nur – warum funktioniert es dann manchmal nicht? Warum scheint sie manchen Menschen die falschen Wünsche zu erfüllen und damit alles schrecklich kompliziert zu machen? Noch dazu wird das Zusammenleben innerhalb der frisch zusammengewürfelten Patchworkfamilie auf einige harte Proben gestellt, neue Nachbarn bringen den Hausfrieden durcheinander, und sowieso ist Lina bis über beide Ohren so verliebt, dass es ihr schwerfällt, in dem ganzen Chaos einen klaren Kopf zu bewahren. Doch den hätte sie dringend nötig. Denn offenbar weiß irgendjemand über ihre magische Fähigkeit ganz genau Bescheid. Und der – oder die? – führt nichts Gutes im Schilde …“ (Quelle: https://www.fischerverlage.de)

Gestaltung
Auch auf diesem Cover sieht man am unteren Bildrand Protagonistin Lina, deren Haare wild im Wind wehen und die das Peace-Zeichen macht. Ich finde es besonders schön, dass die goldenen Highlights und Auslassungen wie Blätter aussehen, die um Linas Haar wehen und mit diesem spielen. Besonders begeistert bin ich nach wie vor von der Idee, die Blätter in den Schutzumschlag zu stanzen und so den goldenen Einband durchschimmern zu lassen.

Meine Meinung
Nachdem „Glück und los!“ bei mir aufgrund seines Charmes und Humors voll ins Schwarze getroffen hatte, hab ich auch zur Fortsetzung „Glück und wieder!“ gegriffen. Lina ist eine Fee, die Wünsche erfüllen kann. Leider klappt dies mal mehr, mal weniger gut. Neben das Chaos um ihre Patchworkfamilie, ist Lina auch noch frisch verliebt und irgendjemand scheint über ihre magischen Fähigkeiten Bescheid zu wissen. Doch dieser Jemand scheint nichts Gutes im Schilde zu führen…

Besonders gut gefällt mir Linas magische Begabung. Einerseits finde ich das Erfüllen von Wünschen total cool und wünschenswert, andererseits geht bei Linas Wunscherfüllung ab und an aber auch einiges gewaltig schief, sodass ich doch zögern würde, mir etwas zu wünschen. Ich finde diese Mischung aus einer Fähigkeit, die unglaublich cool ist und die mich gleichzeitig aber auch etwas zurückhaltend werden lässt (wenn man sich etwas wünscht, möchte man doch auch, dass nichts schief geht, oder?) total spannend.

Vor allem mag ich es, dass ich mich gemeinsam mit Lina fragte, warum es mit dem Wunscherfüllen nicht immer klappt. Außerdem gibt es aber auch das Rätsel um den/die ominösen Unbekannte/n, welche/r um Linas Gabe Bescheid weiß und nichts Gutes im Sinn hat. So wird es geheimnisvoll und gerade zum Schluss hin ist die Handlung auch mehr als packend und schnelllebig. Mir hat das letzte Drittel vom Buch am besten gefallen, weil hier so richtig Fahrt aufkam und ich das Buch am liebsten gar nicht mehr weggelegt hätte.

Auch liebte ich wieder den humorvollen Charme der Geschichte. Zum einen kommt es durch Linas Wunsch-Pannen zu einigem unterhaltsamen Chaos, welches mir beim Lesen mehr als einmal ein Lachen entlockte. Zum anderen haben auch die herzlichen Charaktere mit ihrem Charme für großen Unterhaltungswert gesorgt! Ich mag die bunte Patchworkfamilie, Lina und ihre Freunde echt gerne, weil die Figuren allesamt einmalig und liebenswert sind.

In Sachen Liebe entwickelt sich in diesem Band auch einiges. Ich möchte nicht näher darauf eingehen, um nicht zu spoilern, aber es wird in Sachen Gefühle eine Achterbahnfahrt und einiges Wirrwar geben. Im Vergleich zum ersten Band rückt Linas Liebesleben mehr in den Fokus, was ich ziemlich verständlich fand, immerhin ist sie ein Teenager und da nehmen Liebesangelegenheiten irgendwann einen großen Raum ein. Daher denke ich auch, dass dieser Aspekt der Zielgruppe gut gefallen wird, da sie sich selber in Lina und ihren Gefühlen wiederfinden können.

Fazit
Auch mit „Glück & wieder!“ hat Dagmar Bach mich wieder ganz überzeugen können, denn die Mischung aus liebenswerten Charakteren, Liebeschaos und spannender Handlung war richtig schön ausgewogen! Durch Linas Wunschchaos wird es wieder humorvoll, aber auch in Sachen Liebe gibt es einiges mitzuerleben, was meiner Meinung nach gerade bei der Zielgruppe für Identifikationspotenzial sorgt. Mir gefiel der geheimnisvolle Jemand am besten, der um Linas Gabe Bescheid zu wissen scheint, denn hier gilt es Rätsel und Geheimnisse zu lösen…
5 von 5 Sternen!
Reihen-Infos
1. Glück und los!
2. Glück und wieder!
3. Glück und selig! (erscheint im Sommer 2021)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.