16. April 2020

[Bericht-Laura] - Romantasy-Read-Treat: Die Villa für Models...äh Blogger!

Hallo ihr Lieben!


Momentan sind besondere Zeiten und da wird man manchmal etwas melancholisch...darum habe ich mich heute hingesetzt und euch einen Bericht verfasst.



Viel Spaß!
Ich möchte euch heute vom Romantasy-Read-Treat-Wochenende erzählen! Ende Februar war ich mit 25 anderen Bloggerinnen in Wewelsfleth. Das ist ein kleiner Ort weit oben im Norden Deutschlands (ich kannte ihn vorher auch nicht, aber dort steht das Haus von Günter Grass).

Was wir dort gemacht haben? Wir haben gelesen, geredet, Fotos gemacht...all die Dinge, die ein Buchblogger eben so tut ;)
Dabei drehte sich alles um drei besondere Bücher aus dem Carlsen Verlag, denn dieser veröffentlicht nun mehr Fantasy/Romantasy-Bücher deutscher Autorin im Printformat!

Aber ich fange mal von vorne an und nehme euch mit in die Vergangenheit, in der eine Ausnahmesituation wie jetzt nicht mal erahnbar war...

Der Zauber beginnt mit einer Zugfahrt...


Freitagsvormittags ging es mit dem Zug über Hannover nach Hamburg-Altona. In Hannover hab ich mich mit Sara von Foxybooks getroffen und im Zug saß auch schon Nicole von About Books, sodass wir eine lustige Zugfahrt zusammen verbracht haben.
In Hamburg angekommen haben wir am Bahnhof direkt Desiree von Romantic Bookfan getroffen und uns zusammen zum Verlagsgebäude vom Carlsen Verlag aufgemacht.

Dort angekommen begrüßten uns schon ein Willkommensschild und Getränke sowie Leckereien in der Eingangshalle. Nach und nach trudelten alle ein, sodass man alte Bekannte wiedersehen und neue Gesichter kennen lernen konnte.

Nach einer offiziellen Begrüßung haben wir uns in zwei Gruppen aufgeteilt und eine Führung durch das Verlagsgebäude bekommen...eigentlich sollte ich eher sagen durch die Verlagsgebäude, denn die ganzen Büros sind nicht alle in einem Haus untergebracht.

So sahen wir nicht nur viele Carlsen Bücher, sondern auch einige Arbeitsplätze. Ich fand es so spannend, einen Einblick hinter die Kulissen zu bekommen und war ganz aufgeregt (vor allem angesichts all der tollen Titel von einem meiner liebsten Verlage, die ich entdecken konnte).
Wir schauten in das Büro von Renate Herre, der Geschäftsführerin, die uns von Marc-Uwe Klings "Neinhorn" vorschwärmte.

Auch sahen wir all die verschiedenen Teilbereiche eines Verlags wie zum Beispiel die Herstellung, die Büros der Lektoren, das Marketing und und und. Auch einen größeren Raum für Konferenzen haben wir gesehen. Ich darf den Verlag ja nochmal besuchen, weil ich 2019 die Carlsen Challenge gewonnen habe und wenn ich die Zeit finde, berichte ich euch dann genauer über den Verlag ;)

Wir haben auch die Büros von Impress gesehen und der Comic- sowie der Mangaabteilung einen Besuch abegstattet.



Es fühlt sich an, als wären wir auf Klassenfahrt!


Nach der Führung stand der Bus auch schon parat. Alle Bloggerinnen liefen mit ihren Taschen und Koffern darauf zu, verstauten mit Hilfe des Busfahrers alles im Gepäckfach und suchten sich Plätze im Bus. Hier kam wirklich das Gefühl einer Klassenfahrt auf. Alle waren aufgeregt, redeten wild durcheinander und machten es sich im Bus bequem.

Nach einer Stunde voller munterer Gespräche im Bus kamen wir in Wewelsfleth in unserer "Bloggervilla" an. Ihr kennt sicher die Szenen, wenn bei Germany'y Next Topmodel die Mädchen in ihre Villa einziehen...so ähnlich war es auch bei
uns. Wir haben mindestens genauso laut gequietscht, waren genauso aufgeregt, aber nicht ganz so schnell am rennen. Als Blogger muss man schließlich alles in Ruhe fotografieren, filmen und zeigen ;)

Zuerst erkundeten wir das Haus bzw. die Häuser, denn direkt neben dem großen "Haupthaus" gab es ein Zweites. Wir suchten unsere Zimmer und filmten und fotografierten was das Zeug hielt. Ihr könnt es euch nicht vorstellen, aber überall lagen die drei "Protagonisten" des Wochenendes: die Bücher "Ezlyn. Im Zeichen der Seherin", "Das Lied der Sonne" und "Drachendunkel". Und wunderschöne Romantasy-Kissen, die es auch in den Buchboxen zu den drei Büchern gibt. Das Haus war richtig gemütlich eingerichtet, denn überall standen Sofas oder lagen Kissen und Decken. Die Stimmung war auch richtig atmosphärisch und einfach gemütlich.

Abends gab es noch leckere Spaghetti mit Soße und wir haben uns in Leseteams eingeteilt. Per Losverfahren haben wir Teams gebildet und einen Brief mit Aufgaben bekommen, die wir für den Livestream am Samstagabend erledigen mussten. Ich gehörte zum Team "Drachendunkel", genauso wie Sara und Tina von Mein Buch meine Welt. Abends im Bett haben wir direkt mit dem Lesen angefangen bzw. habe ich den beiden daraus vorgelesen, was eine lustige Erinnerung ist...;)

Am Samstag haben sich alle nach dem Frühstück zum Lesen zurückgezogen. Für jedes der Bücher gab es einen eigenen Leseraum, welcher passend zum Buch dekoriert war. In unserem lagen beispielsweise schwarze Umhänge (passend zum Buchinhalt), ein Drachenbild, Laternen und Gummibärchen in Drachenform! Im "Ezlyn"-Raum gab es auch zum Buch passende Bonbons und eine schöne Landschaft auf einem Stoff.

Viele Blogger haben die Zeit auch für Fotos genutzt, aber es gab auch ein kleines Programm! Das Wetter war sehr stürmisch und nass, aber es gab trotzdem einen kleinen Spaziergang zum Günter Grass Haus. Auch gab es Traumreisen in die drei Buchwelten. Mir hat es sehr gut gefallen, dass man aussuchen konnte, wo man hingehen möchte oder ob man lieber weiter in seinem Buch versinkt. Auch war das Mittagessen optional (eine Suppe ;) ).

Der Höhepunkt war der Samstagabend


Abends machten sich dann alle hübsch, immerhin stand ein Dinner an und der Lovelybooks Livestream! Alle drei Autorinnen waren gekommen und auch einige der Verlagsmitarbeiter. So gab es selbstgemachte Hamburger mit interessanten Gesprächen zwischen Bloggern, Autoren und Verlag. Beim Essen habe ich dann erfahren, dass ich gemeinsam mit Tina für unser "Drachendunkel"-Team in den Livestream soll. Ohje, da war ich sehr aufgeregt, da ich noch nie live war...!

Anschließend ging es in das Lesezimmer von "Das Lied der Sonne", wo schon alles für den Livestream vorbereitet war. Den Livestream könnt ihr euch auf dem Youtube Kanal vom Carlsen Verlag nochmal ansehen. Dort findet ihr auch Videos von Interviews mit den Bloggern. Das lustige an dem Livestream war vor allem, dass ein Bloggerteam sich im Hintergrund für ihren Auftritt vorbereitete und wir alle schon darüber lachen mussten...die Zuschauer hinter der Kamera konnte  jedoch noch nicht sehen, was unsere Lacher ausgelöst hat.

Nach dem Livestream konnten wir unsere drei Bücher signieren lassen und Fotos vor der "We love Romantasy"-Wand machen, was echt super war. Allerdings gab es auch Nachtisch, weswegen wir uns ziemlich beeilt haben ;) Auch gab es Cocktails passend zu den drei Büchern, was ich eine richtig süße Idee fand! Die Cocktails sahen zudem sehr beeindurckend aus, weil sie echt hübsch dekoriert waren.

Dann endete der Abend offen mit Gesprächen am Essisch, die sich dann irgendwann auf den Leseraum von "Ezlyn" verlagerten, denn dort standen zwei super gemütliche Sofas. Außerdem hing dort ein sehr dickes Seil über einem Deckenbalken. An dem Seil konnte man super schaukeln, was echt Spaß gemacht hat!

Abschied mit der Hoffnung auf baldiges Wiedersehen


Am Sonntagmorgen hieß es dann sich so langsam auf den Abschied vorzubereiten. Und zwar nicht nur, indem man seine Koffer packte, sondern auch mental. Zunächst haben wir in Ruhe gefrühstückt und wir durften uns sogar ein Lunchpaket für den Rückreisetag schmieren, total süß! :) Meine liebste Mahlzeit ist ja sowieso das Frühstück und darum hab ich den Moment nochmal sehr genossen. Beim Essen haben wir gerne auch mal Disney Musik laufen gehabt ;)

Nach dem Essen wurden letzte Fotos gemacht, wir saßen nochmal in kleinen Runden zusammen und quatschten und verabschiedeten uns von der schönen Location. Auch hat der Carlsen Verlag einen kleinen Film gedreht für seinen Kanal und dafür wurden wir auch in Zweiergruppen interviewt. Wieder so ein aufregendes Ereignis!

Um 12 Uhr war dann unser Bus da und obwohl es wieder geregnet hat, haben wir uns alle draußen von unseren Bloggerbeauftragten verabschiedet und dem Haus ein letztes Mal zugewunken. Wir fuhren zurück nach Hamburg, zum Bahnhof. Im Bus waren wir uns alle sicher, dass wir ins un Leipzig auf der Buchmesse wiedersehen würden, denn da ahnten wir noch nicht, dass sie abgesagt werden würde.

Am Bahnhof gab es nochmals eine große Verabschiedung unter allen Bloggern und dann ging jeder seiner Wege. Mit einem Gepäck voller schöner Erinnerungen, wundervoller Begegnungen, aufregender Erlebnisse und einem warmen Gefühl im Herzen. Ich bin sehr froh und dankbar, dass ich bei dem Romantasy-Read-Treat dabei sein durfte, denn es war ein einmaliges, unvergessliches Erlebnis. Ein Jahreshighlight, von dem ich noch lange zehre und an das ich immer zurückdenken werde. Ich schaue schon seit Jahren GNTM und fand jedes Mal den Einzug in die Modelvilla total cool und beneidenswert. Aber jetzt weiß ich: ein Einzug in eine Bloggervilla ist so viel besser und aufregender als alles andere!


Kennt ihr schon eins der drei Bücher?  
Eure Laura

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.